Bluten beim Tattoo stechen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Alkohol verdünnt das blut NICHT! es kommt immer auf die stelle drauf an und wie gereizt sie schon is. Wo ich mir am oberschenkel was stechen ließ floss das blut auch in strömen aber auch nur weil die haut schon so gereizt und angeschwollen war. Wart lieber bis du es weiterstechen lässt ! -ja nicht bevor die kruste nicht verschwunden ist , sonst kann sein das es dir die ganze Farbe rausschwemmt.

Obwohl die letzte Session etwa auch 1 1/2 Wochen zurückliegt und nur die Konturen gestochen wurden. Aber heute war's wirklich so schlimm, dass er meinte dass es soviel bluten würde dass die farbe rausfließt, wie du schon sagtest. Aslo, ich geh mal zu meiner Ärztin glaub' ich und mach eine Blutanalyse, vielleicht hab' ich ja irgendwas eingefangen. Danke.

0
@Meldor

Möglich ja , aber mach dir keinen kopf , manche stellen sind einfach empfindlicher als andere und beim ausfüllen werden auch mehrere nadeln verwendet das heißt noch mehr gereizt und geschwollen da es ja nicht 'gestochen' sonder geritzt wird

0
@ThinkPink420

Ja, er hat den Kopf mit 12 Nadeln verwendet, obwohl, egal wo er anfing, Schulter oder Bizeps, es gleichermaßen rausfloss. Heute war wohl ein schlechter Tag. Mal schauen, hab' in 4 Tagen einen neuen Termin, also Finger kreuzen. :)

0

vielleicht Aspirin genommen gegen den Kater nach dem Alkoholkonsum?

Nein garnichts, nur die letzten 3 Tage wieder hart Gewichte gepumpt, 2L Wasser pro Tag, tonnen Kaffee und Milch und meine Proteine.

0
@Meldor

kann es dann vielleicht am Koffein liegen?

Dies erhöht ja auch den Blutdruck usw. Müsste dann zwar aber in ungewöhnlichen hohen Maßen sein, aber Du schreibst ja "Tonnen Kaffee"

0
@SimonG30

Liegt wohl daran, also 6 Tassen werdens wohl sein pro Tag - oder vielleicht an dem mein Supplements. Ich nehm' jetzt mal nichts und betreib die 4 Tage kein Sport. Jedenfalls danke.

0

vom 2th bis zum 5th sollte normalerweise der alk keine rolle mehr spielen.

Was möchtest Du wissen?