Blutpropfen im Stuhl?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Blut ist Blut , davon kommen wir nicht ab. Hell oder dunkel hilft nicht . 99,9 % geplatztes Äderchen im Analbereich oder ganz kleine Hämmorhoide, vermutlich gar kein Problem, passt auch gut zu hartem Stuhl: Aber man weiß es nicht ! Da die Alternative in der Tat ein tiefsitzender Polyp sein kann, der irgendwann mal bösartig wird , würde ich als Hausarzt unbedingt eine Proktoskopie (Gucken in den Enddarm) empfehlen und auf jeden Fall auch eine Coloskopie (Darmspiegelung). Man weiß erst, dass nix war, wenn man geschaut hat. Untersuchungen sind sehr gut zu tolerieren. Colo sowieso in Kurzbetäubung. Man ist ansprechbar, aber weiß hinterher von nix, wie bei K O Tropfen etwa. Alles andere ist Monte Carlo Spieltisch.

Wichtig ist,ob es helles oder Dunkeles Blut war.Aber auf jeden Fall würde ich das untersuchen lassen (stuhlprobe etc.), der Körper macht das ja nicht aus Spass....

Hell und dunkel hat nix zu heißen, is wohl eher ein Mythos :)

wenn Polyp blutet, kann das ebenfalls hell und frisch sein

0

Wahrscheinlich ist durch das viele Drücken ein Äderchen geplatzt .

Sie soll das beim Arzt mal erwähnen , aber das kann schon mal passieren.

Es darf nur nicht nochmal oder öfters vorkommen.

Das Blut dan davon kommen das sie zu fest gedrückt hat ,da kan ein Äderchen patzen,wen sie viel But hat muss sie zum Arzt gehen,so nicht.

Hey:) vielleicht sind es hämoriden

Das kann wirklich sein, weil es evtl hart war.. und vielleicht ein Ädercher gerissen ect pp.

Wenn heut nix dabei war macht euch nicht zuviele Gedanken......

Krebs oder Polyp, wäre das Blut immer da......

Was möchtest Du wissen?