Bluttest: Worauf achten bei ständiger Müdigkeit?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass deine Schilddrüsenwerte mal prüfen.
Wenn du auch brüchige Nägel hast, stumpfes Haar und zunimmst, würde ich darauf tippen..

Brüchige Nägel und stumpfes Haar habe ich tatsächlich schon seit Jahren. Danke für den Tipp :)

0
@MangoMary

Ok also der Hausarzt will dann vermutlich nur TSH bestimmen (Wenn der über 2,5 ist, liegt eine Unterfunktion vor, lass dich nicht abspeisen mit "Ist unter 4 der ist in Ordnung". Das sind alte Richtwerte, die viele Hausärzte da noch haben... verlang dann eine Überweisung zu einem Endokrinologen, die kennen sich besser aus.)
Wenn du aber ein gutes Verhältnis zum HA hast, bitte ihn darum auch die freien Hormone zu bestimmen (T4 und T3).
Manchmal sind die schon erniedrigt obwohl der TSH noch nicht SEHR hoch ist.

Ansonsten wenn da alles in Ordnung ist, würde ich vielleicht mal den Schritt in Richtung Schlaflabor machen ^^

1

Kann ja alles mögliche sein aber auf jeden Fall sollten die Schilddrüsenwerte kontrolliert werden... ggf auch mal der Zuckerlangzeitwert..

Danke auch hier für den Tipp, das werde ich machen :)

0

Auch Magnesiummangel kann sich durch Müdigkeit, Energielosigkeit und vielen weiteren Symptomen bemerkbar machen, da Magnesium für mehr als 300 Stoffwechselprozesse benötigt wird.

http://www.magnesium-ratgeber.de/magnesiummangel/symptome-diagnose-magnesiummangel/

Müdigkeit in Verbindung mit stumpfem Haar und brüchigen Nägeln (aus Deinem Kommentar) sind eher ein Hinweis auf Eisenmangel. Dazu kannst Du auch mal hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/belastbarkeitslevel-stark-gesunken?foundIn=answe

Übrigens kann eine Eiseanämie auch vorliegen wenn der Eisenwert OK ist, denn auch die Transporter des Eisens, wie z.B. Hämoglobin, Transferrin und Ferritin müssen in Ordnung sein.

1

Was möchtest Du wissen?