Blutdruck war 146/70. Das ist zu viel aber Ärztin hat keine Sorgen?

7 Antworten

Hi,

Was meint ihr?

Ein einmalig gemessener Blutdruckwert lässt überhaupt keine Aussage über den generellen Blutdruck zu.

Dass der Blutdruck allein situativ (Schmerzen, Stress, unbekannte Umgebung...) erhöht ist, steht nochmal auf einem anderen Blatt.

Also: Sorgen sind unbegründet.

LG

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Das ergibt einen Pulsdruck von 76 (146 minus 70). Ein Pulsdruck über 60 ist bereits bedenklich.

Richtig gut wäre ein Blutdruck 120/80 = Pulsdruck 40.

Wenn die Messung ordnungsgemäß erfolgte und der gemessene Wert keine nachvollziehbare Erklärung hat und vielleicht auch noch regelmäßig in diesem Bereich liegt, dann ist das ein absolutes Alarmsignal.

Wenn es nur einmalig auftritt, dann kann das alle möglichen Gründe haben und ist im Regelfall ziemlich bedeutungslos.

Keine Ahnung die Ärztin meinte absolut unbedenklich. Und meinte, wenn sie Sorgen haben dürfte ich morgen nochmal messen, sie sei sich sogar sicher, dass vielleicht falsch gemessen worden ist von der Arzthelferin.

0
@MoorescheGesetz

"sie sei sich sogar sicher, dass vielleicht falsch gemessen worden ist von der Arzthelferin"

Hat sie denn danach noch einmal selbst gemessen? Wenn nicht, dann ist das etwas bedenklicher als der gemessene Wert selbst.

Was wäre wohl, wenn dein Blut untersucht wird, ein extrem hoher Anteil an Leukos festgestellt wird und die Ärztin sagt "sie ist sich ganz sicher, daß das Labor falsch ausgewertet hat"?

0
@Dxmklvw

Fand ich auch komisch. Muss die Tage nochmal irgendwo messen. Auch die bei mir gemessen hatte meinte, dass wäre nix dolles. Sind beide sehr locker damit umgegangen.

1
@MoorescheGesetz

Für mich wäre das ein Indikator, umgehend den Arzt zu wechseln.

Wenn du mehr Kontrolle benötigst (mitunter sehr ratsam), dann lege dir doch ein elektronisches Meßgerät zu. Die Dinger kosten ca. zwischen 12 und 20 Euro und sind bequem zu handhaben. Supergenau sind die zwar auch nicht, aber für den Alltag sind sie gut genug.

0
@MoorescheGesetz

In dem Fall würde ich "Notfallarzt" als eine ganz schlecht gewählte Bezeichnung für eine Totalkatastrophe ansehen.

0

Was soll denn Puldruck?? Bei dem RR Wert wird der systolische und der diastolische Wert angezeigt. Eine Pulsfrequenz von 60-80 pro Minute liegt völlig im Normbereich.

0
@Heinemann208

Du verwechselst da etwas. Der Pulsdruck errechnet sich aus dem Blutdruck und ist etwas anderes als die Anzahl Pulsschläge. Inzwischen geht man z. B. in den USA davon aus, daß der Pulsdruck in vielen Fällen sogar bedeutsamer ist als der reine Blutdruckwert.

0

Was soll denn Pulsdruck sein? Bei einer RR Messung wird der diastolische und der systolische Wert angezeigt. Eine Pulsfrequenz von 60-80 pro Minute liegt völlig im Normbereich.

0

Du warst aufgeregt, hast dich körperlich betätigt, Adrenalin war in deinem Körper, dann kam noch Stress dazu. Diese ganzen Komponenten haben deinen Bkutdruck erhöht.

Du betrachtest den Blutdruck ohne das drum herum zu beachten. Wäre der Druck in Ruhe gewesen, dann ist da was los. Aber in deiner Situation ist ein RR von sys. 150 nicht kritisch. Deswegen haben die Arzthelferin und die Ärztin sich auch keine Sorgen gemacht.

Was möchtest Du wissen?