Bluttest wegen Drogen - Kann das Ergebnis Positiv sein?

6 Antworten

Schließe mich den anderen an. Wenn man täglich raucht ist es im Urin bis zu 1 - 2 Monate später noch nachweisbar. Nach gelegentlichem Konsum eher schon nach 1 - 2 Wochen nicht mehr. Im Blut hingegen nach ca. 5 Tagen nicht mehr. Wenn er also 3 - 4 Wochen vorher schon aufgehört hat ist er definitiv negativ.

Da die schnelltest gerne mal ein falsche Ergebnis anzeigen, kann es durchaus sein das im Blut noch was zu finden ist.

Allerdings klingt es nicht nach viel Kiffer und er hat 3 Wochen vorher aufgehört, falls das beides stimmt finden sie im Blut bestimmt auch nichts mehr.

Solche substanzen sind in dem Urin normalerweise länger Nachweibar.
Aber es kann sein, dass sie nicht nur nach dem Wirkstoff sondern auch nach den Abbaustoffen suchen, welche wiederun lange nachweisbar sind.

Alle Angaben ohne Gewähr xO

2

Ja das macht ihm auch Sorgen, wie lange können diese Abbaustoffe denn noch nachweisbar sein und welche Konsequenzen könnten sie denn mit sich tragen, da er ja kein Dauerkonsument war.

0
12

kann ich so nicht sagen, da ich nur Erfahrungen mit dem Konsum harter Drogen in Verbindung mit Führerscheinentzug gemacht habe. ich weiß nicht genau, aber das schlimmste könnte ne MPU werden. aber bei den Dosierungen und der Zeit, wie lange das her ist, eher eine Geldstrafe bis 600€ und 1-4 monate Fahrverbot.

0

Erwischt mit Marihuana

Hey, ich wurde vor 2 Tagen mit 1.3g Gras erwischt, ich lebe in Baden Württemberg also ist hier nicht viel zu drehen von wegen Eigenbedarf. Ich vermute zwar dass es ziemlich wahrscheinlich ist dass die Anzeige wegen Geringfügigkeit eingestellt wird aber trotzdem, mit was muss ich rechnen? Ich bin mit meinem Auto unterwegs gewesen, hatte nichts geraucht aber noch so viel im Urin dass frisch-konsum angezeigt wurde. Dann natürlich direkt Bluttest. Wenn die 1.3g fallen gelassen werden hab ich dann trotzdem einen BTM? Wie lang verliere ich meinen Lappen :( ? Btw ich bin 20 Jahre alt und hatte bisher noch in keiner Weise mit der Polizei zu tun. ****Bitte nur Antworten wenn ihr tatsächliche Erfahrungen gemacht habt und nicht irgendwelche pseudo Experten oder Moralapostel.** **

...zur Frage

Bekommt man bei einem negativen Drogentest eine schriftliche bestätigung?

Wenn in einer Verkehrskontrolle den Urintest verweigert und daher zum Bluttest auf die Wache muss bekommt man das Ergebnis erst einige Monate nach dem Test. Wenn dieser nun negativ ausgefallen ist und keinerlei Drogen im Blut gefunden wurden, bekommt man dann trotzdem einen Brief mit der Bestätigung, dass nichts gefunden wurde?

...zur Frage

Probezeit mit Marihuana erwischt und Bluttest positiv

Hallo Leute,

komme grad aus Gronau wieder und habe die Ka**e gehörig am dampfen. Mein Kollege hat hinter meinem Rücken, wie auch bei der Polizei angegeben und von ihm bestätigt wurde, Cannabis mitgenommen und wir wurde rausgewunken. Das Zeug´s haben die entdeckt und direkt kassiert. Zudem war auch noch mein Pinkeltest positiv, was mich sehr erstaunte, da ich das letzte mal das Wochenende vor dem letzten geraucht habe. (Muss dazu sagen, dass ich damals extrem viel geraucht habe) Zudem musste ich den Onkel Doc. besuchen. Das problem, was mich jetzt am meisten beschäftigt ist, wie meine Chancen stehen, jemals wieder Auto zu dürfen bzw wie lange ich ohne Führerstein da stehe. Zudem frage ich mich, wie viel Bußgeld ich zahlen darf. Hat da jemand Erfahrung oder Kentnisse?

Gruß, der daraus gelernt habene Ex-Smoker.

...zur Frage

Führerschein weg nach Drogenkontrolle

Hallo, hatte letzte Woche eine Verkehrskontrolle, habe einen Tag vorher Gras konsumiert, urintest war positiv, also ab zur Blutentnahme.

Hab vorher fast jeden Tag geraucht.

wie lange ist der Lappen weg? und wie lange dauert es bis er wegkommt?

...zur Frage

Abstinenznachweis vor Führerscheinentzug beginnen?

Hallo, Vor kurzem hatte ich Verkehrskontrolle- da habe ich Urintest verweigert deshalb musste ich Bluttest machen.

Hab noch keine Ergebnisse bekommen aber bin ich sicher dass werden Abbauprodukte von THC festgestellt (4 Tage zuvor 2 Joint geraucht).

Wahrscheinlich erwartet mich Führerscheinentzug. Ob kann ich schon jetzt Abstinenznachweiss (drogenscreening) als sicherheitsmassname beginnen? Bring es was? Kann ich dann etwas Zeit sparen und MPU früher anfangen?

Führerschein ist mir lebenswichtig - bin körpelich beschrenkt und ohne Auto ich werde nicht in lage alleine einkaufen gehen, arbeiten, Arzt besuchen. Richtig mies gelaufen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?