blutige Ohren - Entzündung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf jedenfall solltest Du die Medizinischen wieder rein machen, sonst wachsen die Löcher zu, wenn Du diese noch hast, die sollte man sowieso behalten, grad für solche Unfälle! Dann kannst Du nur fleissig desivizieren, dass es nicht npoch eine Infektion gibt und warten, bis das verheilt ist. Wenn Du die Mediz. nicht mehr hast, solltest Du nochmal Welche holen, denn ohne Die geht es nicht, Du kannst vllt auch Echte rein machen, aber das müssen dann schon ganz Echte sein, nichts kitschiges oder auch kein Siklber, sonst wuird die Entzündung nie abheilen, ich sprich aus Erfahrung! L.G.Elizza

Nein, die Löcher existieren schon seitdem ich denken kann und es gibt Zeiten, wo ich monatelang keine Ohrringe trage. Die Löcher wachsen nie zu. Aber danke für den Tipp.

0
@Leonie88

Herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

0

Es gibt Ohrloch-Antisept in der Apotheke zu kaufen. Und dann musst du entweder wieder - wie schon vorgeschlagen deine ersten Ohrstecker, die aus dem chirurgischen Edelstahl anziehen - natürlich vorher damit desinfizieren (oder falls du üblicherweise nur Gold verträgst - goldene Stecker - ebenfalls desinfizieren). Das wird zwar brennen, weil Alkohol in der Lösung ist, muss aber sein! Wichtig ist, dass es Stecker sind, und dann musst du wieder jeden Tag - wie am Anfag, nachdem die Löcher gestochen wurden (morgens und abends) - Ohrloch-Antisept auf das Ohr träufeln - von vorne und von hinten - und die Stecker drehen. Die Stecker werden solange nicht!!! ausgezogen, bis die Ohrläppchen nicht mehr schmerzempfindlich sind - kann an beiden Ohren unterschiedlich lang dauern.

Als Alternative zu Ohrloch-Antisept geht auch Isopropyl-Alkohol 70%ig oder reiner Isopropylalkohol. Im Ohrloch-Antisept sind auch noch abheilende Bestandteile. (Stroh-Rum ginge auch - wäre mir aber dafür zu teuer)

Wenn du hast, mache Augensalbe ran. Ein guter Tipp bei solchen starken Hautreizungen. Bepanthen-Salbe geht natürlich auch. Und auf jeden Fall.... im Moment nur echten Schmuck tragen.

Wenn die Beschwerden schlimmer werden, die Lümphknoten schwellen oder du auch ohne Ohrringe Schmerzen hast, gehe lieber zum Arzt.

Also, ja meine Ohren schmerzen bzw die "entzündete Stelle". Aber, ich denke, dass die selber nach einigen Tagen heilen werden, also kein Arzt. Danke für den Rat, habe aber leider keine solche Salbe zu Hause. Hast du i.welche Hausrezepte?

0

Andere Möglichkeit Ohrlöcher zu stechen? Hautarzt?

Hallo ihr alle, ich habe das problem, dass ich mir jetzt schon zum 3. mal habe ohrlöcher stechen lassen,diese sich darauf hin entzündet haben und das auch nicht mehr weg ging, sodass ich irgendwann vor schmerzen die ohrringe rausnehmen musste und sie durch die entzündung wieder zugewachsen sind! Ich habe immer nur medizinische oder echt goldene ohrringe benuztz. Jetzt ist meine Frage, ob das jemand von euch vll auch mal hatte. Gibt es vll noch eine andere möglichkeit ohrlöcher zu bekommen? vll vom arzt oder so? Ich würde so ungern auf ohrringe verzichten.

Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Neue Ohrringe: statt medizinische direkt Fake Plugs?

[männlich] Hey Leute. Ich will mir unbedingt Ohrringe machen lassen und Fake Plugs einsetzen (beide Ohren). Jedoch bekommt man ja bei "frisch" gestochenen Ohren solche medizinischen Ohrringe. Und nachdem man sich Ohrringe gestochen hat, muss man ja glaube ich 4 Wochen warten bis man sie wechseln kann. Nun zu meiner Frage: Kann man auch nicht von Anfang an Fake Plugs einsetzen? Oder gibt es auch medizinische Fake Plugs? Ich finde 2 medizinische Ohrringe nicht attraktiv an Jungs und möchte auch nicht als schwul abgestempelt (ich bin nicht schwulenfeindlich^^) werden, wobei ich sie ja selber nicht will. Danke im vorraus!

...zur Frage

Ohrloch entzündet was kann ich jetzt tun Hilfe?

Also ich hab mir vor nem halben Jahr Ohrringe stechen lassen und hab immernoch die gesundheitsohrringe drin... Gestern hab ich die beiden das erste Mal raus gemacht und danach gleich wieder rein .. Jetzt tut die Rechte Seite ziemlich weh und fühlt sich auch geschwollen an... Was soll ich jetzt machen? Viel drehen und diese Piercingsflüssigkeit drauf machen ? Bitte helft mir was ich gegen die Entzündung machen kann .. Es hat au geblutet gestern

Lg:)

...zur Frage

Kleine Ohren helfen ohrringe

Hallo liebe community, Ich habe kleine Ohren und das stimmt wirklich weil schon viele in der schule mich darauf angesprochen haben :D . Also mein Ohr ist von der tiefsten bis zur höchsten stelle 5 cm lang :D . Jetzt zu meiner frage würden ohrringe helfen ,also das die ohren dann größer ausschauen . Ich wollte mir ein lobe piercing stechen fürs erste und dann daneben noch eins . Und vl später einen helix . Würde das helfen ?

...zur Frage

Ohrringe drehen - oder nicht?

Ich habe mir am Dienstag Ohrringe stechen lassen (die ersten) & habe einen Zettel mitbekommen da stand drauf ich soll sie drehen. Ich habe aber gehört das durch das drehen das Ohr gereizt wird & sich das schneller entzündet. Mein Stecker ist so klein & den zu drehen ist schwierig & schmerzhaft. Im Moment drücke ich sie nur von hinten nach vorne, so das sie vorne etwas rausgedrückt werden & dann schiebe ich sie hin & her, so das sie sich ein bisschen bewegen. Reicht das auch ? Denn das finde ich angenehmer als das drehen.

...zur Frage

2. Ohrloch entzündet sich immer wieder

Hallo, ich habe an jeden Ohrläppchen 2 Löcher, die nahe beieinander liegen. Wenn ich den mal Ohrringe oder stecker reinmache, enzünden die an allen beiden Ohren das Untere Loch, das andere entzündet sich nicht.
Warum passiert dies?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?