Blutdruck stellt ich nur schwer ein und das seit 4 Monaten?

5 Antworten

Hi,

wie oft willst Du die Frage hier noch stellen? Es erscheint mir absolut sinnfrei, irgendwelche medizinischen Laien in einem anonymen Internetforum die Behandlung deiner Mutter "bewerten" zu lassen.

Warum gehst Du nicht mit ihr gemeinsam Mal zum Hausarzt und besprichst das Problem?

Warum ist dieser blöde Blutdruck denn nur so schwer einstellbar?

Der Blutdruck ist allgemein keine statische Größe und schwankt physiologisch, z.T. auch deutlich - auch unter der Einnahme von Antihypertensiva.

Gegebenenfalls müssen Dosierung angepasst oder andere Medikamente verwendet werden.

Kann man das Nitrolingual Spray immer bei solch hohen Werten >180 nehmen?

Nitroligual ist prinzipiell schon mal gar nicht zur Blutdrucksenkung zugelassen - allein das ist schon eine Off-Label-Verschreibung des Arztes.

Wenn Du jedesmal 2-3 Hübe bei einem auch nur "leicht" über dem Grenzwert liegenden Blutdruck gibst, kannst Du irgendwann 10 Hübe geben, ohne dass sich ein Effekt einstellt - Nitrattoleranz.

Ergo: nein.

Muss ich mir ständig Sorgen machen wenn sie solch hohe Werte hat oder kann das schonmal passieren?

Siehe oben - ein total nervöser Sohn, der die Mutter durch permanentes Blutdruckmessen kirre macht (was, oh Wunder, auch gerne mal hohe RR-Werte hervorruft) und dann erstmal blindlings potente Medikamente verabreicht, schadet am Ende mehr, als er hilft.

Daher: Vorgehen mit dem Hausarzt absprechen und sich daran halten.

LG

190/95 ist bei dir also nur leicht über dem grenzwert habe ich das richtig gelesen?

0
@Muggi34

Bitte lesen und verstehen - und vielleicht mal mehr die Kernaussage beachten.

Ein solcher Wert ist bei einem vermutlich jahrelang unbehandelten, ausgeprägten Hypertoniker unter Stress ("...ein total nervöser Sohn, der die Mutter durch permanentes Blutdruckmessen kirre macht") zu erwarten.

Ein einmalig (!) gemessener Wert hat medizinisch praktisch gar keine Aussagekraft - wenn die Rahmenbedingungen nicht stimmen und dann bestenfalls noch Messfehler dazu kommen, ist der Wert, salopp gesagt, ein "Fantasiewert".

1
@SaniOnTheRoad

und blindlinks gebe ich niemanden Medis, sie hat das Nitrospray genau für die Fälle bekommen, wenn der Blutdruck malwieder solch hohe Werte erreicht um entgegenwirken zu können. Dies gab Ihr der Hausarzt ich half nur beim sprühen weil sie nervös war und nicht drücken konnte, es ging etwas schwer.

0
@Muggi34
und blindlinks gebe ich niemanden Medis

Ehrlich? Nach deiner Schilderung hört sich das aber genau danach an - Hoher Wert, erstmal Nitro...

sie hat das Nitrospray genau für die Fälle bekommen

Für solche Fälle ist das Medikament nicht einmal zugelassen (siehe Anwendungsgebiete, was HA eher selten daran hindert, es dafür zu nutzen). Ja, es senkt den Blutdruck. Und zwar absolut unkotrollierbar und zum Teil so massiv, dass die Behandelten gerne unvermittelt auch lebensbedrohliche Kreislaufprobleme bekommen.

Die schnelle Toleranzentwicklung hatte ich bereits in meiner Antwort erwähnt. Kurzum: ein denkbar ungeeignetes Medikament, jedenfalls für den hier beschriebenen Zweck...zumal es weniger riskante Alternativen gibt.

wenn der Blutdruck malwieder solch hohe Werte erreicht um entgegenwirken zu können.

Solange der Blutdruck nicht mal ansatzweise vernünftig eingestellt ist, ist eine Akutmedikation praktisch sinnfrei. Wenn man bei jeder Spitze den Blutdruck massiv senkt bekommt man - man glaubt es kaum - richtig große Schwankungen. Nach Ende der Wirkung schießt der Druck wieder nach oben, wieder Nitro, das gleiche Spiel von vorne...

Daher: Blutdruck regelmäßig ärztlich kontrollieren lassen und eine vernünftige Einstellung anstreben - wenn der Hausarzt nicht weiter weiß, ist der Kardiologe zuständig. Und: es sollte auch zuhause vernünftig gemessen werden - sonst kann man die Werte genauso gut raten (Anleitung hier).

0
@SaniOnTheRoad

es ist einfach komisch, sie hat nur so hohe werte >160 bis 190 abends, tagsüber zwar auch erhöht manchmal aber auch 120/68 . Abends nimmt sie um 18 uhr Metohexal 47,5 ein. Ich weiss nicht warum das nicht so richtig wirkt bei Ihr. Sind denn solche Spitzenwerte von 180 oder 190 Lebensbedrohlich? Ihre Blutwerte sind doch alle wieder in Ordnung. Hab halt immer Angst, daß sie bei solchen Werten von 180 oder 190 gleich wieder einen Schlaganfall bekommt.

0
@Muggi34

Es ist schwer zu sagen, woher die abendliche Blutdruckspitze kommt...

Wird vor oder nach Einnahme der Medikamente gemessen? Wenn danach, wie lange nach der Einnahme? Wird in Ruhe gemessen oder "hektisch" zwischendurch? Gab es vorher Stress oder körperliche Belastung?...

Alles Faktoren, die die Aussagekraft der Blutdruckmessung verfälschen - selbstverständlich kann es auch sein, dass die Medikation entsprechend angepasst werden muss.

Sind denn solche Spitzenwerte von 180 oder 190 Lebensbedrohlich?

Nein - solche Werte sind in Ruhe zwar alles andere als gesund, aber nicht akut lebensbedrohlich.

0

Aus meinem Bekannten- und Familienkreis weiß ich, dass die Einstellung von Bluthochdruck gar nicht so einfach ist. Es muss die individuelle Dosis und Sorte von Medikamenten gefunden werden.

Das kann Monate dauern und bedarf täglicher Kontrolle und regelmäßiger Arztbesuche. Und selbst wenn er dann mal eingestellt ist, muss das nicht auf Dauer so bleiben.

Nicht unterschätzen sollte man die Faktoren, die der Patient selbst beeinflussen kann. Entsprechende Ernährung, Lebensführung und Bewegung. Das ist genau so wichtig, wie die richtigen Medikamente.

Wie du mit dem Nitro-Spray verfahren sollst, lässt du dir lieber von eurem Arzt erklären. Ich kenne das nur als Nothilfe bei Herzproblemen. Auch solltet ihr erfragen, ab welchem Wert, für deine Mutter, eine Notärztliche Behandlung notwendig ist.

Achtung: Magnesium-Räuber

Alle harntreibenden Medikamente - so genannte Diuretika - vor allem diejenigen die zu einer vermehrten Kalium-Ausscheidung führen, verursachen auch gleichzeitig einen gesteigerten Magnesiumverlust.

Dies ist z.B. dann wichtig. wenn der Arzt ein harntreibendes Mittel wegen eines zu hohen Bluthochdrucks verschrieben hat.

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?