Blutungen im Magen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine vernünftige Diagnose wirst du nur von einem Arzt bekommen, nicht von einer Ratgebercommunity.

Blut kann durchaus dunkelbraun oder schwarz erscheinen, ausschließen kann man Magenprobleme da nicht.

Schwarzes Blut ist schon gegorenes Blut, was eigentlich dagegen spricht, das es von einer einmalig zu hoch dosierten Aspiringabe so kurz danach auftritt.

Wenn das Blut tatsächlich aus dem Magen kommt, dann wirst du vielleicht unbemerkt schon vorher Probleme mit diesem gehabt haben. Nimmst du öfter oder regelmässig Aspirin?

Eine definitive Diagnos kann dir aber nur ein Arzt geben.

Also, ab zum Arzt.

Alles Gute

Ja, Blut wird schwarz, wenn die Enzyme darin aufgespalten werden (Vorverdauung).

Wenn du so eine Nebenwirkung feststellst, geh zum Arzt und ruf unter Umständen bei der Medikamentenfirma an, da die ja auch Statistiken darüber erstellen, bei wie vielen Menschen die Beschwerden aufgetreten sind.

Magenblutungen sind deshalb gefährlich, weil sie zu dauerhaften Wunden an der Magenschleimhaut führen können. Die Wunde schließt sich dann wegen der Magensäure nicht mehr, wird eitrig und kann sogar zu Krebs führen! Besser die Tage mal zum Arzt gehen.

  • Ich glaube eine Gastroskopie bleibt dir nicht erspart.

tja morgen ist wieder alles vorbei haben die pommea denn geschmeckt?? also heute mittag?

MarcBlue01990 21.03.2012, 00:44

ich habe die am Abend gegessen..

0

Wenn das, was du hier schreibst, kein Fake ist, dann geh möglichst schnell ins nächste Krankenhaus, ansonsten troll dich ins Bett.

MarcBlue01990 21.03.2012, 00:43

Mit sowas mache ich sicher keinen spaß-.-

0

Was möchtest Du wissen?