blutzuckerbelastungstest und frühstücken....

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Toast und Saft ist eher ein minimales Frühstück.

War mal in Krankenhaus, wo sie direkt sehen konnten an den Werten,d ass ich eben nicht ihr Frühstück gegessen hatte.. sondern mir nen Müsli reingeschmuggelt hatte. Also nicht, dass die wussten, es war ein Müsli.. aber es kam sofort bei Auswertung, haben sie das Frühstück überhaupt gegessen, ihre Werte stimmen überhaupt nicht

:-S

Jill03 29.08.2013, 14:20

ja eben, sie meinte aber eben nutella oder so wegen dem zucker darin, wenn ich statt dessen meine haferflocken ohne zucker esse bringt das ja weniger denk ich....

0
treblis 29.08.2013, 15:20
@Jill03

Haferflocken haben auch Kohlehydrate, aber die guten langkettigen, Nutella vermehrt die kurzkettigen (wenn nich sogar rein).

0

ähm...

mein Test ist zwar auch noch eine Weile hin aber der termin steht schon fest und die Infos die ich vorab brauche habe ich auch schon...

Mir wurde gesagt ich muss sogar 2 Stunden VOR dem Test Frühstücken... Mein Test ist um 9:45 Uhr, was bedeutet das ich um 7:45 Uhr frühstücken muss...

Frag am besten nochmal rechtzeitig bei deinem FA nach wie die Zeitspanne bei dir ist und ob du den Termin, falls es dir so gar nicht möglich ist etwas nach Hinten (Uhrzeit) schieben kannst...

Jill03 29.08.2013, 17:28

hab ich ja schon,nachgefragt.

ist egal soll nur eben vorher was essen ,halbe std oder so....

0

dann solltest du entsprechend früh aufstehen und mal eine runde um den block laufen, damit dein kreislauf in die gänge kommt.

ich persönlich brauch auch morgens 20 minuten anlaufzeit und dann kann ich etwas essen.

bis der der test ist, kannst du dich ans frühe aufstehen gewöhnen

Jill03 29.08.2013, 14:17

das wird mir bei der müdigkeit und zustand zu schwer fallen...und ich gewöhne mich nicht ans frühe aufstehn nutze die zeit noch zum ausschlafen,das kann ich späte rnämlich vergessen mit hoher wahrscheinlichkeit

0
treblis 29.08.2013, 14:24
@Jill03

Warum hast du dem Termin so früh dann zugestimmt? Meiner war "erst" um 9:15 - oder haben die Tage danach nich gepasst?

Ansonsten musst du da durch. Durchmachen is auch keine Lösung, die wollen deinen Körper am Morgen haben. Nacht davor durchmachen wäre eine Option, früh genug dann ins Bett legen, dann solltest du so gegen 7 Uhr doch gut hoch kommen.

0
Jill03 29.08.2013, 14:26
@treblis

weil die ärztin den nicht viel später machen kann da das noch was ins labor muss und das vor 10 abgeholt wird, ausserdem macht sie in der wartezeit enen 4D Ultraschall und ne Vorsorgeuntersuchung und sie hat in der Zeit den Kalende rziemlich voll.....ausserdem hab ich so keine wartezeiten,was später meist so ist....und 9 is auch kein grosser unterschied z.b. durchmachen kann ich ja nicht ,werd ich auch nicht das wäre ja sehr dumm...und ungesund. bin abe rnie fit um die uhrzeit egal wieviel schlaf

ich bin wie gesagtzur zeit oft sehr viel müde,wenn das dann auch noch so ist....

0
treblis 29.08.2013, 15:18
@Jill03

Das mit der Müdigkeit is normal.

Den Termin schaffst du schon, wenn du 2 Tage vorher anfängst dich drauf vorzubereiten. Am vorletzten Abend 1-2h früher ins Bett, am nächsten Morgen nich ganz ausschlafen und schon sollte es mit dem früh genug einschlafen können und rechtzeitig wach werden zum Termin was werden ;)

0
Jill03 29.08.2013, 15:24
@treblis

Ich glaube da hat du was falsch verstanden.das aufstehen oder wach werden ist ja nicht das Problem

0

Ja, Nutellatoast und ein Saft. Reicht doch. Es kommt auch gar nicht auf die Menge an. (Falls Du das morgens überhaupt runter kriegst, und Dir nicht übel ist).

Jill03 29.08.2013, 14:18

mir wird dann übel wenn ich zu viel esse,allein das ich nach dem aufstehn direkt was essen soll is shcon in dem bezug hin gefährlich.... aber ich denke mal ein saft und nutellabrot hat vll.genügend für den test.danke

0

Was möchtest Du wissen?