BMI Übergewicht - unfair?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast einen BMI von 27,5 - das ist genau die Sorte "leichtes Übergewicht", von dem sich in den letzten 10 Jahren herausgestellt hat, dass es mit der höchsten Lebenserwartung verbunden ist. Das heißt, Menschen mit leichtem Übergewicht leben statistisch gesehen länger als Menschen mit Normalgewicht. Das gilt insbesondere dann, wenn dieses "Übergewicht" durch weibliche Kurven zustandekommt und nicht durch einen dicken Bauch.

Der BMI ist schon ein recht guter Anhaltspunkt, aber er ist auch nicht das Maß aller Dinge. Insbesondere scheint die Obergrenze des Normalgewichts bei BMI 25 zu niedrig angesetzt zu sein.

Jeder ist so schlank oder dick, wie er sich fühlt. Wenn Du zufrieden bist, dann ist das der einzig wichtige Faktor. Und da Du kein Skispringer bist, sollte der BMI eh keine Rolle spielen. Das Gewicht ist ja unabhängig von der Figur. Wenn man trotzdem sportlich ist, dann ist das auch bei der Polizei kein Problem. Wenn Du natürlich 1,55 groß bist und 102 Kg wiegst, dann mag das ein Ausschlusskriterium sein bei der Polizei. Aber wenn die 102 Kg keinen Einfluss auf Deine Beweglichkeit und Sportlkichkeit haben, dann wirst Du trotzdem nicht daran scheitern.

Auch bei der Polizei ist der BMI auf dem Prüfstand. Dort gibt es auch den größten Handlungsspielraum. Wenn man es also schafft, die erste Beurteilung der Bewerbung durch einen Sachbearbeiter, der rein nach Aktenlage geht, zu überstehen und irgendwann im EAV auch beim Arzt landet, bewertet er den Konstitutions- und Konditionsstatus auch nach Sichtbefund.

Das Problem einer großen Oberweite liegt dann aber wahrscheinlich nicht unbedingt im BMI. Eine vorderes +Gewicht hat Einfluss auf die Brustwirbelsäule. Da der Brustkorbdurchmesser sehr hoch ist, kann es sein, daß die gängigen Ausrüstungsgegenstände (hier besonders die Schutzwesten) nicht passen und man teure Maßanfertigungen in Auftrag geben muss, die man dem Steuerzahler gegenüber ja irgendwie rechtfertigen muss, wenn man 50 Bewerber hätte, bei denen das NICHT der Fall ist. Außerdem sind bei manchen Abwehr- und Zugrifftechniken Bewegungen erforderlich, die mit einem großen Thoraxdurchmesser nicht funktionieren. Es schränkt ein - nicht subjeltiv - aber im speziellen Fall dann schon.

Vieles - besonders bei der Polizei - wirkt anfangs wie eine Diskriminierung. Aber das ist es nicht. Wenn man sich die tatsächlichen Ausschlussgründe erklären lässt, versteht man es besser. Es ist eine beamtenrechtliche Bestenauslese. Die Auswahlkommissionen handeln da nicht willkürlich, sondern halten sich an die Gesetzte des jeweiligen Innenministeriums. Hier wiederum werden die Regeln auch unter Beachtung des Eigenschutzes, der Gesundheitsprognose und evtl. nicht zu rechtfertigender Belastung des Steuerzahlers gemacht.

Man muss sich die Mühe machen, es verstehen zu wollen, dann erkennt man, daß es keine Diskriminierung ist.

Gruß S.

Ist 75 B fuer 12-jährige normal? (Körbchengröße)

Also, ich bin 12 Jahre alt & meine Körbchengröße ist 75 B, ich bin ca. 1,60 m. groß & mein BMI ist 20.2. Meine Mutter hat gesagt, das ist nicht normal & auch meine Schwester hat eine sehr große Oberweite. Also was waere normal, oder ist es normal?

...zur Frage

Wie groß, wieviel wiegt ihr und welche körbchengrösse habt ihr?

Also ich bin 160cm wiege 53 kg und mein körbchengrösse ist 80b und wie ist es bei euch mädels/Damen? Ich stelle diese Frage weil ich es nicht weiß ob es normal ist das ich bei 160cm, 53kg ein körbchengröße 80b habe ich habe zu grosse oberweite. Ist das normal? Ich mache mich so verrückt.

...zur Frage

Laut BMI bin ich übergewichtig?

Hallo, und zwar hab ich mein BMI ausgerechnet und liege bei 25.5 und das ist übergewicht? ich bin 16 Jahre alt, 1,78 groß und wiege 80 Kilo. Ich betreibe seit einem Jahr Krafttraining. Ich bin zwar nicht schlank aber Übergewichtig würde ich mich jetzt auch nicht betrachten. Woran liegt das dann das mein BMI wert so hoch ist?

...zur Frage

CarboBlocker und Fettbinder?

Heyy also ich möchte abnehmen. Ich habe auch Übergewicht und würde gerne auf den bmi von 19 oder erstmal 20 kommen. Ich mache jeden Tag ein Workout und esse schon weniger aber in den letzten drei wochen habe ich nur 1kg abgenommen. Das problem ist, dass in meiner familie es als "gut" gilt wenn man leicht übergewichtig ist und meine mutter hat angst ich könnte in die magersucht rutschen wenn ich anfange abzunehmen. Deshalb achtet sie darauf dass ich soviel wie sie esse (was für normale Verhältnisse viel ist). Ich habe mir jetzt bei Müller CarboBlocker und Fettbinder geholt weil ich mich mit Übergewicht nicht wohl fühle und einfach normal sein will was man sicher verstehen kann. Hat jmd Erfahrungen mit einem von beiden oder sogar mit beiden? Bzw helfen die etwas? Danke im voraus

...zur Frage

Übergewicht kann das wirklich sein? HILFE!

Hallöchen, ich hoffe mir kann jemand weiter helfen. Laut meinem BMI bin ich übergewichtig und seit ich das erfahren habe bin ich am abnehmen. Seitdem habe ich 10 kg abgenommen, jedoch wiege ich bei einer Körpergröße von 155cm noch 62-63 kg, was immerhin Übergewicht bedeutet. Aber im Moment nehme ich leider nicht mehr ab, obwohl ich min. 4 mal die Woche trainiere und mich stets gesund ernähre und nun frage ich mich, ob ich evtl. schon Normalgewicht habe, aber meine relativ, große Oberweite (75 D) mir da einen Strich durch die Rechnung macht. Hat jemand von euch eine Ahnung und kann mir weiterhelfen? Habt ihr auch evtl. Tipps zum weiterabnehmen?

LG WaterFreak007

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?