Wie macht man eine Blutspende?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Müssen musst du schon mal gar nicht.Aber natürlich ist es sinnvoll zu spenden,den das Blut wird da noch mal untersucht und man tut ja auch etwas gutes ,aber einen Blutspendezwang gibt es nicht.

Die Spende dauert insgesamt ca 30-60min , mit Fragebogen ,Blutabnahme udn Erholungsphase, nachd er Blutabnahme gibtes eine Stärkung es gibt kostenlose Verpflegung)

"Ihr Blut wird nach der Entnahme in unseren Labors untersucht. Sollten
dabei auffällige Befunde auftreten, die ein Hinweis auf Krankheiten sein
können, werden Sie umgehend von uns darüber informiert." (quelle: http://www.drk-blutspende.de/informationen-zur-blutspende/spenderinformationen.php)

Voraussetzungen:

Alter: zwischen 18 und 68 Jahre, bei einer Erstspende ist das Höchstalter 60 Jahre.

Gesundheit und somit keine erkennbaren Krankheitszeichen

kein Infektionsrisikoverhalten

Körpergewicht: mindestens 50 kg

Blutdruck systolisch: 100 bis 180 mm Hg

Blutdruck diastolisch: unter 100 mm Hg

Puls: 50 bis 110 Schläge pro Minute

Roter Blutfarbstoff (Hämoglobin): bei Frauen mindestens 125 g/l, bei Männern mindestens 135 g/l

normale Körpertemperatur (36-37,4 °C)

Und du musst unbedingt n gültigen Lichtbilsausweis mitnehmen.

Dir werden ca 500ml Blut entnommen.

Ob man was dafür bekommt ist von Institution zu Institution unterschiedlich ich weiß das die UNikliniken in Köln und Bonn einen kleinen Obolus ( ca20€ ) zahlen, glaueb aber erst nach der 2 Spende.

Als Frau darfstdu alle 3 Mon spenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sobald ich 18 bin Viel spenden gehen

........ 1 x im Quartal..mehr ist nicht erlaubt!

Es ist ein Arzt anwesend, dein Blut wird untersucht ob du tatsächlich auch spenden darfst. 

Bevor du spenden gehst, solltest du ausreichend trinken. 

Über all deine anderen Fragen solltest du dich vor Ort erkundigen bzw. nachfragen, bei dem, der die Blutspende abnimmt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast ja noch 2 Jahre Zeit Dich zu belesen. Aber mal zur Info: seltene oder häufige Blutgruppe, es wird Jede benötigt. Und kommen darf man, Zwang und schlechtes Gewissen machen ist doof. Gesund sein und sich wohlfühlen, vorher essen und trinken, normal, nicht Unmengen. Schick doch mal Deine Eltern, und geh mit zum zugucken und Fragen stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als erstes musst du gar nichts spenden (ist ja immerhin dein blut). spenden kannst du bei den jährlichen blutspende aktionen, da nehmen die aber natürlich nur unbedenkliche mengen (genau weiß ich es nicht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blutspenden sind sehr wichtig, eine gute Entscheidung von dir. Dir wird in der Regel ein halber Liter Blut abgenommen, mehr wäre schon gefährlich. Du wirst dafür nichts bekommen, es ist ja eine Spende. Für eine Blutspende darfst du z. Bsp kein Aids haben oder sonst welche ansteckenden Krankheiten. Du wirst vorher auch nochmal untersucht. Kontaminiertes Blut darf nämlich nicht verwendet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fairy21
07.02.2016, 17:56

Ob man AIDS oder Hepatitis C hat,wird ja untersucht und wenn man was im Blut festgestellt hat, dann wid mn benachrichtigt und die Spende wird verworfen. 

0

Es werden dir 500ml Blut abgenommen.  Du musst wenigstens 50 Kilo wiegen.Wenn du gespendet hast, dann kannst du hinterher kostenlos was essen.  Gut ist der Blutspendedienst vom DRK.  Geh mal auf die Seite vom DRK und informiere dich über die Blutspende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?