BMW 2013 320d oder 328i - Ändert sich viel in der Versicherung?

4 Antworten

Der 328i hat eine niedrigere Typklasse, wie schon erwähnt. 

Sonst lässt es sich schwer sagen, welcher der beiden günstiger ist. Der eine ist ein Diesel, verbraucht somit weniger und Diesel ist auch günstiger, aber dafür ist die Kfz-Steuer deutlich teurer. Bei Gebrauch auf Kurzstrecken darf man auch regelmäßig den DPF wechseln. Hängt also sehr vom Gebrauch ab, was sich finanziell gesehen mehr lohnt. Der 2013er 320d hat auch nur die E5 Norm, es kann also sein, dass du demnächst dadurch eingeschränkt wirst, dass du in einige Innenstädte nicht hineinfahren darfst.

Sieht so aus als ob der 328i eine niedrigere Typklasseneinstufung hat und somit zumindest die Versicherung günstiger ist. 

CLA 45 AMG Edition 1 kaufen ja oder nein?

Guten Abend zusammen,

ich weiß, dass Thema wurde hier und in verschiedenen Foren bereist bearbeitet nur helfen mir die meisten Beiträge nicht.

Meine Situation sieht wie folgt aus. Ich möchte mir zeitnah einen Cla 45 amg kaufen als Privatperson. Bei meiner Suche bin ich auf verschiedene Ausführungen gestoßen und habe mich in die Edition 1 verliebt. Ich habe ein Fahrzeug gefunden mit EZ 07/2014 und einer Laufleistung von 65.000 km. Das Fahrzeug wird von einem Autohaus verkauft, aber kein Mercedes Händler. Der Kaufpreis liegt bei 39.000 € und das Auto ist voll ausgestattet. Gewartet wurde das Auto nur bei Mercedes.

Meine Fragen an euch:
Ist eine Laufleistung von 65.000 km noch in Ordnung oder schon zu viel bei einer Fahrleistung von 12000 km im Jahr und der Motorisierung des Cla 45 amg.

Worauf sollte ich bei dem Kauf des Fahrzeugs achten?

Wo sollte man das Fahrzeug am besten vor Kauf checken lassen? Mercedes selbst tut sich mit sowas etwas schwer, wenn dass Fahrzeug bei einem freien Händler gekauft wird.

Kurze Anmerkungen damit keine Fragen oder Diskussion auftreten. Mir ist bewusst, dass es ein Facelift gibt mit mehr ps und so weiter. Für mich kommt dieses nicht infrage, da es mir optisch nicht gefällt. Auch weiß ich, dass Bremsen, Service und andere Unterhaltskosten sehr üppig ausfallen. Spielt aber eher eine sekundäre Rolle.

Vielen Dank im Voraus und einen schönen Abend.

...zur Frage

Hyundai Coupe, Toyota Celica, o.ä.

Hallo liebe Community,

ich würde mir gerne demnächst ein Gebrauchtwagen zulegen und hab da zu den Auto's ein paar Fragen. Es handelt sich zunächst um die Hyundai Coupe Versionen (2.0/2.7 - Gls/Fx) und den Toyota Celica.

Ich habe im Internet bisher hauptsächlich unverständliche Antworten dazu gefunden, die mich nun weder in der einen noch der anderen Meinung bestärkt haben. Daher nun die Frage an euch:

Gibt es bei den Autos besondere Anfälligkeiten? Welche Version wäre eventuell besser? Würdet ihr mir dazu letztendlich abraten oder sind dies doch ganz gute Autos?

oooder könnt ihr mir ggf. ähnliche Fahrzeuge vorschlagen die jedoch besser sind? Wie unschwer zu erkennen suche ich eben eine entspannten, gepflegten Coupe mit dem ich sehr gerne die nächsten 5 Jahre verbringen würde bei circa 10-12.000km pro Jahr und an dem natürlch nicht all zu viel zu tun wäre.

