Blutspende möglich?

2 Antworten

Es wird nicht von Vorhinein ausgeschlossen, aber es werden eine gewisse Zeit (plus, minus ein Jahr) Symptomfreiheit, sowie einen Tag Medikamentenfreiheit vorausgesetzt. Darüber hinaus können bestimmte Medikamente die Eignung beeinträchtigen oder ganz ausschliessen.

Generell wird man bei einer chronisch entzündlichen Krankheit eher zurückhaltend sein, aber auch beim Blut gibt es Mangel.

36

Also könnt ich bei einer nächsten Blutspende hingehen mit dem Vermerknwas ich habe . Medis nehm ich nicht

0

Ich bin seit 33 Jahren Morbus Bechterewpatient,mein behandelnder Arzt lehnt es ab an Blutspenden teil zunehmen,es sind die Ursachen wie diese rheumatische Krankheit entsteht nicht geklärtMir ist bekannt,das diese Krankheit vererbbar ist.Verwandte von mir haben sie auch gehabt.Um andere Menschen mit dieser Krankheit nicht zu belasten habe ich selber an keine Blutspendeaktion teil genommen.

36

Danke das wurde mir vor Jahren auch mal gesagt. Dachte mittlerweile hat sich es geändert etc.

0

Was möchtest Du wissen?