Bluthusten, Schmerzen beim Atmen. Ab wann zum Arzt; Was kann das sein?

6 Antworten

Ab vorgestern zum Arzt! Nix Hustensaft, ab zum Arzt!

Bei einem so hartnäckigen Husten wäre schon längst ein Arztbesuch angesagt gewesen. Geh heute noch, vor den Feiertagen!

Gute Besserung - und geh auf jeden Fall zum Arzt!

Blut im Husten ? ARZT!
Hellrotes Blut ? Auf alle Fälle schnell zum Arzt, möglichst zu einem Lungenfacharzt. Da die Termine bei denen lange dauern, schildern warum du da hin willst.

Könnte sich um eine ernste Lungenkrankheit handeln!

0

Sofort auch wenn es nicht schlimm sein könnte, das sind keine natürlichen Beschwerden im schlimmsten Falle eine Krankheit oder ähnliches.

- Könnte Bronchitis sein

- Könnte eine Lungenentzündung sein

- Eine Lungenembolie

- Oder eine Infektionskrankheit

LG

Kommt es bei diesen Dingen nicht normalerweise zu Auswurf? Bis auf ein wenig Blut ist mein Husten sehr trocken.

Nichtsdestotrotz werde ich wohl nach Weihnachten mal zum doc laufen.

0
@Anonym5789

Direkt Arzt anrufen und Termin machen. Morgen morgen nur nicht heute ... 

0
@Anonym5789

nicht nach Weihnachten! Heut noch ins Wartezimmer! Bluthusten ist  ein Alarmzeichen, nix zum Abwarten!

0
@Jespol

Wenn man Blut hustest, braucht man keinen Termin, da geht man direkt hin und wrtet, bisman drankommt.

0

Braucht man ein Rezept vom Arzt wenn man Hustensaft mit codein von der Apotheke kauft?

...zur Frage

Kann der Apotheker auch eine Diagnose stellen?

Kann ich, bevor ich einen Arzt aufsuche, auch in eine Apotheke gehen und den Apothekern dort meine Beschwerden schildern?

...zur Frage

Erkältung und Asthma - wie werde ich schneller fit?

Hallo liebe Community,

ich hab mich Erkältung und bin Asthmatikerin. Ich war schon beim Arzt und er hatte mir auch schon was verschrieben, damit ich den festsitzenden Schleim besser abhusten kann. Leider ist schlimmer geworden. Ich rassel jetzt beim Atmen. (Donnerstag werd ich am nachmittag auch nochmal zum Arzt hingehen)

Da ich jedoch eine neue Arbeitsstelle habe und in der Probezeit mich nicht krankschreiben lassen will, wollte ich euch Fragen, was eure Tipps sind um schnell wieder fit zu werden und trotzdem zur Arbeit zu gehen?

Fehlen wegen Krankheit macht sich in der Probezeit nicht sehr gut.

Danke für eure Tipps!

lg SweetHanny

...zur Frage

Muss ich zum Arzt wegen dem?

Seit fast 2 Wochen habe ich starken Schnupfen, am Tag niese ich tausend mal oder so, Halsschmerzen und Husten immer am Abend und am morgen von meiner Nase aus kommt in den Hals Schleim und es ist schwer zu atmen. Ich muss dann immer Schleimklumpen rauswürgen, habe schon alles versucht, Schleimlöser und Nasenspray hilft nicht, meine Frage ist, sollte ich langsam zum Arzt?

...zur Frage

Bluthusten bei Grippe?

Hallihallo. Ich schildere mal kurz mein Problem: Seit Donnerstag geht es mir nicht gut. Ich war schlapp und bin um 18 Uhr eingeschlafen. Als ich Freitag morgen aufgewacht bin hatte ich 41,2 Grad fieber. Bin dann mit meiner Mutter in so eine notfallpraxis am Krankenhaus gefahren, spezialisiert auf Kinder und jugendliche. Meine Symptome waren folgende: Husten, Schmerzen beim Einatmen, das Fieber, Halsschmerzen und auswurf beim husten. Allerdings ziemlich klar und nicht verfärbt. Bin dann mit dem hustensaft "capval" und der Diagnose Grippe nach Hause geschickt worden. Samstag ging es dann das der auswurf braun bis tiefrot wurde und Blutfäden drin waren. Heute ist es nur noch blut. Das Fieber ist durchgehend bei 40 Grad und den hustensaft habe ich abgesetzt nachdem ich gelesen habe er ist bei auswurf nicht anwendbar. Nun meine frage: ist das wirklich noch eine grippe? Sollte ich nochmal zum Arzt? Und was kann das sein? Lieber zum Arzt oder direkt ins Krankenhaus ?

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße ❤🤒

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?