Blutspenden trotz Allergien?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

in der akut Phase, kannst Du kein Blut spenden, aber lies selber

Ist es möglich, während einer saisonalen Pollenallergiephase Blut zu spenden?

Solange deutliche allergische Symptome bestehen ist eine Blutspende nicht möglich. Einerseits ist das Allgemeinbefinden des Spendewilligen beeinträchtigt, sodass möglicherweise die Blutspende nicht gut vertragen würde. Zum anderen liegen in akuten Allergiephasen bestimmte Eiweißstoffe (IgE) in hoher Konzentration vor, die beim Empfänger möglicherweise zu Problemen bei der Verträglichkeit einer Bluttransfusion führen können.

Gegen die allergischen Beschwerden nehme ich Tabletten ein. Kann ich dann Blut spenden?

Bei Einnahme cortisonhaltiger Medikamente in den letzten 10 Tagen ist eine Spende nicht möglich. Die Einnahme anderer Medikamente zur Bekämpfung allergischer Symptome deutet auf eine stärkere Ausprägung der Allergie hin, was zur Rückstellung von der Spende führen würde. Grundsätzlich muss vom Spendearzt vor der Spende der konkrete Einzelfall unter Berücksichtigung der bestehenden Symptome und der aktuellen Medikation entschieden werden.

Ich lasse mich gegen die Pollenallergie immunisieren (impfen). Kann ich da Blut spenden?

3 Tage nach der letzten Spritze bzw. der letzten Einnahme des Allergens ist eine Blutspende wieder möglich, wenn keine örtlichen oder allgemeinen Symptome (mehr) bestehen

wenn Du mehr wissen willst siehe Link

http://www.drk-webzeitung.de/2008/05/04/allergie-und-blutspenden/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alphastier
08.07.2011, 09:26

Vielen Dank hat mir sehr weitergeholfen!

0

Ja, du kannst Blut spenden. Ausgeschlossen werden nur Menschen mit Krankheiten wie z. B. Hepatitis, Aids, Bluter usw.

Warum schreibst du, dass du "leider" eine seltene Blutgruppe hast? Sei stolz darauf, du kannst anderen Menschen mit ebenso seltener Blutgruppe helfen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alphastier
08.07.2011, 09:25

Das mit dem helfen stimmt. Aber ich schreibe leider, weil ich selber schon oft gesehen habe, dass Leute mit seltenen Blutgruppen verstorben sind weil niemand Spenden konnte.

Dazu fahre ich Motorrad und möchte falls ich mal einen Unfall haben sollte nicht nur nehmen sondern auch geben.

0

ich glaube nicht dass das ein problem ist, aber du musst davor einen fragebogen ausfüllen und wenn es ein problem ist sagen sie es dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst untersucht und dann teilen sie dir mit ob du kannst oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja klar, allergien sind kein Probelm.

Du musst eh einen Fragebogen ausfüllen, bevor du das erste Mal spendest. Wenn es Ausschlußkriterien gäbe, sagen sie dir das dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch damit Blut spenden. Wirst auch vorher jedes Mal untersucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?