BMW 118 oder Mini Cooper als einstiegswagen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mazda 2 oder 3

Hyundai i20 oder i30

Honda Civic

Toyota Auris

Kia Ceed

Ford Focus

Subaru Impreza

Eines davon wäre meine Wahl wenn es um einen zuverlässigen und in der Versicherung sowie im Unterhalt günstigen Wagen geht.

Wie Hunterallstar99 es schon richtig gesagt hat: Lieber ein zuverlässiges Auto aus Japan das nur zu Inspektionen die Werkstatt sieht als nen "schicker" Kübel der mehr auf der Hebebühne als auf der Straße steht 😉👍

Die Reperaturen wirst du wohl so oder so hinnehmen müssen, als Student oder Auszubildender wirst du dir beide nur leisten können wenn du selst Hand anlegst.

Die Minis sind wegen den kultfaktor auch in hohen Alter und mit vielen Kilometern noch sehr teuer+ wenn du ein gebrauchtwagen für 5000-10000 euro und über 150000km kaufst rechne nochmal den halben Kaufpreis an Reperaturen bei dieser klasse nur um sicher zu gehen, es gibt wirklisch viel was kaputtgehen kann nicht nur den Zahnriemen. Die 1er haben gerade in den ersten Generationen auch einige schwachstellen. Der verbrauch ist fast schon irrelevant...was macht es am monatsende ob man nun 8l oder 11l auf 100km verbraucht hat. Ich würde dir nen 320i von 2002 oder später ans Herz legen. Welcher unverbaut ist...Autos mit Sportauspuff, Tiefergelegt, eingebauten Turbo...sind oft härter gefahren worden.

Verbrauch läge bei 11l Reperaturen kannst du fast alle selbst machen...gibt gange youtubechannels nurmit Tutorials an reperaturen für den. Steuer und Versicherrung zahlen ja sicher deine Eltern.

An sonsten ist der Unterhalt beider Autos ähnlich, finde persönlich den mini schöner, den 1er bequemer und beide hätten mir zu wenig leistung/sind zu klein, ein Auto würd nicht wesentlich teurer im Unterhalt nur weil es größer ist, steuer geht nach hubraum und Emissionen, Versicherrungsklassen eines 120i hf 18, tk 21 eines 520i hf 19, tk 19, verbrauch beim 520 natürlich hörer weil 6Zylinder saugmotor. Sicherrheit im 5er besser, und man kann damit in den Urlaub fahren ohne Platztechnisch zu eingeschränkt zu sein.

Ich sehe einfach keinen Grund tausende Euro in einen Kleinwagen zu investieren wenn ein größeres Auto fast genausoviel kostet. PS der 5er hat keinen Zahnriemen =p

echt jetzt wegen dem zahnriemen? wer hat dir denn den schwachfug aufgetischt?

die wechselintevalle dieses riemens liegen bei jedem halbwegs modernen auto irgendwo zwischen 120.000 und 180.000 km. das ist schon quasi ein autoleben lang. in der zwischenzeit können von AGR Ventil bis Zylinderkopfdichtung noch jede menge anderer saumässig teurer teile kaputt gehen.

aber wenns dir wirklich um den zahnriemen geht, kann ich dir folgende Modelle ans Herz legen:

  • Ford Fiesta MK3
  • Trabant P 601
  • Tesla Model 3

alle diese autos haben keinen zahnriemen. der fiesta setzt auf stößelstangen, der Trabant ist ein zweitakter und hat dem entsprechend keine nockenwelle und der tresla hat keine, weil mir bisher nie bewusst war, dass ein elektromotor eine nockenwelle hat.

aber jetzt mal spass bei seite, gerde der 118i hat so viele mehr oder weniger unnütze speilereien, die viel eher kaputt gehen können als ein Zahnriemen und bei den aller meisten vierzylindern ist der zahnriemen sehr leicht zu wechseln.

du solltest es echt nicht am zahnriemen fest machen. und was den mini angeht, wenn es kein cooper modell ist, ist er deutlich günstiger im unterhalt. 

lg, Anna

Beide Autos sind sehr teuer im Unterhalt. Schau dich eher bei Japanern um. Da gibt aus auch coole und sportliche Modelle.

Definiere sehr teuer? Das ist rein subjektiv. Meiner Meinung nach ist ein 118er ziemlich günstig im Unterhalt.

0

auf japanische reisschüsseln stehe ich nicht so grade die Verarbeitung:-|

0
@Dragonbean

die Verarbeitung... und weiter? "ist mir zu gut" oder was wolltest du sagen? "Japanische Reisschüsseln" schnappen sich jährlich Bestnoten beim TÜV, Altersgruppe egal. Bitte erstmal selbst informieren, bevor man irgendeinen Schwachsinn, den man von einem Freund eines Freundes auf einer Party gehört hat, glaubt und wiedergibt, wahrscheinlich kommt daher auch dieser Zahnriemen-Bulls***.

1

Wenn er Jung und noch keine Fahrpraxis hat, dann wir es so oder so teuer wegen den hohen Prozenten.  Ich zahle auch 200 Euro für meinen BMW im Monat und verdiene keine 2000 Euro Im Monat. 

Oder er meldet über die mum an wird etwas günstiger.  Fährt ein jahr unfallfrei und zahlt günstiger :)

0
@Ironbay

Versicherung ist nicht der einzige Punkt der Unterhaltskosten. Sicher, gerade für Fahranfänger kann das etwas ausmachen, aber ein anfälliger Wagen, der die Hälfte der Besitzzeit in der Werkstatt hockt, ist trotz einer möglicherweise günstigen Versicherung eine schlechte Wahl. Man kann gerade bei Reparatur ein Vermögen ausgeben, um seinen Wagen am Laufen zu halten - oder auch ein Vermögen einsparen, wenn man ein durch und durch solides Auto (was viele Japaner sind!) fährt ;)

1

Was möchtest Du wissen?