blutgerinnungsuntersuchung während der schwangerschaft

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zur Untersuchung einer Blutgerinnungsstörung (z.B. Faktor V-Leiden-Mutation) muss nur Blut abgenommen werden, mehr nicht. Das Blut wird dann im Labor untersucht. Die meisten Blutgerinnungsstörungen sind vererbt, machen aber meist keine Probleme, wenn der Körper im Normalzusatnd läuft, in einer (wenn auch natürlichen) Ausnahmesituation wie einer Schwangerschaft kann das ganze natürlich mal zum Tragen kommen.

Einen Ultraschall macht man, wenn der Verdacht aufeine Thrombose besteht. Man kann mit Ultraschall auch die Flussgeschwindigkeit des Blutes in Gefäßen feststellen (Doppler). Eine Ultraschalluntersuchung ist vollkommen schmerzfrei und man bekommt auch ncihts gespritzt.

Ich hatte sowas auch, und bei mir wurde Blut abgenommen und ein Ultraschall wurde gemacht (wegen Thrombose)

ja wegen thrombose hatte meine frauenärztin auch was gesagt... ein freund von mir meinte das sie mir da vielleicht denn ein mittel spritzen damit man was sieht bei der ultraschalluntersuchung..stimmt das denn ?

0
@mariamagdeburg

Also ein Mittel bei der Untersuchung habe ich nicht bekommen. Sie haben nur ein Ultraschall am Bein gemacht und diese dann Festgestellt. Wen du eine Thrombose haben solltest, dann wirst du einige Tage im Krankenhaus bleiben müssen, und dort wird dir dann ein Blutverringungsmittel gespritzt. Wenn du nach dem Krankenhaus wieder zu Hause bist, musst du dir dass selber spritzen. Hast du denn eine Thrombose, oder wird dass dann erst untersucht?

0
@tanja94

das wird erst untersucht ob ich das habe... habe aber keine schmerzen irgendwo oder so... nur manchmal sehe ich an meiner handoberflche sowas wie einen ganz ganz kleinen huckel..aber mehr auch nicht... ich uss die untersuchung machen weil ich schon drei fehlgeburten hatte...und meine FA meinte das es sein kann das meine gebärmutter nicht richtig durchblutet wird... und sie meinte falls ich sowas habe das ich mir denn selber thrombose spritzen geben müsste....

0
@mariamagdeburg

Ohje das tut mir Leid:( Eine Thrombose kann auch erst später kommen. Ich hatte sie im 7. Monat. Ich geb dir maln Tipp. Wenn du merkst dass du im Bein ein gefühl von Muskelkater hast, der immer schlimmer wird, und dann Bein richtig blau und dick wird, dann musst du sofort ins Krankenhaus. Ich selbst wäre fast an einer Thrombose gestorben. Habe erstmal eine Woche gewartet weil ich dachte dass dass nur ein normaler Muskelkater ist. Und Thrombosespritzen selber geben, ist wirklich nicht schlimm. Das wird dir alles gezeigt.

Ich wünsch dir viel Glück, dass diesmal alles klappt ;)

0
@tanja94

dankeschön :) hoffe auch das diesmal alles gut geht :) aber ich bin da gut glauben...ist anders als die anderen male...habe das erste mal wirklich schwangerschaftsanzeichen^^

ich werds mir merken was du geschrieben hast und falls ich sowas bekomme sofort zum arzt gehen !! danke für eure antworten :)

0
@mariamagdeburg

Wenn du gut daran glaubst dann ist dass doch schon mal etwas. Andere hätten bestimmt schon aufgegeben ..

Kein Problem habe dir gerne geholfen ;)

0

Hatte ich auch, es wird nur Blut abgenommen. Der Rest passiert dann mit dem Blut, nicht mit dir. Ich musste daraufhin Heparin spritzen

Was möchtest Du wissen?