Blutregen in kolumbien 2008?

3 Antworten

Auch wenn ich das Ereignis nicht kenne, bezweifle ich doch stark, das es wirklich Blut gewesen sein soll. Wo bitte sollte das her gekommen sein?

Blut bildet sich ausschließlich in tierischen Körpern (Auch der Mencsh ist ein Tier), nicht in Wolken.

Außerdem soll sich da Blut wieder in Wasser verwandelt haben, auch das ist wenig glaubwürdig. Einen Beleg für die Echtheit der angebliche Untersuchung gibt es auch nicht.

Es dürften sich hier um Algen oder (irdische) Bakterien gehandelt haben, die den Regen rot gefärbt haben,

Wirklich seriöse Quellen für den Regen sind aber nicht zu finden, das, was man findet, sind fast Alles Esoterik- oder Verschwörungs - Seiten.

Leider weiß ich es auch nicht mehr, aber ich weiß was du meinst. Da war doch auch irgendwie die Rede von ausserirdischen Bakterien oder so, oder war das bei nem andern "Regen"?

Wenn ich da bei Google auf die Schnelle Richtig hatte, waren die "außerirdischen Bakterien" für eine Blutregen in Indien verantwortlich

0

Wtf, wovon redet ihr ?

0

Entweder hast du oder deine Quelle einen Übersetzungsfehler gemacht, das englische "alien" bedeutet auch fremd oder ausländisch.

Bei der Analyse von Blutregen in Indien hat man die roten Sporen einer Grünalge gefunden, die kamen aus Österreich, waren also ausländisch.

1
@Agronom

Ich korrigiere, da gab es auch Arbeiten über Zellen die floureszieren, von denen man eine auserirdische Herkunft vermutet hat, weitere Analysen davon kann ich aber auf die Schnelle nicht finden, das wirkt alles recht suspekt.

0
@Agronom

Genau das hatte ich gemeint, aber ich weiß auch nichts genaues mehr

0

Was möchtest Du wissen?