Bluterguss innerlich gefährlich?

3 Antworten

-- Bluterguss innerlich  = Sind nicht oberflächliche, sondern tiefer liegende Gefäße verletzt, ist der Bluterguss nicht als Farbveränderung, sondern als Schwellung sichtbar. Das gestaute Blut übt Druck auf das umliegende Gewebe aus, was meist schmerzhaft ist. Ausgedehnte Blutungen können auch die Funktionsfähigkeit von Muskeln und Gelenken beeinträchtigen. Bei tiefen Verletzungen wird manchmal nach einigen Tagen ein blauer Fleck sichtbar. Im ungünstigsten Fall kann ein tiefes Hämatom nicht vollständig aufgelöst werden und es bildet sich eine Verkalkung im Muskel.

-- Ein Hämatom im Schädelbereich oder in der Augenhöhle kann gefährlich werden. Es kann auf Augenmuskeln, Nerven und den Augapfel drücken. Oder es bestehen zusätzliche Verletzungen wie eine Blutung im Gehirn.

-- Hämatome, die sehr groß sind und sich schnell ausbreiten, müssen schnellstmöglich im Krankenhaus behandelt werden, da solche Verletzungen zu lebensbedrohlichen Schockzuständen führen können. Sehr große Hämatome oder Blutergüsse in unmittelbarer Nähe eines Gelenks werden in manchen Fällen operiert. Das geronnene Blut wird entfernt. Nach Abheilen eines Hämatoms dürfen keine Beschwerden oder Schmerzen zurückbleiben.

http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Sport+Fitness/Verletzungen/Sportverletzungen-Bluterguss-6001.html

 

Es kommt nicht drauf an, ob man ihn sieht oder nicht, es kommt auf die Lokalisation an. Ein Bluterguss am Oberschenkel zum Knochen hin (den man ebenfalls nicht sieht) ist nicht gefährlich ... Allerdings ein Subduralhämatom (Bluterguss unter der Schädeldecke) ist durchaus gefährlich, da es Gehirnmasse verdrängt und irreversibel schädigen kann... Oder ein Bluterguss in den Bauchraum, kann zum innerlichen Verbluten führen, da es keinen Gegendruck gibt, darüberhinaus hat der Bauchraum so viel Fassungsvermögen, dass man es erst nach einiger Zeit merkt, wobei es dann oftmals schon zu spät ist ... Also: Nicht sichtbar heißt nicht gleich gefährlich ...

Also als totaler Nicht-Mediziner würde ich sagen, dass es gefährlich werden könnte. Geh lieber zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?