Blutwerte abchecken ohne Arzt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wieso möchtest du fremden Leuten die du überhaupt nicht kennst mehr vertrauen als deinem Arzt?. Ausserdem besteht jederzeit die Möglichkeit einem anderen Arzt zu gehen, wenn dir dein jetziger nicht zusagt. Von solchen Sets halte ich persönlich nichts, du weißt überhaupt nicht in welchem Labor deine Blutprobe landet und wer sie analalysiert, ist der jenige der es macht überhaupt dafür qualifiziert und noch vieles mehr. Außerdem wirst du dir selber nur schwer Blutabnehmen können, ein paar Tropfen wie bei einer Blutzuckermessung sind bei weitem nicht ausreichend, man muss schon eine richtige Venenpunktion machen und 2 bis 3 der Teströhrchen befüllen. Das alles kann nur ein Arzt oder medizinisches Fachpersonal, vom selber machen würde ich aus mehreren Gründen dringend abraten (Infektionsgefahr, durchstechen der Vene, im schlimmsten Fall sogar versehentliche Punktion einer Arterie etc.). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst dir also selber Blut abnehmen? Und es dann irgendwelchen fremden Leuten schicken, die du überhaupt nicht kennst, weil du denen mehr vertraust als dem Arzt?

Der Arzt schickt dein Blut ins Labor, und genau dort landet es auch, wenn du es einschickst. Es wird also auf die selbe Art untersucht und es kommt dasselbe dabei heraus. Merkst du jetzt, wie unsinnig dein Vorhaben ist?

Wenn du kein Vertrauen zu deinem Arzt hast, steht es dir übrigens jederzeit frei, dir einen anderen zu suchen. Oder sind es Ärzte im Allgemeinen, denen du nicht traust? Und wenn ja, warum ist das so?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von putzfee1
03.09.2016, 16:52

Übrigens wirst du den Check bezahlen müssen, wenn du dein Blut einschickst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das die Krankenkasse übernimmt. Wenn du den Check beim Arzt machen lässt, wird er von der Krankenkasse bezahlt.

1

Hallo,

Ich spreche aus eigener Erfahrung, dass beim Blutabnehmen fachliches Personal sehr wichtig ist. Denn du musst ja eine spezielle Menge abfüllen und du musst genau die Ader treffen, damit dein Arm nicht anschwillt und weh tut.

Darüberhinaus habe ich noch nie was davon gehört, also von der Methode, aber du musst es ja selber wissen, wenn du es machen willst.

Ich persönlich denke dass es eher im Mittleren Bereich in den Kosten steht, weil es handelt sich dabei ja um Medizinische Produkte die unter dem MPG stehen (MPG ---> Medizinisches Produkte Gesetz).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mimilein95
03.09.2016, 17:26

Nicht nur das, außerdem darf der Arm nur eine bestimmte Zeit gestaut bleiben, weil sich einige Werte sonst verfälschen.

2

Hi Hollister00,sich selbst aus einer Armvene Blut abzunehmen,ist nicht einfach.Auch zu langes Stauen verfälscht die gewonnenen Werte.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?