Bluthochdruck oder doch was anderes?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Symptome hören sich irgendwie nach Magnesiummangel an. Neben Stress handelt es sich auch bei Nikotin um einen "Magnesiumräuber" - ausserdem erhöht sich durch Sport stark der Bedarf. Da Magnesium für die Entspannung von Muskeln und Gefäßen zuständig ist können sich bei einem Mangel die Gefäße nicht wieder entspannen und treiben dadurch den Blutdruck und Puls nach oben - Nikotin verengt die Gefäße zusätzlich und vermindert die Sauerstoffsättigung im Blut. Deine Symptome findest Du hier.

https://www.magnesium-ratgeber.de/magnesiummangel/symptome-diagnose-magnesiummangel/

Nochmal zum Hausarzt.

Wenn dir so schwindlig ist, dass du umkippst, sollte das untersucht werden.

Außerdem müssen Blutdruck und Puls langfristig eingestellt werden. Vermutlich würdest du von Nikotinverzicht und Gewichtsreduktion enorm profitieren. Ist leicht geschrieben, ich weiß. Aber du hast dich ja offensichtlich schon mal mit dem Gedanken angefreundet, wenn ich deinen Text richtig interpretiere.

Lg

Hallo,

Versuch dich trotz der Symptome zu beruhigen. Wenn möglich, dann geh an die frische Luft und atme ein, zähle dabei bis vier und dann atme aus und zähle dabei bis fünf. Also auf fünf sollst du dann ganz ausgeatmet haben. Wichtig ist, dass du zwischen ein- und ausatmen nicht die Luft anhältst.

Also: Einatmen und gleichzeitig bis vier zählen, ausatmen und gleichzeitig bis fünf zählen. Am besten durch den Mund. Und langsam ein- und ausatmen. Das Ganze ist eine bestimmte Herzatmung, um den Puls zu senken. Die habe ich gelernt wegen einer Panikstörung bei mir.

Trotzdem solltest du nochmal zum Arzt mit diesen Symptomen. Puls ist erhöht und der Blutdruck ebenso. Wurde bei dir ein Langzeit-EKG gemacht oder die Schilddrüse mal gecheckt? Hast du gerade eben vorher noch eine geraucht bevor du die Symptome gekriegt hast?...auf alle Fälle erstmal gute Besserung von mir!

Was möchtest Du wissen?