Blutgruppe beim Blutspenden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

NatürlichDie bestimmen das und du bekommst dann danach auch einen Blutspendeausweis, wo alles drin steht. Ich wusste meine Blutgruppe und den Rhesusfaktior vorher auch nicht, aber wie gesagt, die prüfen das dann und schreiben es dann in den Ausweis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pixlion
04.10.2011, 09:53

super, vielen Dank für die schnelle Hilfe :)

0

Wenn Du zum ersten Mal Blut spenden willst, brauchst Du Deine Blutgruppe nicht zu wissen. Die wird von der Blutspendestelle festgestellt, und hinterher erhältst Du einen Blutspendeausweis, in dem Deine Blutdaten angegeben sind. Beim ersten Blutspenden wird außerdem geprüft, ob Dein Blut "in Ordnung", also gesund ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist kein Problem, das machen die da bei der Blutspende.

Das Ganze hat noch einen weiteren Vorteil: Dein Blut wird ganz genau untersucht und Du hast, wenn sie nichts finden, eine gute Bestätigung dass Du kerngesund bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie bestimmen deine Blutgruppe, die musst du nicht wissen. Du musst nur ausreichend Hämoglobin haben und auch sonst zum Spenden geeignet sein, aber das wird dort dann getestet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge, die Blutgruppe muss man nicht wissen. Die wird selbstverständlich dort bestimmt. Und wenn Du das nächste Mal hingehst, sagt man sie Dir auch, wenn Du es wissen willst. Eine erfolgreiche Spende wünsche ich Euch. Bitte vorher was essen und reichlich trinken. Und den Personalausweis mitnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gehe einfach zum Blutspenden. Dort wird alles gemacht und auch Deine Blutgruppe bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei jeder Blutspende wird auch die Blutgruppe bestimmt. Du kannst jederzeit spenden gehen. Null problemo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?