Blutung während Pille sehr lange?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, du musst jetzt noch nicht wieder zum Frauenarzt. Gerade zu Anfang der Pilleneinnahme sind Zwischenblutungen extrem häufig. Das ist ganz norrmal und auch nicht gefährlich, nur lästig.

Und wenn du wissen willst, wie das kommt: Die modernen Pillen enthalten sehr wenig Hormone - weniger als die meisten Frauen in ihren Eierstöcken selbst produzieren. Deswegen ist die Gebärmutter ein bisschen "beleidigt" - mit so wenig Hormonen kann sie ihre Schleimhaut nicht vernünftig aufrechterhalten, also blutet es.

Aber nach zwei, drei Einnahmezyklen gewöhnt sich der Körper an die Pille.

Erst wenn du nach 3 Monaten immer noch Zwischenblutungen hast, gehst du nochmal zur Frauenärztin und diskutierst, ob du eventuell eine Pille mit etwas mehr Hormonen brauchst.

Hast du gerade erst mit der Pille angefangen? Hast du ihm Monat davor hormonelle Verhütung oder Notfallsverhütungsmittel genommen?

Hast du Schmerzen?

Sinalina23 19.07.2017, 18:24

Ja das ist meine erste, und nein keine schmerzen (mehr) und auch keine andere hormonelle Verhütung gehabt.

0

Was möchtest Du wissen?