BMW 318i E46 Baujahr 98 , 239 T KM , 118 Ps , Erfahrungen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Generell muss so einer nicht per se schlecht erhalten und/oder am Ende seines Lebens angekommen sein, aber für 2000 Euronen kriegste mMn weitaus bessere, jüngere & empfehlenswertere Autos.. für so einen 318i von 1998 würde ich mit 239000 Km vom Gefühl her kaum mehr als einen Tausender ausgeben (solche Autos kriegst du mit Verhandlungsgeschick schon für weniger als 1000 Euro bei).

Technisch sind die an sich recht robust, Probleme bereiten der Rost, die Elektrik & die Hinterachsthematik ist zwar m.E. überdramatisiert, sollte aber auch nicht aus den Augen verloren werden.

Ich würde jetzt auch nicht einfach dieses Auto kaufen "weil sich die Gelegenheit bietet". Das ist der falsche Weg ------> schaue lieber noch einige Tage/Wochen und kaufe dann dafür das wirklich passende Fahrzeug!

Danke für die passenden Worte , guter Mann !

1
@rotesand

hab mir den e46 übrigends heute angeguckt , ein kollege von mir der sich einigermaßen mit den Modellen auskennt hat Technisch keine mängel erkannt , um 19 uhr ist mein Automechaniker Bruder dran :)

1
@BigBossDaddy187

Dann wäre das vllt. sogar was, aber 2000 sind trotzdem zu viel.. ich würde vorschlagen, trefft euch bei 1300-1600 irgendwo! Viel Erfolg :)

0

Die E46 sind sicherlich gute Modelle nur musst du aufpassen auf die Hinterachse die bis Bj.2000 ausreißen kann, Bremse an der Vorderachse, die ganzen Gelenke, Elektronik, Rost. Natürlich sollte er eine nachvollziehbare Historie (Servicenachweise, Rechnungen etc.) haben. 

Das problem mit der Hinterachse tritt eher bei höher Motorosierten E46 auf beim 318 hätte ich da keine bedenken mich würde beim 318 vfl eher der Motor bzw. die Pleullager sorge bereiten die hatten da ziemlich Probleme würde dir also von dem Kauf abraten.
mfg

Was möchtest Du wissen?