Blutung trotz Pilleneinnahme, Schwanger?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Wenn du deine Pille vor, während und nach dem Geschlechtsverkehr immer korrekt eingenommen hast, kein erbrechen oder flüssigen durchfall hattest von innerhalb von 4 h nach der einnahme (und wenn eine nachgenommen hast sonst ist es wie vergessen) , keine medikamente genommen hast die mit der Pille in wechselwirkung geraten bist du nicht schwanger.

Ansonsten kommt es auf die einnahmewoche an. (als info nebenbei)

Also vorallem kommt es darauf an WAS für eine pille du nimmst, mit pause, oder langzeitzyklus (alle 3-4 monate pause) oder minipille? Und hast du sie innerhalb der gegebenen zeitspanne die einnahme nachgeholt?

Bei der regulären mit pause kommt es auf die einnahme woche an

Fehler in der ersten einnahmewoche:
Die pille so schnell wie möglich nachnehmen auch wenn es bedeutet das man 2 nehmen muss. Zusätzlich 7 tage mut einem anderem verhütungsmittel zusätzlich verhüten

In der zweiten einnahmewoche:
Diw pille so schnell wie möglich nachnehmen auch wenn es bedeutet das man 2 nehmen muss. Wenn man davor die pille 7 tage korrekt eingenommen hat ist der schutz erhalten

In der dritten einnahme woche:
Möglichkeit a)  sofort in die pause gehen
Möglichkeit b) Pause auslassen
Auf beide weisen verlierst dud en schutz nicht ABER bei folgenden pillen ist das anders: Angiletta, Bellissima, Belara, Beatrice, Bilmon, Bonita, Chariva, Chloee, Enriqa, Eufem, Helen, Ladonna, Lilia, Lisette, Madinance, Madinette 30, Minette, Mona Hexal, Pink Luna, Solera, Verana

Da MUSS die pause ausgelassen werden wenn man sie in der 3 einnahmewoche vergisst damit der schutz nicht verloren geht. Ansonsten immer 7 zusätzlich verhüten!!!

Bei der minipille gilt:
Die vergessene pille so schnell wie möglich nachnehmen auch wenn es bedeutet das man 2 pillen nehmen muss der schutz ist nicht mehr gewährleistet.

Langzeitzyklus:

Eine einziege pille zwischen den wochen ist nicht schlimm der schutz bleibt erhakten

Das ist aber alles zu befolgen WENN du dein limit überschritten hast, ab der stunde wo du sie einnimmst hast du noch eine gewisse zeit sie einzunehmen. Bei manchen pillen ist das 3 h bei anderen 12 und dann gibt es noch 24 h.  Da ich nicht weiß was für eine pille du nimmst kann ich dir das nicht sagen, werfe doch mal einen blick in die packungsbeilage (Abschnitt 3)

Gilt aber nur wenn du 1 vergessen hast. Bei mehreren ist der schutz nicht mehr gegeben.

Um wieder geschützt zu sein muss man die pille 7 tage korrekt einnehmen. Bei. Der Qlaira sind es 9 tage. Um in der pause geschützt zu sein 14 aber bei der Angiletta, Bellissima, Belara, Beatrice, Bilmon, Bonita, Chariva, Chloee, Enriqa, Eufem, Helen, Ladonna, Lilia, Lisette, Madinance, Madinette 30, Minette, Mona Hexal, Pink Luna, Solera, Verana sind es 21

Schau mal in den Beipackzettel Deines Verhütungsmedikaments unter "Nebenwirkungen".

Wenn Du die Pille regelmäßig nimmst, kannst Du nicht schwanger werden.

Pillenpause nur schwache braune Blutung?

Hey,

in letzter Zeit mache ich mir etwas Sorgen, dass ich schwanger sein könnte. Und Ich weiß, niemand hier kann mir definitiv sagen ob ich schwanger bin oder nicht. Viel mehr möchte ich wissen, ob ihr auch schon mal solche Erfahrungen gemacht habt.

Und zwar war ich vor ca. 2/3 Wochen beim FA (Routineuntersuchung) gewesen und die meinte, alles wär im grünen Bereich, keine Schwangerschaft etc.
Ein paar Tage danach hab ich GV gehabt.
Und kurz darauf hatte ich meine Pillenpause, wo eigentlich meine „Abbruch/Entzugsblutung“ kommen sollte. Irgendwann fiel mir dann auf, das da irgendwie nichts kommt. Ich hab dann was abgewartet... und 5 Tage verspätet kam dann eine sehr leichte braune Blutung. Kopfschmerzen und leichte Unterleibsschmerzen hatte ich auch(war sonst auch immer so)
Jetzt, 7 Tage danach mach ich mir etwas Sorgen, weil ich irgendwie immer noch ein leichtes Stechen die ganze Zeit im Unterleib spür... zu dem bin ich sehr müde, was aber auch davon kommen kann, das ich zu wenig schlafe und der Stress in der Schule...
Aber diese sehr verspätete Schwache Blutung stresst mich halt gerade sehr.. hatte sowas noch nie zu vor und deshalb ist das sehr beunruhigend. Einnahmefehler/Durchfall etc habe ich an Diesem Wochenende GV definitiv NICHT gehabt!

Hattet ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht das eure Blutung nicht so wie erwartet kommt??

...zur Frage

Erst Zwischenblutung, dann ausbleiben Abbruchblutung?

Hallo,

Ich habe eine Frage bzgl. der Periode bzw. Abbruchblutung.

Ich nehme die Pille Maxim seit ca. 6 Monaten. Seit 3 Wochen habe ich mit meinem Freund GV ohne Kondom, die Pille nehme ich allerdings sehr gewissenhaft, habe sie nie vergessen, zu spät genommen und Durchfall oder Erbrechen hatte ich in den 4 Stunden nach der Einnahme auch nicht.

Nun habe ich seit einigen Wochen immer mal wieder Bauchschmerzen, die möglicherweise von Verwachsungen im Bauch kommen können (wird auch demnächst mit einer Bauchspiegelung operiert), allerdings auch immer wieder Unterleibsschmerzen- bzw. Ziehen, extreme Brustschmerzen und vorletzte Woche eine drei Tage anhaltende, schwache Zwischenblutung, die aussah wie meine Mens. Ich war jetzt wegen der Beschwerden schon zweimal bei meiner Frauenärztin, sie hat einen Anstrich, Ultraschall und Urintest gemacht (alles in Ordnung) und mir eine Salbe gegen die Brustschmerzen (mit Progesterol) verschrieben( hat aber nicht geholfen, daher sollte ich sie wieder absetzen). Nun hat sie mor Mastodynon Tropfen verschrieben, die meine Hormone wieder ins Gleichgewicht bringen sollen, sie meinte aber, sie geht davon aus, wenn ich meine Blutung bekomme , würden die Schmerzen vermutlich von selbst weggehen. Nun bin ich am Mittwoch in die Pillenpause gegangen, hätte normaler Weise um Freitag meine Blutung bekommen sollen. Nun ist Montag, und ich habe immer noch keine! Auch keine Anzeichen dass sich was anbahnt, außer eben dieses dauernde ziehen im Unterleib (z.T. in Blasengegend).

Nun meine Frage: Woran kann es liegen, dass meine Blutung nicht kommt? Etwa an der Zwischenblutung, oder kann es etwa sein, dass ich trotz korrekter Pilleneinnahme schwanger bin??! Antibiotika habe ich auch keine genommen.

Hat jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir helfen? Ich werde langsam wirklich verrückt! :( Und am Mittwoch müsste ich ja auch wieder mit der Pilleneinnahme beginnen. :/

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?