blutkontrolle wegen drogen

4 Antworten

Jep. Amphetamin ist im Blut nachweisbar und wird über den Urin wieder ausgeschieden. Die Nachweiszeiten wurden soeben schon gepostet. Was nun weiter passiert kann ich nicht genau sagen. Die Wirkungszeit von Amphetamin beträgt ca. 6 Stunden und somit ist sie im Prinzip bei klarem Verstand gefahren - das zu Theorie. Da die Droge aber noch im Körper nachgewiesen wurde kann es sein das sie belangt werden könnte dafür, dass sie unter Drogeneinfluss gefahren ist. Spontan würde ich aber davon ausgehen das es glimpflich ausgehen könnte.

Strafrechtlich wird die Sache vermutlich eingestellt, sofern sich Deine Freundin nicht weiter in die Sch...redet. Es kann allerdings auch sein (falls Ihr in Bayern oder Sachsen wohnt), dass der zuständige Staatsanwalt nur gegen Auflagen einstellt (Bußgeld, Teilnahme an Urin-Screenings oder an Drogenberatungsgesprächen.)

Verkehrsrechtlich wird die Sache allerdings Konsequenzen haben, die ginatilan bereits in aller Ausführlichkeit treffend dargelegt hat.

Sollte es hart auf hart kommen, kann ich empfehlen sich an diese Spezialisten zu wenden: http://www.drogenmpu.de/

Hallo muchiangel

die Polizei muss deine Trunkenheitsfahrt (das nennt man auch so bei Drogen) der Fsst melden, siehe:

gesetzliche Bestimmungen: § 2 Abs. 12 StVG:

"Die Polizei hat Informationen über Tatsachen, die auf nicht nur vorübergehende Mängel hinsichtlich der Eignung oder auf Mängel hinsichtlich der Befähigung einer Person zum Führen von Kraftfahrzeugen schließen lassen, den Fahrerlaubnisbehörden zu übermitteln, soweit dies für die Überprüfung der Eignung oder Befähigung aus der Sicht der übermittelnden Stelle erforderlich ist. Soweit die mitgeteilten Informationen für die Beurteilung der Eignung oder Befähigung nicht erforderlich sind, sind die Unterlagen unverzüglich zu vernichten."

Sofern der Konsum harter Drogen nachgewiesen ist, so steht auch die grundsätzliche Nichteignung zum Führen eines KfZ fest; die Fahrerlaubnis wird entzogen. Der Konsum harter Drogen muß nicht zwingend analytisch nachgewiesen werden; die Aussage des Konsumenten ist ausreichend.

Wiedererteilung möglich nach bestandener MPU, in der der Gutachter davon überzeugt werden muß, daß nie wieder harte Drogen konsumiert werden.

Dies ist die schwierigste Hürde, denn es erfordert eine intensive Aufarbeitung des Drogenproblems, und es muß schlüssig dargelegt werden, warum ein Rückfall in alte Verhaltens- und Konsum-Muster unwahrscheinlich ist. Dies erfordert nicht nur ein Lippenbekenntnis des Konsumenten, sondern handfeste Ereignisse, durch die eine stabile Verhaltensänderung eingeleitet und unterstützt wird.

Dabei wird der Gutachter den konkreten Fall vergleichen mit den allgemeinen Erfahrungen bei anderen Konsumenten: Aus wissenschaftlichen Studien über viele Einzelfälle kann abgeleitet werden, welche Handlungen der konkrete Konsument ergriffen haben und zu welchen Einsichten er gekommen sein sollte, damit er sein Drogenproblem dauerhaft unter Kontrolle hat.

Eingangsvoraussetzung zur MPU ist ein Abstinenznachweis über mindestens 12 Monate.

Amphetamin zählt zu den harten Drogen. Amphetamin unterliegt dem deutschen Betäubungsmittelgesetz: Herstellung, Handel, Erwerb und Besitz sind illegal und führen nach §29 BtMG zur strafrechtlichen Verfolgung.

