Blutspenden als 15- Jähriger?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dabei ist entscheidend, dass es sich wohl um eine Stammzellspende handeln soll und nicht um eine normale Blutspende. Die Blutspende erfolgt immer erst ab 18 Jahren genauso wie eine Stammzellspende im Normalfall auch erst ab 18 Jahren ist (registrieren lasen kann man sich zb bei der dkms schon mit 17). Wenn jemand in deiner Familie krank ist und eine Spende benötigt kommt es auf das Verwandschaftsverhältnis an. Wenn es sich um ein Geschwisterteil oder ein Elternteil handelt werden die Ärzte wahrscheinlich auch dich fragen, aber vei einer Tante oder einem Onkel ist die Wahrscheinlichkeit, dass eure Gewebemerkmale übereinstimmen sehr sehr gering (etwa 1:100000) Dann wirst du nicht gefragt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke schon, wenn das mit Einwilligung deiner Eltern fuer diesen speziellen Fall geschieht. Ich schaezte, es muss sowieso erst getestet werden ob du als Spender in Frage kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das entscheidet der Arzt; nehme es nicht an, erst ab 18

man führe ein Gespräch mit den Ärzten, es kann sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sogar erst ab 18. Ansonsten wird eine Typisierung von Familienmitgliedern veranlasst, die Stammzellspenderdatei wird durchsucht nach passenden Spendern. Du kannst Menschen animieren sich typisieren zu lassen. Alles weitere fragst Du den behandelnden Arzt Deiner Verwandten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?