Blutung nach Stuhlgang. Lieber Arzt aufsuchen oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wahrscheinlich hat sie Haemorrhoiden und eine davon hat einen leichten Riss. Ich bin vor vielen Jahren daran operiert worde. Bei mir ist aber eine geplatzt und ich habe extrem viel Blut verloren, das war dann eine Not OP. Haemorrhoiden entstehen unter anderem durch harten Stuhlgang und starkes Presse. Wenn es nicht stark blutet ist jetzt sicher nicht eine sofortige Untersuchung im Spital notwendig. Anschauen sollte sie es dennoch lassen. Dazu muss man einen Einlauf machen, um den Enddarm untersuchen zu können. Eine Haemorrhoiden OP würde ich nur machen lassen, wenn es gar nicht anders geht. Die Schmerzen danach sind wirklich extrem. Es gibt ja auch Salben und Zäpfchen gegen Haemorrhoiden, Sitzbäder in Eichenrindentee sollen auch helfen.

Falls es keine massive Blutung besteht, dann würde ich an ihre Stelle für mehrere Tage abwarten. Wenn es weiterhin blutet, oder wenn sie starke Schmerzen hat, dann lohnt es sich zum Arzt zu gehen. Wichtig ist, die Verstopfung zu bekämpfen.

Sollte dies häufiger vorkommen, sollte sie einmal zu einem Proktologen gehen. Hört sich nach möglichen Hämorrhoiden an.

Was möchtest Du wissen?