Blutegel gegen Erkältung oder doch zu riskant?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit Behandlung dauert eine Erkältung eine Woche, ohne Behandlung 7 Tage. Die Anwendung von Blutegeln ist hier völlig nutzlos. Blutegeltherapie kann z.B. bei offenen Beinen nützlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JiffNiff
29.11.2016, 18:06

Meine Schlussfolgerung war, dass der Wirkstoff Eglin 
Entzündungshemmend ist und dementsprechend gegen die Entzündung im Hals helfen müsste. 

0

Geh zum Arzt und lass Dich behandeln. Dein "Medizinwissen" leg in den Nachttisch und schließ gut zu. Das könnte sonst für Dich gefährlich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Experimentier lieber nicht herum. Wenn du so etwas in betracht ziehst dann mach es auch in einem entsprechenden Institut. Abgesehen davon verwendet man sie eher für Hämatome und ähnliches. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JiffNiff
29.11.2016, 18:03

Aber ist der Wirkstoff Hirudin nicht auch entzündungshemmend? Meines Wissens müsste es dann auch gegen die Enzündung im Hals helfen oder nicht?

0

Was möchtest Du wissen?