bluttgruppen

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mutter A, Vater 0, dann Kind entweder A oder 0

Mutter B, Vater 0, dann Kind B oder 0

Rhesusfaktor ist etwas komplizierter, weil detallierter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Prinzessinelli
19.05.2009, 23:29

kennst du denn eine seite dazu?

0

Man hat A oder B oder 0 nur AB geht nicht. Rhesusfaktor kann auch beides sein, wahrscheinlicher ist positiv. (Bezieht sich darauf wenn einer A oder B und der andere 0 hat)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blackshep
19.05.2009, 23:40

0 geht nicht.... Ist dann der untergeordnete Wert! (Hatte beruflich mal mit Bluttransfusionen zu tun)

0

Das kommt drauf an, ob die Mutter dies reinerbig oder mischerbig vererbt. kann manm so nicht sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann müsstest du die Blutgruppe C haben. So habe ich das in der Schule gelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user8743
19.05.2009, 23:43

aber nur im Quadrat, wenn die Eltern im Dreieck hüpfen ;o)

0

A oder B! 0 ist die untergeordnete Blutgruppe Rhesusfaktor wahrscheinlich von der Mutter.... Muss aber nicht sein (gefährliche Schwangerschaft)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blackshep
19.05.2009, 23:38

ooops, Zeit um.... weil das Immunsystem der Mutter die negative Blutgruppe des Fötus als Gefahr ausmacht und bekämpft....

0
Kommentar von Schnulli00
19.05.2009, 23:49

0 kann aber auch herauskommen. Es sind keine weitern Angaben über Reinerbigkeit vorhanden.

0

hat nichts damit zu tun... mein bruder hat 'ne andere, als ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?