Zu den Eckdaten mit denen ich bisher gesucht habe:

Coupe > Limousine > Kleinwagen - Höchstens 100.000km bisher - Ez mind. 2000, wenn nicht jünger - Höchstens bis 143 PS - Klimaa. / ABS / Servolenkung - Benzin - Grüne Feinstaubplakette - 4/5 Sitzplätze - Preis je Auto, jedoch nicht über 8.000€

Vorzugsweise nichtraucher Fahrzeuge

Ebenso wäre es äußerst angenehm wenn die Unterhaltskosten nun auch nicht ins unermessliche steigen, allein daher möchte ich nicht unbedingt so viel PS.

Nun hoffe ich dass mir ein paar von euch weiterhelfen und bedanke mich ersteinmal im voraus für eure Hilfe.

Mit freundlchen Grüßen

Matze

...zur Frage

Porsche 928 S4, GTS Erfahrungen, - Unterhalt, Ersatzteile, Schwachstellen, Probleme?

Sehr geehrte Community,

ich bin 23 Jahre alt und spiele seit einiger Zeit mit ernsten Gedanken, mir einen überdurchschnittlich sportlichen (Auf Fahrleistungen aus dieser Zeit bezogen), soliden, komfortablen, gut verarbeiteten, wertsteigernden, klassischen Youngtimer zuzulegen. Er soll als Zweitwagen für den Sommer fungieren und über eine Youngtimerversicherung bzw. Saisonzulassung angemeldet werden. Mein favourisierendes Fahrzeug wäre der Porsche 928, Modelle der S4 mit 320 PS, der GT oder GTS mit 330 bzw. 350 PS mit 5, bzw. 5,4 Liter Hubraum. Bevorzugen würde ich eine 5 Gang Handschaltung, die aber bekanntlich sehr selten ist, aber auch alternativ eine 4-Gang Wandlerautomatik. Über die Tatsache, dass die Unterhaltskosten nicht auf dem Niveau eines VW Polo liegen, bin ich mir bewusst. Für den Unterhalt sollte eigentlich ohne größere Probleme bei meiner aktuellen beruflichen Situation gesorgt sein, wenn der Wagen wie oben beschrieben angemeldet wird. Service und viele Reperaturarbeiten kann ich selber durchführen, da ich gelernter KFZ-Mechatroniker bin. Jedoch würde ich doch gerne wissen in welchem Rahmen diese Fahrzeuge preislich versichert sind, bzw. was an Steuern verlangt wird. Zudem würde ich noch gerne fragen, von welchen Modellen man die Finger lassen sollte, wo bekannte Problemstellen sind. Sind die oben genannten Motoren anfällig? Im großen und ganzen sollen dies ja sehr gute Fahrzeuge sein. Über Antworten (besonders von Transaxel Porsche Kennern/Mechanikern) würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Erstwagen - VW Scirocco 1,4 TSI oder AUDI A3

Guten Tag!

Ich bin auf der Suche nach meinem ersten Fahrzeug. Es würden von meiner Sicht aus zwei Fahrzeuge in Frage kommen. Ca. 15000 € sind auf der Seite angespart. Mit den restlichen 1500 € möchte ich zusätzliche Kosten und Reparaturen abdecken. Ich möchte keine Blechbüchse oder eine Schrottkarre kaufen. Bin schon ca. 3000 km mit L-Täfelchen gefahren, besitze also auch schon einiges an Fahrpraxis. Auch der Fahrlehrer meinte ich fahre überdurchschnittlich gut. Natürlich werde ich nicht mit 80 km/h durch eine 40er Zone fahren und dementsprechend vorsichtig fahren.

1. Fahrzeug

VW Scirocco 1,4 TSI 160 PS Variante mit ~50.000 km EZ: ~ 2008 +- Preis: ~ 13500€

2. Fahrzeug

AUDI A3 SB ~150PS mit ~ 50000 km EZ: ~2007 +- Preis: ~13500 €

Die Fragen:

1) Was haltet ihr von so einem Erstwagen?

2) Ist es sinnvoll sich gleich so ein Auto zukaufen?

3) Wieviel würden die Kosten für Versicherung, Benzin, Service ect. ausmachen?

4) Gibt es sonsige Vorschläge bzgl. Fahrzeughersteller oder Fahrzeugmodell?

Bitte um hilfreiche Beiträge.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?