BMI 16,2 - weiß nicht was ich tun soll

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf jedenfall solltst du wirklich Hilfe holen ... Den ersten Schritt hast du nun schon gemacht ,mach noch einen weiteren und kopiere deinen Text und schicke ihn an folgende Adresse ,denn MAgersucht kann tötlich enden und je früher es erkannt wird desdo besser sind die Heilungschanchen :

https://www.christliche-onlineberatung.de/jugend/index.php

Hallo! Dein normaler BMI liegt nicht bei 17, sondern ideal um 20! Das ist nicht nur der gesündeste, sondern laut Umfragen auch attraktivste Bereich. Magersucht läuft immer über den Kopf, Dein Text bestätigt diese Krankheit leider. Die Fachklinik in Bad Wildungen beschreibt das so : “.........damit im Zusammenhang findet sich eine hartnäckige Verkennung der eigenen übermäßigen Schlankheit oder Kachexie in Form einer Körperschemastörung: Die eigene Körperform oder Teile des Körpers werden als zu dick wahrgenommen und geradezu massiv überschätzt. Bei Menschen mit einer Anorexia nervosa besteht meist wenig Krankheitseinsicht in die anorektische Störung und die dadurch bedingten Gefahren werden geleugnet“ . Lass Dir helfen, je früher, desto besser. Effektiv und nachhaltig. Ich wünsche Dir alles Gute.

Dein idealer BMI liegt bei 17?Wow,das ist aber ganz schön wenig.Anscheinend hast du deutliches Untergewicht und dieses Kalorienzählen und das Wiegen sind deutliche Anzeichen für Magersucht.Eine Psychiatrie ist nicht nötig,da solltest du erst hin wenn es lebensbedrohlich wird und du dich strikt weigerst zuzunehmen.Aber eine Rehaeinrichtung extra für Magersucht wäre doch mal einer gute Anlaufstelle,da wird dir sicher geholfen.Viel Glück,du schaffst das schon.

Was möchtest Du wissen?