Blutgefäßknoten-Tumor

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meinst du Hämangiome?

Die gibt es durchaus häufiger (falls du das mit "öftester" meinst, deinen Begriff kenne ich nicht) und sie sind fast immer harmlos - wenn es auch Ausnahmen gibt.

Einige Infos kannst du hier nachlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%A4mangiom

und bei Bedarf ja noch mal gezielt - und bitte in verständlicher Sprache - hier nachfragen.

Viel Erfolg!

Das Auftreten von tastbaren Knoten unter der Haut beunruhigt die meisten Patienten stark. Man geht davon aus, dass es sich um Tumore handelt, die eventuell erste Anzeichen für eine Krebserkrankung sein könnten. Bevorzugt fallen dabei am Kopf, im Gesicht oder am Körperstamm kugelförmige, verschiebliche Knoten auf. Am Kopf bemerkt man diese häufig, weil sie beim Kämmen stören. In den meisten Fällen handelt es sich aber hierbei um harmlose Zysten in der Kopfhaut, sogenannte Atherome. Falls sie als sehr störend empfunden werden oder groß sind, sollten sie mitsamt der Zystenwand operativ entfernt werden. Es ist nicht ausreichend den Zysteninhalt zu entleeren, da sich die Zyste dann erneut füllen würde und erneut ein Knoten entstehen würde.aber geh zum Artzt es könnten dennoch tumore oder krebs sein

Lg swagi

In den meisten Fällen handelt es sich aber hierbei um harmlose Zysten in der Kopfhaut, sogenannte Atherome

Sorry, aber die Fragestellung:

Blutgefäßknoten-Tumore

läßt bei mir keinerlei Fantasie aufkommen, dass es sich hier ausgerechnet um Atherome handeln könnte. -Wie kommst DU darauf?

0

Was möchtest Du wissen?