Blutruckmessung - rechts immer deutlich höherer Druck als links

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi! Du solltest Deinen Blutdruck auf jeden Fall einmal beim Arzt kontrollieren lassen. Die Werte, die Du angibst, sind eindeutig zu hoch. Allerdings kann es durchaus sein, daß das auch an Deinem Meßgerät liegt, denn das wird ja, nehme ich an, nicht regelmäßig geeicht. Am besten wäre es, Du nimmst Dein Meßgerät mit zum Arzt, läßt bei diesem den Blutdruck messen und mißt dann unmittelbar danach mit Deinem Meßgerät den Blutdruck. Dann kannst Du die Werte vergleichen. Zu beachten ist auch noch, daß es beim Blutdruckmessen durch den Arzt häufig zum sogenannten "Weißkittel-Effekt" kommt, d. h. der Blutdruck steigt aufgrund der Aufregung an. Über 150/85 sollte er aber auch dann nicht steigen. Es gibt bei hohem Blutdruck aber auch jede Menge Methoden, um ihn dauerhaft zu senken, ohne daß dazu Medikamente eingenommen werden müssen: http://www.gesunde-hausmittel.de/bluthochdruck-senken Vor allem durch Atemübungen läßt sich der Blutdruck sehr gut in den Griff bekommen (beschrieben unter Punkt sechs). Allerdings solltest Du Dir für diese Übung Zeit und Muße nehmen. Der Blutdruck sinkt dadurch nicht nur sofort, sondern er bleibt auch den Tag über niedriger, und nach einigen Wochen bleibt er dauerhaft auf einem niedrigeren Wert stabil (darüber gibt es fundierte wissenschaftliche Studien). Zu Medikamenten würde ich nur im Notfall greifen, denn diese können erhebliche Nebenwirkungen haben, auch wenn dies von der Pharmaindustrie verschwiegen wird, weil sich mit Blutdrucksenkern natürlich eine bedeutendes Geschäft machen läßt ... LG und viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whynot63
24.01.2013, 03:37

Tut mir leid, daß meine Antwort zweimal erschienen ist ... beim ersten Mal kam eine Fehlermeldung, und die Verbindung wurde unterbrochen. Also habe ich sie nochmals verfaßt ... diese Arbeit hätte ich mir sparen können :).

0

Hi! Du solltest Deinen Blutdruck auf jeden Fall einmal vom Arzt kontrollieren lassen. Denn die Werte, die Du angibst, sind eindeutig zu hoch. Allerdings kann das auch an Deinem Meßgerät liegen, denn dieses wird ja, nehme ich an, nicht regelmäßig geeicht. Am besten wäre es, Du nimmst Dein Meßgerät mit zum Arzt, läßt Deinen Blutdruck von ihm messen und mißt ihn unmittelbar danach mit Deinem Meßgerät. Zu beachten ist dabei noch, daß es bei der Blutdruckmessung beim Arzt zum sogenannten "Weißkittel-Effekt" kommen kann, der Blutdruck also durch die Aufregung steigt. Dennoch sollte er auch dann nicht über 150/85 liegen. Es gibt jedenfalls auch eine Menge Methoden, die den Blutdruck dauerhaft senken, ohne daß Du dazu Medikamente einnehmen müßtest. Etwa hier kannst Du diese nachlesen: http://www.gesunde-hausmittel.de/bluthochdruck-senken. Vor allem die unter Punkt sechs angeführte Atemübung ist sehr hilfreich. Diese senkt den Blutdruck nicht nur sofort, sondern der Blutdruck bleibt den ganzen Tag über auf einem niedrigeren Niveau stabil. Nach einigen Wochen ist dieser Effekt dann dauerhaft (es gibt dazu fundierte wissenschaftliche Studien). Medikamente würde ich nur im Notfall einnehmen, da diese oft erhebliche Nebenwirkungen haben können, auch wenn diese von der Pharmaindustrie verschwiegen werden, weil sich mit Blutdrucksenkern natürlich jede Menge Geld verdienen läßt ... LG und viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DoktorNoth
24.01.2013, 11:30

Hast du Links zu den Studien? Das würde mich interessieren, danke

0

Nicht wenige Menschen haben unterschiedlich hohe Blutdruckwerte zwischen rechtem und linkem Arm. Wird ein Messunterschied von mehr als 10 mmHg festgestellt, sollte die Messung stets am Arm mit den höheren Werten erfolgen. Geringe Blutdruckdifferenzen bis zu 10 mmHg zwischen beiden Oberarmen haben keine krankhafte Bedeutung und kommen auch bei gesunden Menschen häufiger vor. Die Unterschiede sind meist durch eine unterschiedliche Muskeldichte oder Spannung der Muskulatur der Oberarme bedingt.

Bei größere Messunterschiede zwischen den Armen liegt der Verdacht dann nahe, dass zuführende Arterien auf der Seite mit den niedrigeren Werten verengt sind. Patienten sollten in diesem Fall ihren Arzt aufsuchen und die genauen Ursachen abklären lassen.

Der normaler Blutdruck bei Jugendlichen / Erwachsenen sollte um die 120/80 mmHg liegen, bei älteren Menschen etwa 140/90 mmHg.

Wie alt bist Du, leidest Du an Allgemeinerkrankungen, z.B. Diabetes mellitus, gibt es familiäre Belastungen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von palos80
24.01.2013, 01:29

P. S.: Blutdruck sollte erst nach 5 min Ruhe im sitzen gemessen werden.

0
Kommentar von Kinderschreck69
24.01.2013, 01:30

Ich bin 43 Lenze jung und soweit mir bewußt ist bin ich gesund. Seitens der Eltern war hoher Blutdruck nie ein Thema.

0

hallo netter nick hehe also egal welchen Wert du nimmst dein Blutdruck ist zu hoch und du solltes es mal mit deinem Arzt besprechen der zweite Wert sollte die 90 nicht überschreiten denn dann geht es auf den Herzmuskel villt solltest ein leichten Betablocker nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Blutdruck ist eindeutig zu hoch, lass das mal beim Arzt checken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?