Blutungen ohne Schmerzen

4 Antworten

Wenn es sich um dunkles Blut (eine dunkelbraune Schmierblutung) handelt, dürfte es sich um einen Blutspfropfen handeln, der älter ist und außen an der Fruchtblase war. Da du in der 19. Ssw bist, wächst dein Baby schon stärker und dann kann es dazu kommen, dass sich gelegentlich solch alte Pfropfen lösen. Es ist aber nie schlecht, im Zweifelsfall ins KH oder zum FA zu gehen. Gefährlicher sind frische, hellrote Blutungen, da diese frisch sind.

4

Es ist eben frisches Blut..

0
34
@Viktoriya6884

Beruhige dich trotzdem erst einmal. Es muss nicht das schlimmste bedeuten, sondern kann ebenso gut von einer Irritation vom Muttermund sein. Fahr einfach ins Krankenhaus und lass dich untersuchen. Mit einem leicht geöffneten Muttermund hatte ich bei meiner ersten Schwangerschaft auch zu tun und mein Sohn ist heute 6. Setz dich jetzt nur nicht unter Stress. Wenn es auch leichter gesagt ist, als getan. Ich wünsche dir und deinem Baby von Herzen das Beste.

2
4
@Majumate

Dankeschön.. Und noch ne frage wenn ich mit diese Blutungen bade was passiert dann? Wird es nicht besser? Ich tu ein Tampon rein damit die Bakterien nicht rein kommen.

0
34
@Viktoriya6884

Baden solltest du mit einem leicht geöffneten Muttermund nicht. Ich würde dir raten, zu duschen bis auf weiteres. Eine Verwendung von Tampons würde ich dir auch nicht empfehlen.

1
34
@Viktoriya6884

Ich kann verstehen, dass dir ein Bad gut tun würde, aber man sollte lieber auf Nummer sicher gehen. Ich musste mich zeilenweise sehr schonen und viel liegen. Und mein FA hat den Muttermund regelmäßig kontrolliert. Baden durfte ich erst, als der EGT erreicht war. Kontrollieren solltest du das aber schon lassen, um 100% ig sicher sein zu können.

1

Bei Blutungen sofort ins Krankenhaus und nicht lang im Internet fragen. Was das genau ist, sagt dir der Arzt.

nicht unedingt, kann auch sein dass es einfach "reste" deiner Gebärmutterschleimhaut sind die noc hda waren. (war bei meiner schwester so, meine nichte ist jetzt 3 Jahre =) )

lass dich uf jeden fall untersuchen =)

4

Muttermund ist aber leicht offen

0

Mit wieviel Cent-Stücken darf man in einem Supermarkt bezahlen?

Was passiert, wenn jemand einen Einkauf KOMPLETT mit Cent-Stücken bezahlt? Gehen wir mal von einem 10-Euro-Einkauf aus. Muss die Kassiererin alle (Hunderte) Cent-Stücke zählen? Darf der Käufer lachen, wenn sich die Leute in der Schlange hinter ihm aufregen?

...zur Frage

blutungen nach sex in ssw 32

Hay :))

In der SSW 32 hatte ich mit meinem Freund Geschlechtsverkehr und nach dem hatte ich Blutungen und dann bin ich ins KH und die haben gemeint das mit dem Kind alles ok ist und ich mir keine sorgen machen soll, und jetzt weis ich aber trotzdem nicht ob ich noch sex haben darf. Könnt ihr mir vielleicht Antworten geben ?

...zur Frage

5. SSW brauner Ausfluss mit Gewebe

Guten Morgen! Ich habe eine Frage zum Thema Schwangerschaft, ich war vor 2 Wochen bei meiner Frauenärztin da ich positiv getestet habe. Am Ultraschall sah man nur die Fruchthöhle mit einer Größe von ca 1cm sonst nichts. Laut Ultraschall war ich da in der 5. SSW. Dann zwei Tage später hatte ich braunen Ausfluss mit braunem Gewebe. Allerdings keine Schmerzen!! Am nächsten Tag war es weg. Jetzt habe ich am Montag nächsten Termin... Hat jemand Erfahrung mit solch einem Ausfluss mit Gewebe in der 5.SSW? Habe Angst, dass es eine Fehlgeburt war... :-( Bin über jede Erfahrung dankbar!

Liebe Grüße Zaryla 😊

...zur Frage

40.Ssw blutung..!

Hallo, Ne bekannte hat heute blutungen gehabt.Wr sinda auch sofort ins kh gefahren und sie meinte sie hat eine wehe jedch reich die nicht fur die geburt.Und haben uns nach hause geschickt.Was meint ihr wie lange dauert es noch ca bis zur ihrer geburt? Habt ihr schon mal sowas erlbet?

...zur Frage

Unterleibsschmerzen und Blutungen die nicht aufhören

Hallo, ich hatte vor ca.2 Wochen eine Konisation. Davor hatte ich fast 2 Wochen Blutungen mit Schmerzen die nichts mit der Regel zu tun hatten. Dann hatte ich die Op. Danach hatte ich eh Blutungen und habe mir keinen Kopf mehr gemacht. Eine Woche nach der Op hatte ich immernoch Blutungen und Schmerzen, jetzt sind sie so stark, fast wie ein Wehenschmerz. Ich war dann zur Kontrolle bei meiner Frauenärztin und sie meinte die Blutungen kommen nicht von der Konisation, die Wunde sei schon abgeilt und die Blutungen würden aus dem Muttermund kommen. Sie machte aber keine Ultraschalluntersuchungen. Letzten Freitag rief ich dort wieder an weil sie schlimmer geworden sind. Ich wurde vertröstet und soll noch abwarten. Jetzt habe ich die letzten Tage weniger Blutungen gehabt aber dafür gestern Abend und die Nacht starke Schmerzen bekommen. Heute hab ich dann auch wieder mehr Blutungen bekommen. Kann es möglich sein das ich vielleicht auch schwanger bin/war und deshalb die Blutungen so lange habe? Aber eigentlich müßte dann doch auch das Gewebe kommen oder? Übel usw. ist mir nicht. Meine Ärztin meinte zwar ich soll abwarten aber ich hab irgendwie keine Ruhe und würde sonst heute Abend ins KH. Ich wäre über Tips dankbar.

...zur Frage

Blutungen durch Amphetamin?

Hat der Konsum einen gewissen Einfluss darauf? 

Legen sich die Blutungen auch wenn man weiter konsumiert?

Sind die Blutungen 'gefährlich'?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?