Blutungen nach einlage der hormonspirale jaydess?

2 Antworten

Hallo Biene1693,

hier mal der Link zu der Spirale auf GF, es scheint einige zu geben die einige Probleme mit der haben und das kam wohl schon vor Jahren bei Patientinnen vor. Probleme welche genannt werden sind: Falsche Größe, nicht vertragen der Hormone, falscher Sitz der Spirale und mehr.

https://www.gutefrage.net/tag/jaydess/1

MfG PlueschTiger

Ich hatte dasselbe Problem. Bei mir meinte man auch, ich solle dem Körper Zeit geben. Nach 8 Monaten blutete ich aber immer noch nahezu dauerhaft. Wenns hochkam habe ich im Monat 2 Tage mal nicht geblutet... Habe sie dann ziehen lassen. Ich hatte auch noch viele andere Probleme...

Ohje, ich hoffe das ist bei mir nicht so :(.

0
@Bine1693

Kann sich alles noch geben. Da wirst du abwarten müssen. Mir hat man noch zusätzliche Tabletten gegeben, nachdem es nicht aufhörte zu bluten. Davon habe ich aber Depressionen bekommen und geholfen haben sie auch nicht:/

Was ich dir aber auf jeden Fall empfehlen würde: Eisentabletten.

0
@verreisterNutzer

Ja abwarten tu ich jetzt aufjedenfall :).

Oh nein das war bestimmt schrecklich.

Okay danke für die empfehlung hab mir auch schon überlegt zu meiner heilpraktikerin zu gehen vielleicht gibt es etwas pflanzliches zum einnehmen.

0

Stellt sich mir als Mann die Frage: Warum tun sich Frauen das an? Das ist meiner Meinung nach so schlimm oder schlimmer wie Vergewaltigung, denn Frau tut es sich selbst an. Es gibt Diaphragma, Kondome, Kondome für Frauen und wenn man schwanger wird, kann man im schlimmsten Fall das Kind immer noch zur Adoption frei geben.

0
@PlueschTiger

Es mit einer Vergewaltigung zu vergleichen finde ich etwas unpassend, aber prinzipiell hast du recht - künstliche Hormone sind der gröte Mist, dem man dem Körper antun kann.

0
@verreisterNutzer

@pluesch Tiger

Naja also mit Vergewaltigung zu vergleichen ist wirklich unpassend. Ich finde jeder sollte selbst entscheiden wie er verhüten möchte.

Und ich finde die hormonspirale echt praktisch bis auf die blutungen.

0
@verreisterNutzer

Meinst du wirklich so unpassend? Schmerzen, eingeschränkt sein, kosten für Binden und co. sind noch die Nebensächlichen Dinge. Letztlich schlägt sich das ja nicht nur körperlich, sondern wie eine Vergewaltigung, wenn es wie bei dir über fast eine Schwangerschaftslänge andauert, auch seelisch nieder, oder irre ich mich?

0
@Bine1693

Biene die Folgen einer Vergewaltigung sind meist vor allem seelisch. Hinzu kommen mitunter Verletzungen, Sperma, mögliche Schwangerschaft und mögliche Krankheiten, das ist bis auf die letzten beiden meist nur kurzzeitig. Bei Kageyume war es 8 Monate lang so schlimm, ich bin Mann und selbst ich kann mir vorstellen das solch ein Spiralen Martyrium an der Seele nagt, von den Hormonen reden wir da noch nicht mal.

0
@Bine1693

Nach 11 Tagen war ich auch noch begeistert. Sind ja erst nach und nach immer mehr Probleme geworden.

0
@PlueschTiger

Spiralen an sich sind nicht so problematisch. Die mut Hormonrn sind meiner Meinung nach das Problem. Ich habe derzeit eine Kupferspirale und lebe damit gut. Keine Schmerzen und an Blut nur die normale Periode. Die möglichen Nebenwirkungen einer KS sind weniger und vorallem leichter erkennbar. Bei den Hormonen weiß man nie, was die jetzt wieder verursachen. Mir ist zb nach der Jaydess aufgefallen, dass sie bei mir Schlafstörungen verursacht hat.

Klar ist das einlegen unangenehm, aber immer noch besser als Pille schlucken. Und von seelischen Schäden würde ich bei ner Kupferspirale definitiv nicht reden. Bei der Jaydess schon eher.

0
@PlueschTiger

Diese Frage habe ich mir als Mann auch schon gestellt. Frauen nehmen da Schmerzen auf sich, ganz abgesehen von den Nebenwirkungen welche solche Fremdkörper verursachen.

Auch die Pille ist nicht ohne. Nimmt eine Frau die Pille über Jahre hinweg, kann das aus meiner Sicht auch Ursache für einige Erkrankungen sein. Ein Riesengeschäft für die Pharmaindustrie, aber Folgen für die Frau.

1
@Ontario

Könnte man einen typischen Teufelskreis nennen, von der Pille zum Medikament, zum Medikament gegen die Nebenwirkung des Medikamentes, etc.

0

Was möchtest Du wissen?