Blutverlust, ohne Verletzungen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

na klar die bluterkrankheit. das is jetzt kein scheiß. das können aber nur frauen bekommen: Hämophilie (altgriech. αἷμα haima „Blut“, gr. φίλος philos „Freund“; auch Bluterkrankheit) ist eine Erbkrankheit, bei der die Blutgerinnung gestört ist. Das Blut aus Wunden gerinnt nicht oder nur langsam. Häufig kommt es auch zu spontanen Blutungen, die ohne sichtbare Wunden auftreten. Hämophilie tritt hauptsächlich bei Männern auf. Betroffene Personen werden umgangssprachlich auch als Bluter bezeichnet. http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%A4mophilie

die können nur Frauen bekommen?? wo hast du das denn her bitte?

0

nein können alle bekommen....

0
@Topismama

Auftreten kann diese Erkrankung theretisch bei beiden Geschlechtern, bei Frauen tut sie es aber wesentlich seltener.

0

Die Bluterkrankheit tritt bei Männern häufiger auf als bei Frauen, und diese Krankheit hat als Symptom die schlechte Gerinnung des Blutes, so dass man NACH EINER VERLETZUNG nicht aufhört zu bluten.

0
@reker007

wird x- chromosomal vererbt, also fast ausschließlich Männer betroffen. Frauen sind Konduktorinnen und sind weitaus seltener betroffen, weil sie 2 X Chromosomen besitzen und somit von beiden Elternteilen ein krankhaftes Gen erhalten müssten.

0

Ich habe nicht genau verstanden, auf was du hinaus willst. Man kann auch einen Blutverlust haben, ohne dass äußere Verletzungen ersichtlich sind. So beispielsweise bei einer Milzruptur nach einem Verkehrsunfall oder jeder anderen inneren Blutung.

Du kannst auch mal mit dem Begriff "Anämie" eine Suche starten... ;)

Wenn du innere Blutungen hast von Magen oder Darm her,wirst du es wohl kaum bemerken,erstens müssen die keine Schmerzen verursachen und zweitens,wer beguckt sich schon jedesmal seinen Stuhl so genau um blutspuren zu finden?

Ja aber daran würde man irgendwann sterben, wenn man so innere Blutungen hat. Das wäre dann aber glaube ich nicht das was sie sucht, oder?

0
@shilas

Bevor man daran stirbt, fällt man durch den Blutverlust,doch öfters in Ohnmacht,sieht blass aus ist immer müde usw.ich glaube, wenn es soweit ist,geht jeder zum Arzt!

0

Beim sport Druck auf den Ohren + eigene Stimme und Atem laut hören?

Das passiert meistens beim sport. Was könnte es sein?

...zur Frage

Beim Husten verkrampfen sich meine Hoden und schmerzen ist das normal?

Ich hab sehr starken Husten, hört sich manchmal an als müsste ich mich Übergeben, danach verkrampfen sich meine Hoden während dem Husten und ich habe schmerzen. Der Schmerz verschwindet aber wieder, wie ein normaler Krampf. Was ist das? Kennt das jemand?

...zur Frage

Ratte hat kleine Wunde?

Hallo, einer von meinen Ratten hat am Bauch und kleine Wunde Ca 1/2 cm lang und 2-3mm breit... Ich weiß nicht woher er die hat oder ob er vielleicht gebissen wurde und sie ist immer mal wieder Blutig ich denke er macht die Kruste immer selbst ab oder ein anderer weil er kommt ganz gut dran. Mir ist das am Dienstag aufgefallen. Ich habe die 4 aber erst seit 2 Wochen und deshalb ist das Vertrauen noch nicht so groß dass ich so einfach am Bauch gucken kann ohne dass er Angst hat.. Ich mache mir halt ziemlich sorgen dass es was schlimmeres ist deshalb schreibe ich noch so spät hier... Ich hatte mich eigentlich vorher gut informiert was Krankheiten und so angeht aber jetzt bin ich doch ein bisschen überfordert und weiß nicht was ich machen soll.. Meint ihr ich soll Freitag zum Tierarzt oder ist das bei so einer relativ kleinen Wunde nicht nötig und soll ich bis Montag warten und nur gehen wenn es sich entzündet? Wie gesagt weiß ich gar nicht was jetzt richtig ist da ich sie erst 2 Wochen habe und ich denke auch da es am Bauch ist kann es sich leichter entzünden weil sie sich ja fast überall reinlegen noch bevor ich sauber machen kann und mit so einer offenen Wunde ist das bestimmt nicht gut.:/Ich hoffe erfahrene Rattenhalter können mir weiter helfen..
Danke schonmal!

