Blutzuckerwert von 20 mg/dl?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei einem so niedrigen Wert wärst Du nicht im Koma gewesen, aber ganz sicher bewusstlos. Von daher stimme ich Dir zu, das der Wert nicht stimmen kann, immer davon ausgehend, das für Dich alles okay war. Das wäre es mit 20 mg/dl sicher nicht.

Allerdings solltest Du Dich vielleicht absichern und Deinen HbA1c (Blutzuckerlangzeitwert) bei Deinem Hausarzt feststellen lassen. Ein oft sehr niedriger Blutzucker sollte sich in einem niedrigen HbA1c zeigen. Ein gesunder Mensch liegt da bei 5,2 - 5,7 %, in selten Fällen auch noch bis 4,9%. Darunter solltest Du Dir mit Deinem Arzt Gedanken machen.

Eventuell könntest Du Dir auch ein Blutzuckermessgerät zulegen. Da gibt es einige kostenlos, z.B. hier: https://www.accu-chek.de/produkte/de/index.jsp?product-group=1

Jedes der oberen 4 Geräte kann man unentgeldlich testen. 10 Teststreifen liegen bei. Ich würde einfach mal ein paar Tage lang den Nüchternwert morgens nach dem Aufstehen messen. Ohne Alkoholkonsum oder spätem kohlehydrathaltigem Essen sollte der Wert so zwischen 70 und 85 mg/dl liegen.

Wenn das über 10 Messungen der Fall ist, brauchst Du Dir da keinerlei Gedanken machen.

Als gesunder Mensch ohne Beschwerden ist ein Blutzucker- Wert von 20 mg/ dl sehr unwahrscheinlich, da der Körper sehr gut in der Lage ist, den Blutzucker zu regulieren.

Auch wenn man lange nichts isst und/ oder sich stark belastet, kommt es in der Regel nicht zu einer solchen Unterzuckerung, bei 20 mg/ dl treten schon starke Beschwerden (bis hin zur Bewusstlosigkeit) auf.

Deshalb gehe ich eher von einem Messfehler aus. Meist wird der Blutzucker bei einem "Routine- Labor" mitbestimmt, jedoch ist das Testergebnis nicht immer aussagekräftig.

Verlässliche Messwerte erzielt man mit einem tragbaren Messgerät (wird von Diabetikern oder in Praxen/ Krankenhäusern verwendet) oder indem man das Blut in einem speziellen Röhrchen gewinnt.

Im gewöhnlichen Serum- Röhrchen dagegen findet eine zunehmende Auflösung des Zuckers (Glykolyse) statt, umso länger das Röhrchen steht. Mit dieser Methode ist der Wert also nur korrekt, wenn es schnell ausgewertet wird, das ist ibs. bei Arztpraxen oft nicht der Fall.

Ich würde mir an deiner Stelle keine Gedanken über das Ergebnis machen, bei Unklarheiten oder Beschwerden (wurden in einer anderen Antwort genannt) wende dich nochmal an den Arzt.

Hallo!

Mit einem Fehler des Arztes würde ich nicht rechnen. Einen Wert von 20mg/dl müsstest du sehr wohl bemerken!

Anzeichen für eine Unterzuckerung können sein:

++ Schwindelgefühl

++ Schwitzen

++ Zittern

++ Konzentrationsstörungen

++ Heißhunger

Wird nichts gegen die Unterzuckerung getan, dann kommen weitere Symptome dazu:

++ Störungen in der Koordination der Bewegungen

++ Sprachprobleme, die man selbst meist garnicht mehr bemerkt, wie Lallen als ob man betrunken wäre, undeutliche Aussprache

++ Probleme mit der Erinnerung - es kann z.B. sein, dass man plötzlich nicht mehr weiß welche Tabletten man täglich nimmt und wie viele

++ bis hin zum Coma

All diese Probleme können, müssen aber nicht vorkommen!

Warst du sehr konzentriert bei deiner Arbeit als du unterzuckert hast? Manchmal bemerke ich eine Unterzuckerung sehr spät, wenn ich auf eine Arbeit konzentriert bin.

Zu Unterzuckerungen kann es auch bei gesunden Menschen kommen! Hast du vielleicht sehr unregelmäßig gegessen oder lange keine Kohlenhydrate gegessen? Hast du dich stark angestrengt, körperliche Arbeit, Sport..?

Lass vielleicht mal ein Blutbild mit Hba1c machen. Das ist der durchschnittliche Blutzuckerwert der letzten 8-10 Wochen und sehr aussagekräftig!

Solltest du mal o.g. Anzeichen haben, dann iss oder trink etwas. Das kann eine Scheibe Brot sein, ein Brötchen, 2 Stl. Obst, ein Glas zuckerhältige Limo oder ein Fruchtsaft.

Kommt es öfter zu solchen Unterzuckerungen dann geh bitte mal zu einem Diabetologen.

Ich wünsch dir alles Gute und allzeit gute Blutzuckerwerte!

Gruß Lirin

Geh doch mal zu deinem Hausarzt und lass den Langzeitwert feststellen. Zeig ihm den Bericht vom Betriebsarzt.

Möglich ist alles,  aber 1. Hab ich Anfang des Jahres schon einmal nen Test deswegen gemacht (weil ich zu viel trinke),  und da war alles okay,  und 2. Nen so niedrigen Wert... Da hätte ich ja schon im Koma liegen müssen 

0
@xxJayleexx

Der Wert ist zwar niedrig aber so schnell fällt man nicht ins Coma.

0

Was möchtest Du wissen?