Blutspende und Aspirin bzw. Acetylsalicylsäure

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du mußt einen Fragebogen ausfüllen.
Wahrheitsgemäß antworten.
Täglich bis zu 500 mG Aspirin stellen kein Ausschlußkriterium dar.

Man meldet sich nicht zum Blutspenden an, sondern geht hin. Dann füllt man einen Frageboge aus, und zwar wahrheitsgetreu und dann folgt ein Gespräch/Untersuchung beim Spendearzt und der entscheidet dann, ob man spenden kann.

Aspirin hält nur ggf. vom Spenden ab, denn der Grund für die Einnahme ist ausschlaggebend.

Würde ich nicht tun, da diese Arzneimittel das Blut verdünnen.

Außerdem musst du immer bedenken, dass deine Spende einmal kranken oder verletzten Menschen zu Hilfe kommt, denen solche Arzneimittel vielleicht schaden. Du kannst bei der Spende an sich natürlich das Blaue vom Himmel runterlügen und behaupten, du hättest es nicht genommen, aber ich würde es einfach aus Solidarität zu den zukünftigen Empfängern des Blutes einfach nicht machen!

Die Proben werden ohnehin noch untersucht und gegebenenfalls zerstört.. Ich würde einfach dort nachfragen wie es sich mit diesen Medikamenten verhält..

0
@wildy03

Die Proben werden untersucht nach Infektionskrankheiten, nicht nach Medikamenten. Wonach sollte man denn dann alles suchen. Man ist total darauf angewiesen, dass der Spender die Wahrheit sagt. Wer das nicht tut, ist sehr rücksichtslos, denn er kann die eventuellen Folgen beim Empfänger gar nicht abschätzen. Also: einfach alles richtig angeben und der Arzt entscheidet, denn nur der weiß was schadet und kann entscheiden, wie man das Produkt dann einsetzen kann. Aber wenn man ihm nicht alles sagt, kann er genau das nicht.

Untersuchen, alles, wenn man das könnte ... dann dürfte ja jeder spenden und alle Probleme wären gelöst.

0

3 Aspirin auf einmal, jeweils 500 mg, gefährlich?

Jo, 3 Beutel mit jeweils 500 mg Acetylsalicylsäure und 30 mg Pseudoephredrinnhydrochlorid. Kann das jetzt gefährlich werden?^^

...zur Frage

Aspirin Complex - Alternative?

Hallo. Gibt es eine Alternative zu Aspirin Complex bei Erkältung? Am besten etwas ohne Acetylsalicylsäure, also ohne blutverdünnende Eigenschaften. Danke

...zur Frage

Wie viele Aspirin pro Tag während man Magenpreparat schluckt?

Ich wollte mal gerne wissen wie viele Aspirin Tabletten man pro tag nehmen darf?

Ich hab bereits etwas rum gelesen, und oft gelesen das zu viel Aspirin den Magen angreift. Allerdings wie sieht das aus wenn man Omeprazol Al zu sich nehmen muss jeden tag? Denn bei mir ist es so, das sich bei mir der Magen nicht richtig verschließt und beim Schlafen legen oft Magensäure austritt. Um eine Speiseröhren durchbruch zu verhindern wurden mir Omeprazol Al verschrieben. Momentan hab ich allerdings ziemliche Halsschmerzen und hab gelesen das Acetylsalicylsäure da hilft. Allerdings will ich da vorsichtig vorgehen. Und wollte wissen wie viel Aspirin ich maximal zu mir nehmen sollte? Und in was für Zeitabständen.

...zur Frage

Darf man zur Blutspende Verstärkung mitbringen?

Also darf ich eine Freundin mitbringen die nicht Blut spenden möchte (bzw sich das erst einmal angucken möchte) oder ist das eher nicht gerne gesehen?

...zur Frage

Darf man zur Blutspende gehen wenn man täglich 100 mg Aspirin nimmt, und gelegentlich ein Joint ...

Hallo !

Ich brauche dringend etwas Geld, regelmäßig, und will deshalb zur Blutspende gehen.
Also noch nicht morgen, aber zukünftig.

Dabei ist mir bewußt geworden, dass ich regelmäßig, täglich, eine 100 mg Aspirin nehme.

Gibt es deswegen Bedenken?

Zweite Frage, da ich gelegentlich ein Joint rauche, wenn ich bei meinem Freund bin: könnte es damit Probleme geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?