Blut/Plasmaspenden

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dur wirst vor jeder Blut- und auch Plasmaspende ärztlich untersucht. Dein Blutdruck wird auch gemessen, das gehört zum Service dazu :) Dir wird vor der spende auch ein Fragebogen ausgehändigt, in dem alle möglichen spendenrelevanten Krankheiten abgefragt werden, Allergien solltest du unbedingt angeben!

Wenn dein Blutdruck nur etwas niedrig ist, kannst du bedenkenlos spenden. Probleme gibt es eher bei Bluthochdruck...

Prinzipiell kannst du trotzdem spenden. Beim Blutspenden sind Ärzte da die dich vorher nochmal durchchecken, die können dann entscheiden ob deine RR und Puls Werte zu weit abweichen oder das noch geht... Einfach mal vorbei gucken :)

Du wirst sher genau untersucht bevor du zum ersten Mal Blut spenden darfst. Du kriegst einen Fragebogen, in dem du alle (grund)-Erkrankungen angeben musst, die du hast/hattest. Zb. darfst du auch net kürzer als 2 Wochen vorher erkältet gewesen sein usw. Dann wirst du noch körperlich untersucht (Blutdruck, Puls, Lymphknoten abgetastet), und du bekommst Blut abgenommen. Da bestimmen sie deine Blutgruppe und schauen, ob alle deine Werte normal sind. Dann dürfte es gehen. Wegen der Pflasterallergie, das is nur für dich wichtig, kein Hinderungsgrund für ne Spende.

Was möchtest Du wissen?