blutvergiftung? hat man ein tatoo für immer?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

also ja,-- sie hat sich ein tattoo gemacht und ja das ist dauerhaft und lebenslang. und wenn sie so geblutet hat, dass ist dieses "tattoo" auch noch zu tief gestochen und wahrscheinlich mehr als 1 mm tief - das 1 - 1,5 mm ist nämlich genau die richtige tattootiefe!

Wenn sie das jetzt sauber hält, und das sollte sie unbedingt machen!, dann entzündet sich das nicht und sie bekommt auch keine blutvergiftung.

Das bleibt rein theoretisch für immer. Wenn sie es dann richtig gemacht hat. Mal abgesehen davon dass das Selber stechen schon mal die aller dümmste Idee überhaupt ist da es 1. Meistens Hässlich ist 2. Sie eine Infektion bekommen kann 3. Auch eine Blutvergiftung 4. Es vielleicht für immer bleibt und und und. Ich würde ihr raten sofort zum Arzt zu gehen.

Blutvergiftung ist eher unwahrscheinlich, aber zu denken dass das wieder weg geht und das dann einfach mal zu machen ist schon ziemlich dumm. meistens hält das nämlich ein leben lang und geht nicht mehr weg. vllt hätte sie sich da vorher mal informieren sollen bevor sie sowas einfach mal macht..

Eine Blutvergiftung ist eher unwahrscheinlich - bemerken tut man die daran, dass es einem sehr schlecht geht - das ist einfach eine schwere, allgemeine Infektion.

Je nach dem wie tief die Wunde ist und was für Tinte verwendet wurde, hält das für immer, verschwindet sehr schnell wieder, oder verschwindet in wenigen Monaten.

Quatsch!

0
@DMbuzz1

sie meinte zu mir sie hat da bephanten oder so ähnlich raufgeschmiert und dann konnte sie ein bisschen was von der tinte 'rauskratzten' . geht das wirklich oder wird das trotzdem sichtbar sein wenn die eigentlichen narben verheilt sind ? gut vllt werden die wie narben eben weiß aber wenigstens kein tatoo ..

0
@ninsch2302

Wenn das pigmentierte schwarze Tinte war (z.B. mit Ruß oder Magnetit - in diesem Fall leider - die häufigsten schwarzen Farbstoffe in besserer Tinte) kann das durchaus für immer bleiben - dann hilft nur noch eine Laserbehandlung oder ähnliches. Ich würde damit mal zu einem guten Tätowierer oder Hautarzt gehen (eher zum Tätowierer) und nachfragen, was man machen kann, damit während der Verheilung der Großteil der Farbe wieder "ausgeschwitzt" wird. Die wissen normalerweise sehr gut, was man mit einem Tatoo, wenn es gut werden soll während dieser Zeit nicht machen darf...

0

Tattoos sind dauerhaft. Und was ihr gemacht habt war ein Riesenblödsinn... ein Arzt könnte helfen!

ich hab es nicht gemacht, sie hat mir nur davon erzählt und gefragt ob ich das hier für sie fragen kann

0

beides ja. blutvergiftungen zeigen sich an verfärbten gefäßen.

Nein. Das ist ein Symptom für eine örtliche Infektion der Lymphgefäße - einer Lymphangitis - mit einer Sepsis (Blutvergiftung) hat das direkt nichts zu tun. Leider hält sich dieser störrische Mythos schon jahrzehntelang... (copy paste meines anderen Kommentares unten.)

0

Die Tinte wird wohl immer bleiben!! Ist eine saudoofe iddee, denn ne Freundin hat das mal am Finger gemacht auch mit Tinte wie einen Ring am Finger siehts aus damals war sie 12 nun 35 Jahre alt und hats immernoch..

Blutvergiftung merkt man wenn die Stelle sich entzündet man Fieber bekommt... einfach mal googlen.

der kerl vom gymnasium der neben mir sitzt hat mir mit einem kuli in den arm gestochen, 2 jahre danach habe ich die stelle immer noch blau

Ich glaub im gefängnis machen die des auch so ... :D ich würd mal warten bis es verheilt is und wenn mans dann noch sieht glaub ich nich dass es wieder weg geht ... und ob man ne blutvergiftung kriegen kann weiß ich nich aber kann schon möglich sein wenn man ungesunde tinte in ne wunde schüttet :D

und ehm mal ne frage wie zur hölle kommt man auf so eine bescheuerte idee ? ich mein 2 striche sind nich im geringsten schön ... soll sie doch warten bis sie 16 is und dann ihre mum fragen oder gleich warten bis sie 18 is :D

na kalr kannsie von eine blutvergiftung bekommen, ziemlich dumm so etwas zu machen dieses macht sich bemerkbar durch rote verfärbungen...meistens roter strich vom ausgangspuunkt.

ARZT aufsuchen!!!!!!!!!!!

. achja und bleibt wahrscheinlich ewig

Das ist ein Symptom für eine örtliche Infektion der Lymphgefäße - einer Lymphangitis - mit einer Sepsis (Blutvergiftung) hat das direkt nichts zu tun. Leider hält sich dieser störrische Mythos schon jahrzehntelang...

1
@DMbuzz1

Danke! Jetzt bin ich wieder um einiges schlauer :)

0

Was möchtest Du wissen?