Blutspenden wird das heut noch finanziell honoriert?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

elde Gründe? das ich nicht lache, das DRK usw. verkaufen das Blut ja auch weiter und verdienen sich eine goldene Nase daran...^^ ne, die Leute checken das nur einfach nicht. Bei der Haema, leider nur in Ostdeutschland vertreten, bekommt man aber noch Geld, je nach Menge für Plasma ca. 15 Euro, für Blut 20 Euro.

du hast ja keine Ahnung. Ich bin aktiv im DRK und kann nur sagen, dass es zumindest bei uns im Ortsverband die Blutspende die einzige größere Einnahmequelle ist. Das Geld, das dadurch gewonnen wird, geht aber zu 100% in technische Erneuerungen etc. sodass am Ende nichts überbleibt.

0
@Jonas711

so viel kann man gar nicht erneuern ;) ist klar, mal durchgerechnet...Blutspenden finden hier alle vier Wochen statt, im Durchschnitt kommen hier am Tag etwa 100-120 Personen, an jeder Vollblutspende verdient das DRK bei Verkauf etwa 70-100 Euro. Zudem sind das einfach nur Schmarotzer, genauso wie deren Diakonieläden etc. Das ist einfach nur assozial. Das Personal dort arbeitet ehrenamtlich, die Sachen dort wurden vom Leuten gestiftet,ohne dass diese Geld dafür bekämen, aber anstatt, dass man die Sachen auch den Leuten schenkt, die sie benötigen, ziehen sie denen dafür auch noch Geld aus der Tasche, das selbe wie mit der Altkleidersammlung. Das sind keine Wohltäter, sondern Abzocker.

0

wenn ich spende, gibt es dafür einen Tag Sonderurlaub. Aber das ist so eine Sonderregelung bei mir im Dienst. Die Blutspendedienste haben doch selber viele Unkosten und alles, um andere zu retten, da ist es doch blöd, wenn man jetzt auch noch Leute bezahlen muß. Die Leute sollen freiwillig und aus freien Stücken und nicht des Geldes wegen spenden. Das es hinterher etwas zu Essen gibt, ist doch schon mal etwas tolles. Und manch ein Spender hat auch eine Mahlzeit wesentlich nötiger um zu kräften zu kommen. Aber selbst ohne das, würde ich ohne weiteres Spenden.

Blutspenden sollte man nicht des Geldes wegen, sondern aus Überzeugung machen.Es gibt private Organisationen, bei dehnen man dafür belohnt wird, aber beim DRK, dasszumindest bei uns die meisten Blutspendeaktionen macht, gibt es nichts dafür, ausser Kulis, Brötchen und vlt mal eine Taschenlampe und so einen Krempel.

bei der Hema ja beim drk nicht mehr soweit ich weißbei der hema für plasma 15 euro und freunde werben auch iwas und denn fürs normale glaub ich 20 bin aber nicht sicher. weiß nur das es bei der hema noch geld gibt

mal davon abgesehen, daß der begriff "spende" die unentgeltliche abgabe ziemlich genau beschreibt, es außerdem ein wenig schäbig ist, bei einem so dringend benötigten und nahezu frei verfügbaren mittel zur rettung von leben nach bezahlung zu fragen, profitierst du von einer spende durch das prinzip der solidargemeinschaft

du bekommst nichts, wenn du spendest, und wenn du mal blut brauchst, mußt du nicht erst dein geld nachzählen, ob du dir deine lebensrettung leisten kannst, denn blutspender erhalten spenderblut ohne berechnung

und das kann schneller passieren als dir lieb ist

kann ich mich nur anschließen... DH

0

Auch heute gibt es teilweise 25€, aber nicht bei DRK, sondern bei privaten Blutspendeunternehmen.

Das DRK kritisiert diese "finanzielle Honorierung" stark, da dadurch der Sinn der Spende verloren geht. Eine Spende ist kostenlos, deswegen heißt es Spende. Da mit Spenderblut aber viel Geld verdient werden kann, wird es immer welche geben, die sich alles (wenn möglich auch Geldzahlungen) mögliche einfallen lassen, um Kunden zu gewinnen.

Kliniken zahlen und Haema gibts auch in Westdeutschland.DRK verdient nicht schlecht.Also Hemmungen seine Blutspende auch honoriert zu bekommen, braucht man wirklich nicht haben.

Wichtig ist viel mehr: GESUND SEIN!

bei uns gibts ein Frühstück und/oder Obst, also was zu Essen

für Plasma-Spenden bekommt man ab dem 2. Mal 25 Euro

Ja. Das wurde abgeschafft (jedenfalls in Deutschland).Man möchte so verhindern, dass mit menschlichem Material gehandelt wird (wie bei Organhandel).

im Krankenhaus gibts Geld. Je nach Blutgruppe. Außerhalb nicht :-)

Was möchtest Du wissen?