...zur Frage

Treppensturz-Realistische Verletzungen?

Hi,

Ich schreibe gerade an einer Geschichte und in einem Kapitel ist mein Hauptcharakter während einer Evakuierung auf einer riesigen Freitreppe. Es kommt zu einer Massenpanik, woraufhin mein Charakter stürzt und die Treppe hinunter rollt. Dabei treten viele Leute auf sie drauf. Also auf ihren Brustkorb, auf ihre Beine und so weiter. Sie stürzt die Treppe auch weiter hinunter und schlägt mit dem Kopf auf einer Kante auf. Unten angekommen hat sie dann eine Platzwunde, ihre Rippen schmerzten, ihre rechte Hand ist gebrochen und sie kann nur auf einem Bein und auf eine andere Person getstützt humpeln. Noch dazu hat sie starke Kopfschmerzen und ihr ist übel.

Sind ihre Verletzungen realistisch und kann ich irgendetwas verbessern?

LG Luneeli

...zur Frage

Vampir Kinder

Hallo, Ich schreibe gerade eine Geschichte über eine Frau die mit Vampiren konfretiert und habe Folgende frage: Wenn Vampire nicht altern bleiben dann Kinder die gebissen wurden Kinder? Also z.B. ein 9 Jähriges Kind wird von einen Vampir gebissen. Bleibt es dann sein lang Kind? Bitte schreibt doch einma eure Meinungen. Danke.

...zur Frage

Arbeitsamt will mich zum Job in Zeitfirma zwingen?

Durch Verlagerung die Arbeit verloren. Ich bin seit März arbeitslos gemeldet. Ich bin 59 Jahre alt und auch sehr um eine neue Arbeit bemüht. Ich suche täglich nach einem passenden Arbeitsplatz und schreibe fleißig Bewerbungen. Natürlich kommen viele Absagen - In meinem Alter ist ein Neueinstieg leider nicht mehr ganz so einfach.

Die AfA schickt mir über die Jobbörse nur Vermittlungsvorschläge von Zeitarbeitsfirmen und kommt jetzt schon mit Druck. Alles wäre mit erheblichen Nachteilen verbunden. Da es nur 1 Verdiener im Haushalt gibt, bin ich auf ein bestimmtes Einkommen angewiesen.

Ich hatte auch schon Gespräche mit einigen Zeitarbeitsfirmen. Da konnte/wollte man mir aber nicht einmal den genauen Einsatzort oder einen Zeitraum zusagen in welchem ich vermittelt werden würde. Die stattgefunden Gespräche fand ich mehr als dubios. Man sagte mir, ich könne ja jetzt für ein halbes Jahr dort arbeiten und wenn sie nichts mehr hätten, wieder zurück zum Arbeitsamt. Ich würde dann wieder dasselbe Arbeitslosengeld bekommen wie vorher/jetzt. Ist das denn richtig so?

Und muss ich mich tatsächlich jetzt schon auf solche Firmen einlassen? Ich habe doch sicher Anspruch darauf mir erst einmal selbst einen vernünftigen Arbeitsplatz zu suchen. Und zwar einer, der zu dem passt was ich kann und nicht einfach irgendeine Arbeit. Ab wann muss ich denn einen solchen Arbeitsplatz annehmen, der mir nur große Nachteile bringt. Ich war noch nie in so einer Situation und danke euch für Auskünfte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?