Bluttest 15 Tage nach gv und nach abbemruchblutung -negativ! Wie sicher ist das Ergebnis?

5 Antworten

Warum eigentlich das ganze Brimborium?

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Nicht jeder Fehler führt zu Schutzverlust, es kommt auf die Pille an, die du nimmst, in welcher Woche der Fehler passiert ist und selbstverständlich, ob du ihn korrigierst.

Sicherlich findest du auch bei deiner Pille im 3. Abschnitt "Wie ist XY einzunehmen?" unter "Wenn Sie die Einnahme von XY vergessen haben" genau erklärt, was du tun musst, um den Schutz nicht zu verlieren und wie du weiter verfahren solltest.

Bei einer üblichen Mikropille bleibt man bei Vergessen einer Pille in der zweiten Woche geschützt, sofern die 7 Pillen zuvor korrekt eingenommen wurden. Man muss nicht zusätzlich verhüten und auch der Geschlechtsverkehr vor der vergessenen Pille ist unproblematisch.

Obwohl tatsächlich eine Hormonentzugsblutung bei Einnahme der Pille zunächst nichts über eine Schwangerschaft aussagt, bliebe in einer möglichen Schwangerschaft (auch mit weiterer Pilleneinnahme) der Großteil der Schleimhaut bestehen, weil sich das Ei ja eingenistet hat.

Deshalb würde eine Abbruchblutung (wenn überhaupt) auf jeden Fall sehr schwach und zögerlich ausfallen, wenn eine Schwangerschaft vorliegt. Selbst diese "Miniblutung" ist im Falle einer Schwangerschaft trotz Pille allerdings keinesfalls die Regel, sondern eine sehr seltene Ausnahme.

Bei Einführung der Pille ist unter anderem das 21/7-Schema mit einer medizinisch nicht notwendigen hormonfreien Zeit zur Abbruchblutung gewählt worden, damit die Frauen eben über diese Blutung eine Kontrollfunktion hatten - denn Schwangerschaftstests gab es da noch nicht.

NEIN, DU BIST NICHT SCHWANGER!

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Danke . Ich hatte die Pille die 2 Woche vergessen und nach 6 Tagen gv gehabt .

abbruchblutung ist wie immer. 4 Tage

ich weiß, ich mache mir unnötig Gedanken .

auf den blutbefund steht nur „ wert unter 5“

ich habe so ein komischen ziehen momentan und darum Kam das wiede hoch

0
@Oniro608

Nochmal; in der zweiten Einnahmewoche ist ein Fehler bedeutungslos.

hCG < 5 IU/l ist der Normwert für nichtschwangere Frauen.

0
@isebise50

Danke . Nur hatte ich so oft gelesen , dass der HCG wert nicht gleich steigt . Und war mir nicht sicher ob der bruttest zu früh gemacht wurde .

Da ich aber nach meine Abbruchblutung den Bluttest gemacht habe , ist es dich zu 100% sicher . Oder ?

0

Was sagt deine Frauenärztin zu dem Blutwert?

Wobei bei 7 negativen Tests und pünktlicher Blutung und regelmäßiger Pilleeinnahme nach dem Einnahmefehler schon ziemlich sicher gegen eine Schwangerschaft sprechen

Sehr wahrscheinlich nicht. Etws weniger Panik tuts auch.

Periode bekommen, negative SST, hCG negativ im Blut - mach dir keine Sorgen.

meine FA hat mich gefragtbib ich meine Abbruchblutung schon hatte und dann ein bluttest gemacht , weil ich so unruhig war .

Der letzte ss Test cb habe ich am 03.12 ( 49 Tage nach gv) und am 19.12 ( 70 Tage nach gv)

sa müsste dich genug HCG wert im Urin sein und der Test würd positiv zeigen

bin verunsichert , da so viele schreiben , Abbruchblutung Kein sicheres Zeichen für nicht schwanger

0

Schwanger - nein. Der FA und so vielen negativen Tests kannst Du schon glauben.

100%.

wie lange ist der HCG WERT im Urin messbar?

0

Was möchtest Du wissen?