BMI wert abweichung?

4 Antworten

Nun die Antwort ist recht simpel. Liegst du unter diesem Wert bist du untergewichtig, keine Ausnahmen. Aber natürlich hast du schon erkannt, dass dies vom Alter abhängig ist. Es gibt genug Seiten wo du dienen spezifischen BMI Wert berechnen kannst, was ich dir auch empfehlen würde. Liegst du unter der angegebenen Grenze bist du untergewichtig.

NoSense123

Wenn Normal zwischen 18.5 und 25 ist, dann ist alles unter 18.5 Untergewicht und alles über 25 Übergewicht.

http://www.rezept-kobold.de/bmi.html

Der sogenannte Body-Mass-Index findet sich in der modernen Medizin unter Begriffen wie beispielsweise Körpermasseindex oder auch Quetelet-Kaup-Index wieder. In Relation zur Körpergröße des Patienten gestellt wird der BMI herangezogen, um Abweichungen vom Normalgewicht feststellen zu können. Im Jahre 1870 von Adolphe Quetelet entwickelt stellt der BMI jedoch nur einen Richtwert in Bezug auf Abweichungen vom Normalgewicht dar. Daher gilt es, weitere Indikatoren wie beispielsweise das Geschlecht des Patienten und dessen individuelles Verhältnis zwischen Fettgewebe und Muskelgewebe in die Berechnung mit einfließen zu lassen. So weist ein Mann beispielsweise einen deutlich höheren Anteil von Muskelmasse auf als eine Frau. Zur Berechnung des BMI wird das Gewicht des Patienten durch dessen Körpergröße in Metern zum Quadrat geteilt. Der hieraus resultierende Wert lässt sich mit sogenannten Normwerten in einer Tabelle vergleichen. Nach einer von der WHO herausgegebenen Adipositas-Klassifikation liegt der BMI eines normalgewichtigen Menschen zwischen 18,5 und 25. Sollte ein Patient einen BMI von unter 16 aufweisen, so spricht man in der Medizin von einem starken Untergewicht. Eine sofort einsetzende Therapie ist zur Sicherung der Gesundheit unumgänglich und setzt in den meisten Fällen eine psychologische Voruntersuchung voraus. Patienten mit einem BMI von 25 bis 30 gelten unter Medizinern als präadipös. Mittels einer gesunden und ausgewogenen Ernährung in Kombination mit ausreichend Bewegung lässt sich dieser Wert jedoch auf einen Normalwert bringen.

Was möchtest Du wissen?