Blutdruckgerät

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man kann mehr auf den Wert vertrauen, der am Oberarm gemessen wurde, dies ist immer genauer als am Armgelenk..wichtig ist auch, dass du den rechten Arm zum messen benutzt und während der Messung nicht redest und dich vorher ca. 10 Minuten ruhig verhälst.

halo, also das oberarm-blutdruckmessgerät ist in der regel wirklich das genauere, es sind allermeist -obwohl die breite das schon steigend ist - schaon auch das qualitativ bessere und TERUERER gerä. wenn man die beiden werte vergliche, dann kann man sagen, dass so tendenziell gerade zw. hand-unterarmmesser und oberarm-messgerät 5 eher aber mind. 10 mm hg mehr sind am oberarm. gerade wenn er einen hochdruck hat ist es m.e.wichtig am oa zu messen,.da eben "genauere"werte rauskommen.(PS: MIT walking habe ich unheimlich gute modulierung des hochdrucks bekommen, besser als jedes medikament, sehme mich schon, dass ichs wieder ausreichender darf,bin &etw. läd.,durch fussfrakt.)

Auf das Oberarm-Gerät. Die Handgelenkks-Geräte sind sehr fehleranfällig, da man sie absolut korrekt verwenden muss, um einen aussagekräftigen Wert zu erhalten.

Die Handgelenk-Geräte sind am ungenauesten.

Blutdruck wird standardmäßig am Oberarm gemessen.

Auf keines.

Die elektronischen Geräte haben eine hohe Fehlerquelle.

Bedient man sie falsch, ist das Messergebnis auch falsch.

Außerdem sind sie meistens falsch geeicht.

Also mein Tipp, beide Weg werfen und ein mechanisches Gerät kaufen und lernen damit umzugehen.

So ganz stimmt das ja wohl auch nicht, sonst würden sie ja in Krankenhäusern und Arztpraxen auch nicht verwendet. Außerdem kann man sich selber den RR nicht mit einem manuellen Gerät messen.

0
@francis1505

Es gibt kein Krankenhaus, Arztpraxis oder Altenheim wo sie offiziell genutzt werden dürfen.

Und natürlich kann man sich nicht selber den RR messen, aber aus der Frage geht hervor, dass es sich um ein Pärchen handelt.

0
@Wolpertinger

Und wenn der Partner aber gerade nicht da ist, um zu messen?

Die Geräte aus der Apotheke haben i.d.R. eine ordnungsgemäße Zulassung, das lässt sich z. B. auf den Seiten der Hersteller nachlesen.

0
@francis1505

Und dass schließt noch nicht die Fehlerquellen aus, die diese Geräte nun mal zu genügend haben.

Wenn jemand einen so hohen Blutdruck hat, dass der so engmaschig kontrolliert werden muß, dann hat dieser Mensch nichts zu hause zu suchen.

Sondern gehört in ein Krankenhaus.

Und auch die manuellen Geräte müssen alle 2Jahre geeicht werden.

Die Eichung alleine garantiert noch keine genaue Messung.

Ich wünsch dir einen schönen Abend

0
@Wolpertinger

Dann sollen also auch die Intensivpatienten alle halbe Stunde von Hand gemessen werden??? Wer soll das bezahlen?

Zumindest bei den teuren Geräten kann man davon ausgehen, dass sie von einer Prüfbehörde zugelassen wurden.

0
@francis1505

Ein Intensivpat ist an einem Monitor angeschlossen.

Da werden dann je nach dem alle Vitalzeichen Elektronisch erhoben.

So eine Intensivmedizingerät, kannst Du aber wohl kaum mit einen elektronischen Blutdruckgerät für zuhause vergleichen.

0
@Wolpertinger

Und wie glaubst du misst der Monitor den RR? Durch Hand- bzw. Kabelauflegen? Das läuft ja auch elektronisch.

Trotz allem kann ich mir nicht vorstellen, dass die Geräte für zuhause absoluter Quatsch sind. Sie mögen vielleicht nicht vergleichbar mit einer manuellen Manschette sein, aber so ein Ding darf ja wohl nicht vollkommen ungeprüft auf den Markt kommen.

Und jenes welches ich zuhause hab, ist auch von der WHO empfohlen. Darf ich dann selbst das nicht mehr glauben oder wie?

0
@francis1505

Sag mal, findest Du deine Argumentation nicht langsam lächerlich?

Ich habe nicht den Eindruck, dass Du richtig gelesen hast, was ich schreibe oder mich richtig verstanden hast.

Meiner Meinung nach die E-Geräte nicht brauch bar.

Aber wenn Du dir selbständig den RR messen willst/mußt dann verwende diese.

Aber sei dir bewußt, wenn Du deinen Arm auch nur im falschen Winkel hältst, das Gerät einmal irgendwo angesstoßen ist, oder oder oder ist der Wert falsch.

Als Richtwert eignet es sich garantiert.

Ersetzt aber nicht die manuelle Messung oder ein Langzeit RR.

0

Was möchtest Du wissen?