Blutdruckmesser richtig ablesen und richtig deuten. Aber wie?

5 Antworten

Die Werte sind weder gut noch schlecht. Sie sind eine Momentaufnahme und es kommt drauf an, eine Blutdruckmessung in den langfristigen Rahmen einzuordnen. Dazu braucht es dann doch etwas mehr als eine kurze Online-Belehrung.

Gut. Normaler Blutdruck und sehr langsamer Puls.

Aber eigentlich steht immer in der beiliegenden Gebrauchsanweisung, wie in etwa Du das deuten musst. :)

Vielen Dank. In der Gebrauchsanweisung steht leider nur wie das Gerät zu pflegen ist und wenn alles okay ist geht eine Grüne Lampe an aber ich traue der lampe nicht und möchte genauer wissen wie was usw.

0

Das steht für Systole und Diastole, also die Schlag und erschlaffungsphase des Herzens. Der letzte Wert ist der Puls. Die werte sind durchaus gut , man kann grob sagen, bis 140/90 ist der Wert noch Ok, alles drüber wäre erhöht.

Vielen Dank :-) Jetzt bin ich erleichtert und weis mehrer.

0

140/90 ist aber nicht wirklich ok.. das zählt schon als hyperton. vor allem beim wahrscheinlich (?) jungen alter des fragenstellers.

also bis man 30 ist sollte der blutdruck schon noch unter 130 sein, allerdings steigt er dann kontinuierlich an mit dem alter

0

Was möchtest Du wissen?