ACHTUNG: Selbst wenn es nicht zu einem Verfahren kommen sollte, wird der Tatbestand in aller Regel an das Landratsamt weitergeleitet, was Auswirkungen auf den Führerschein hat (auch wenn man als Fußgänger "erwischt" wurde).

kurz zusammen gefasst bedeutet das für sie:

die Fsst wird sich demnächst bei ihr melden und ihre Fahrerlaubnis entziehen!

sie bekommt keine Sperrzeit, bevor sie eine erneute Fahrerlaubnis beantragen kann muss die MPU bestanden werden (oder sie wartet 15 Jahre)

sie sollte sofort den Drogenkonsum einstellen, dann nach 3-4 Monate mit den Abstinenznachweisen anfangen (12 Monate mindestens sind Pflicht bei harte Drogen)

schau auch hier rein:

http://www.avus-mpu.de/mpu-drogenabstinenz.htm

die MPU selber kostet 564,54 €, dazu musst sie noch ca. 1000€ wegen den Abstinenznachweisen rechnen

ohne fachliche Hilfe wird sie die MPU kaum schaffen, da ist sie noch einmal 1000€ (Verkehrspsychologe) los

ob im Blut überhaut etwas feststellbar ist

selbstverständlich

strafrechtlich wird, wenn die Blutwerte aktive Werte von über 1 ng/ml ergeben, folgendes noch kommen

1 Monat Fahrverbot

500€ Geldstrafe plus 28,50€ Gebühr und die Blutentnahme (ca. 150€)

4 Punkte

0

Kann ich schwanger sein trotz Pille danach und negativem Schwangerschaftstest?

Hei Ich hatte vor circa 4 Monaten die Pille Danach genommen (EllaOne) und diese noch in den nächsten 24 Stunden. Hab jetzt allerdings einen dickeren bauch und bauchschmerzen, weiss aber nicht ob es eventuell auch von etwas anderem kommen könnten, da ich öfters mal einen aufgeblähten bauch habe Habe also vor 2 Tagen einen Schwangerschaftstest von DM gekauft und diesen gemacht Ergebnis - eindeutig negativ. Jetzt aber meine Frage, ist der Test überhaupt noch sicher im 4ten Monat? oder kann es sein, dass er dann schon wieder negativ angezeigt wird obwohl man schwanger ist?

Liebe Grüße

...zur Frage

Thc nachweisbarkeit Polizei konteolle?

Hallo Am 19.01.2016 wurde ich von der Polizei angehalten ein Drogentest war positiv darauf wurde Blut entnommen.17 Uhr Am 21.01.2015 hielt mich die Polizei erneut an auf Verdacht erneut konsumiert zu haben wieder Blutabnahme. Heute am 24.01.2015 kam es erneut dazu Drogentest Blut Entnahme.

So Schilderung Ich habe 2-3 Monate tägliche ca 0,5 -1g geraucht Am 21.01.2016 habe ich geraucht Ich weiß das die Blutentnahme positiv wird. Ich habe aber seit dem nichts mehr angelangt Und die Polizisten meinten nach 24 Stunden darf ich wieder fahren darum fuhr ich auch erneut. Die Polizei meinte wenn ich seit Dienstag wirklich nicht mehr geraucht habe sieht man das an den 2 neuen Blut entnehmen und hierfür gäbe es keine Strafe, da ich wirklich aufhöre.aber ich muss wegen diesen positiven Pinkel test immer 24 Stunden Auto stehen lassen! Ich habe eine weiße Weste Die Strafe fuhr das erste mal meinten die Herren 500€ +1monat Fahrverbot

So meine Frage ist jetzt, wie lang ist das noch nachweisbar wie lang schlägt dieser Pinkel test noch an??? Da ich Zweck Arbeit täglich fahre und mir nicht leisten kann aufgrund dieses positiven Pinkel test immer 24 Stunden mein Auto stehen zu lassen. Und kann ich evtl was tun bzw kann ich diese test verweigern? Wenn ich jetzt wieder angehalten werde hab da langsam keine Lust mehr darauf. Ja ich bin selber Schuld das ich geraucht habe möchte das auch nicht abstreiten gab seine Gründe und ja also bitte ich um vernünftige antworten ohne Moralpredig.

Und stimmt das das die 2 Blutabnahme keine Strafe nach sich ziehen wenn die sehen es baut ab? Oder haben die mich angelogen und mir gesagt ja darfst nach 24 Stunden wieder fahren? Hab irwie das Gefühl das das abzocke ist oder ist dies wirklich so??

Danke schonmal im voraus für die Antworten

...zur Frage

Pille in der 3. Woche vergessen und 13 Tage überfällig?

