BlutZucker Gerät!

Blutzucker gerät - (Gerät, Blutzucker)

4 Antworten

Ich kann das nur als HI (also Hoch) deuten. Vermutlich so hoch, dass das Gerät es nicht mehr messen kann.

hallo,...ich würde mich bei einem Arzt untersuchen lassen um den Blutzucker feststellen zu lassen.

Gruß,...spatzi321

Ist wohl die Abkürzung für high. Das heisst dann, dass der ermittelte Wert höher ist, als das Gerät ihn noch anzeigen kann.

Wie hoch darf die Toleranz bei Blutzuckermessgeräten sein?

Hallo!

Ich habe viele Jahre lang verschiedene Messgeräte von OneTouchUltra verwendet.Vor ca. 2 Monaten habe ich ein Gerät von Bayer bekommen und festgestellt, dass es wohl in einem viel höheren Toleranzbereich misst, als das OneTouchUltra.

Ein Beispiel:

Wenn ich eine Unterzuckerung gespührt habe, dann war mein Blutzucker meist zwischen 60 und 50mg/dl. Mit dem Gerät von Bayer habe ich Werte von 110 bis 90mg/dl, wenn ich eine Unterzuckerung spühre.

Mir ist schon klar, dass diese Geräte eine gewisse Toleranz haben aber dass sie so groß ist, kommt mir schon merkwürdig vor. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Irgendwie stört mich das sehr! Ich muss jetzt vollkommen umdenken und gehe jetzt mit einem Wert von mindestens 150mg/dl schlafen, nicht wie früher mit einem Wert um die 100mg/dl.

Gruß Lirin

...zur Frage

Ist das Blutzucker Messgerät meines Vaters kaputt oder kann der Wert Stimmen?

Erst mal die Vorgeschichte:

Es ist so das mein Arzt meinte ich solle mir ein Ernährungstagebuch  machen weil ich ab und an unterzuckere obwohl ich kein Diabetes habe. Ich wusste nicht wie ich das anstellen sollte und mein Vater (Diabetiker) kam auf die Idee, das ich je nach dem wie ich mich fühle, mal meine Blutzucker werte überprüfen soll und demnach auch Raus finden könnte was für mich Verträglich ist und was nicht (je nach dem wie es mir geht).

Er gab mir ein Altes gerät von ihm mit nachhause für die er sowie so keine Teststreifen mehr bekommt. Bis her war das Ergebnis immer wie erwartet, wenn ich Symptome von Unterzucker hatte (Übelkeit, erbrechen, schweisausbruch, zittern ect.) Hatte mir auch das Gerät auch unter Zucker angezeigt. (Lag als zwischen 36 und 48 mg/dl) je Tiefer der Wert lag, desto Schlechter ging es mir.. teilweise auch bis zur bewustlosigkeit.

Zum Test, Messte ich auch meinen Mann der bei Normal werten im Nüchternen Zustand zwischen 80 und 100 mg/dl lag.

Zur Frage:

Ich benutze das Gerät schon lange nicht mehr, weil ich inzwischen weiß was ich habe und auch weiß auf was ich inzukunft verzichten muss um die Symptome zu vermeiden. Allerdings haben wir es heute beim aussortieren der Schublade wieder gefunden und wollten ausprobieren ob das teil überhaupt noch geht. Und wir waren beide Schockiert als das Gerät aufeinmal bei mir 269 und bei meinem Mann 289mg/dl angezeigt wurde.

Hier die Details:

Wir haben beide je 2 Gläser Amaretto-Kirsch getrunken, Er hatte Bratkartoffeln mit Ei zum Mittag und ich ein Deftig belegtes Brötchen. Beide hatten wir vor dem Messen die Hände gewaschen. Und wir Fühlen uns beide nicht Schlecht!

Kann der Wert Stimmen, oder ist das Gerät kaputt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?