Blutzucker 272 Gefahr?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist überzuckert, wenn dieser weiter steigt besteht die Gefahr dass Du dich erst benommen fühlst un dann ins Koma fällst.

Dein jetziger BZ ist noch nicht so dramatisch, wenn Du dich wohl fühlst.

Du solltest aber versuchen ihn zu senken, als Beweg dich etwas.

Wenn Du dich nicht wohl fühlst, der BZ weiter steigst, solltest Du dich an den Bereitschaftarzt wenden die Nummer ist:

0180/5044100

 

http://www.gutefrage.net/tipp/aerztlicher-bereitschaftsdienst

Das ist akut noch nicht gefährlich. Wenig Kohlehydrate essen und viel bewegen dann sinkt er wieder. Hohe Zuckerwerte sind bei Kortison-Einnahme normal. Es gibt auch Mittel gegen Asthma die den Blutzucker nicht so hoch treiben. Am besten Montag den Arzt fragen.

Danke, mfG karl johann

0

Bei einem Hba1c von 6 würde ich getrost entspannt bleiben. Vorsorglich lohnt es sich, den Zucker in der Nahrung durch Stevia zu ersetzen. www.natürlich-süssen.info

Mercedes Benz CLS 350 7G-TRONIC Chiptuning sinnvoll?

Hallo zusammen,

habe dazu leider nicht viel gefunden bzw. nicht explizit das, was ich wissen wollte.

Ich fahre seid knapp 2 Monaten einen MB CLS 350 272 PS V6.

3 Vorbesitzer, 130.000km gelaufen, EZ 08.2005, Dekra Tüv vor kurzem bekommen, sonst alles top in Ordnung.

Ich hatte mal ein wenig recherchiert und wollte ein Chiptuning bei FTS Tuning machen lassen, knapp 600€ und ich würde 20 PS und 25 NM mehr bekommen. Jetzt wäre meine Frage, ob sich das etwas bemerkbar machen würde bei einem Saugmotor und ob es dem Motor sehr Schaden würde bzw. die Laufleistung extrem dagegen spricht (weil grundsätzlich hört man nur gutes über den Motor).

Ich weis Chiptuning geht immer auf die Laufleistung, aber z.B. hatte ich vorher einen ED 30 und da war auch noch viel Luft nach oben, ohne das der Motor Gefahr läuft, direkt das zeitliche zu Segnen. Mag nur wissen ob der Motor das Tuning, sagen wir mal, relativ problemlos ab kann. Hinzu wollte ich für Rund 1500€ noch eine Duplex AGA von AMG verbauen lassen, könnte das sogar noch etwas mehr bringen zusätzlich zum Chiptuning ?

Hoffe auf hilfreiche Antwort LG

...zur Frage

Abnehmen mit Weight Watchers trotz Diabetes?

Ich muss aus gesundheitlichen Gründen abnehmen, leide aber auch an Diabetes. Da meine Freundinnen alle erfolgreich mit Weight Watchers abgenommen haben und eine tolle Betreuung genießen, möchte ich mich dem Programm anschließen. Meint ihr, ich kann dort abnehmen, auch wenn ich an Diabetes erkrankt bin oder könnte es mir eher schaden durch eine Ernährungsumstellung?

...zur Frage

Was kann alles passieren, wenn man eine Überdosis Insolin spritzt?

Meine Freundin hat Diabethis und da kam ich irgendwann mal auf die Frage.

schlimmstenfalls der Tod, aber da muss doch ziemlich viel kommen?

...zur Frage

Diabetes Typ 3e ausgelöst durch Kortison

Hallo Community!

Ich nehme nun seit zwei Monaten Kortison wegen einer chronischen Darmentzündung. Gestern hat meine Hausärztin meinen Blutzucker gemessen und der lag bei 6,9, also Verdacht auf Diabetes. Im Juni soll ich nüchtern nochmal zum Blutzucker messen kommen. Nun lässt mir das alles aber keine Ruhe.

Was bedeutet es diese Form von Diabetes zu haben? Muss ich mich dann auch spritzen und meine Ernährung komplett umstellen? Darf ich keine Süßigkeiten mehr essen und keinen Alkohol trinken? Wie sieht es mit rauchen aus? Wie wirkt diese Krankheit auf den Körper? Werde ich dann zunehmen?

Was wird diese Krankheit für Folgekrankheiten mit sich bringen?

Ich fühle mich schon genug bestraft durch meine chronische Darmentzündung :-( Jetzt auch noch das....

Wäre schön wenn mir wer Antworten auf meine Fragen geben könnte!

LG

...zur Frage

Kann man Diabetes haben obwohl der HbA1c Wert im Normalbereich liegt?

Hallo, Ich trinke tagsüber(ca. 3-4 Liter) und auch Nachts(2 Liter) und wurde bereits von einer Krankenschwester darauf angesprochen und habe von ihr den Tipp bekommen mal die Blutzuckerwerte kontrollieren zulassen. Jetzt messe ich seit 1 Woche täglich nüchtern und 2 Stunden nach dem essen den Blutzucker . Nüchtern liegt der Wert so zwischen 130-145 mg/dl. Nach dem Essen zwischen 150-170 mg/dl. Ich war auch schon beim Arzt der hat Blut abgenommen und gesagt der Langzeit Zuckerwert wäre normal, aber der nüchterne Wert wäre zu hoch. Jetzt ist meine Frage besteht trotz normalem Langzeit Zuckerwert eine Gefahr auf Diabetes?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?