Undzwar. Ich habe am 7.3.18 (Mittwoch) meine Pille vergessen und habe ja 12 Stunden nachnehm Zeit, hab die Pille jedoch erst nach 24 Stunden nachgenommen und hätte normal wie die letzten Jahre auch meine Periode bekommen müssen. Die Woche darauf ab dem 12.3 wäre meine pillenpause, aber heute haben wir schon den 22.3.18 und meine periode ist bislang noch immer nicht eingetreten. Mein Freund und ich hatten auch so gut wie jeden Tag sex, aber auch alle Tests sagen bislang negativ. 1 normaler 2 FA. Hilfe bitte!!

...zur Frage

Kann ein Arzt klagen wegen negativer jameda Bewertung?

Hallo,

ich habe einen Arzt negativ auf jemanda bewertet. Nach nicht mal 24 Stunden hat der Arzt die Bewertung löschen lassen, mit der Begründung, ich hätte ihn beleidigt und falsche Behauptungen aufgestellt, eine Fantasiebewertung geschrieben und sein Persönlichketisrecht verletzt. Er würde nun rechtliche Schritte einleiten.

Als Beleidigungen wurden aufgefasst "Katastrophe", "es scheint, als hätte er nicht wirklich Ahnung von seinem Fach" und "traumatisch".

Ich habe echt nur die Wahrheit geschrieben.

Droht mir da jetzt irgendwie ein Verfahren? Du meine Güte!

...zur Frage

Hilfe! Analysis Ganzrationale Funktion Anwendungsaufgabe?

Hallo Leute, bin mir bei einer Aufgabe nicht ganz sicher..

Die Funktion f mit 0< t<6 t ( größer gleich 0 kleiner gleich 6) f(t)= 4t^3- 60t^2+ 300t +1500 modelliert die Tankgeschwindigkeit eines anderen, sechs Stunden dauernden Bunkerns, wobei die Tankgeschwindigkeit f(t) in Tonnen Schweröl pro Stunde und die Zeit t in Stunden nach Beginn des Bunkerns angegeben ist.

Beurteilen Sie die folgenden beiden Aussagen: 1) Die Tankgeschwindigkeit nimmt in den sechs Stunden zu keinem Zeitpunkt ab. 2) Die Zunahme der Tankgeschwindigkeit verringert sich immer mehr im Laufe der sechs Stunden.

Meine Idee zu 1.) war es das diese Aussage stimmt, da f(t) ja die Änderungsrate also die geschwindigkeit angibt, und diese Funktion in dem Intervall stets oberhalb der x-achse liegt und nicht negativ wird.. wenn die tankgeschwindigkeit abnehmen würde, dann müsste ja die f(t) auch negativ sein und somit auch unterhalb der x achse liegen.. weil f(t) ja die Steigung von F(t) angibt, heisst dass wenn F(t) sinkt müsste f'(t) im negativen bereich liegen also negativ sein... stimmt das alles so?

zu 2.) die Zunahme der tankgeschwindikeit ist ja f'(t) .. ich hatte diese funktion also f' in eine Tabelle eingegeben und habe gesehen, dass die Steigung immer mehr abnimmt.. f' hat auch eine Nullstelle, aber kein Vorzeichenwechsel.. trotzdem verringert sich die WG ja immer mehr oder? deswegen wäre diese Aussage ja theoretisch auch wahr oder?

...zur Frage

''Cannabis am Steuer'' - Was steht mir bevor

Hallo!

Ich wurde am 05.08.2014 auf dem Rückweg von Amsterdam nach Deutschland auf der Autobahn rausgezogen und kontrolliert. Ich war Fahrer des Autos und hatte Samstag abends das letzte mal konsumiert, Dienstag Mittag war die Kontrolle. Ich habe in Amsterdam relativ viel konsomiert ( bestimmt 20 Joints, 2 Stücke Kuchen, einmal Mushrooms), davor immer einmal wieder, aber nicht mehr als 4 mal im Monat 1-2 Joints. Ich habe allen Tests zugestimmt (Urin, danach Blut),da ich mir sicher war sie würden negativ ausfallen und dann auch eine umfangreiche Aussage gemacht, da die Polizei mich ein wenig eingelullt hat und mir weiß gemacht hat das würde sich alles sehr positiv für mich auswirken. Jetzt nach ziemlich genau 3 Monaten kamen 2 Briefe von der Staatsanwaltschaft, dass beide Verfahren gegen mich fallen gelassen wurden, jedoch die noch ausstehende Ordnungswidrigkeit von der Bußgeldstelle bearbeitet würde. Nun frage ich mich ob von der Führerscheinstelle noch etwas kommen wird, und wenn ja wann das sein wird und was ich zu befürchten habe.

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?