Blutdruck probleme...was tun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Beobachte es! Das solltest du auf jeden Fall tun...

Allerdings sollte eine Ärztin durchaus rausfinden können, woran das liegt.

Mögliche Ursachen könnten sein: Stress (! ist es meistens), zu wenig Bewegung, zu wenig frische Luft, zu unausgewogenes Essen, die Gene...

Hausmittel gibt es zwar, Knoblauch ist da wohl mit das Beste aber auch das Übelriechendste. Aber eigentlich sollte man erstmal rausfinden, woran die Hypertonie liegt.

An sonsten, geh doch einfach abends mal eine Stunde lang spazieren, ernähr' dich etwas "gesünder" (weniger Cholesterin, weniger Salz), und wenn du Stress hast, schau, dass du Abends den ganzen geistigen Tagesballast irgendwo abwerfen kannst, bspw mit Meditation, Schreiben etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dich nicht aufregen, das erhöht den Blutdruck. Auch nicht über hohen Blutdruck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kläre die Ursache, ob es psychisch ist (Dauerstress) oder physisch (Rauchen zB). Normale Hausmannskost ist ja auch nicht das gleiche wie gesund, zB. Wenn das in deiner Familie häufiger vorkommt oder kam, dann ist die Ursache wahrscheinlich körperlich, du bist einfach anfälliger dafür und solltest ein Auge darauf haben. Weißdorntee soll auch helfen (Schlecker). Ansonsten schau, ob du bewusst oder unbewusst Stress im Privatleben oder auf der Arbeit hast, der dir schon länger zusetzt. In dem Fall solltest du Entspannungstechniken wie Autogenes Training lernen, falls das nicht vermeidbar ist. Sport machst du ja wohl schon, vll wäre Yoga auch etwas für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du rauchst, ist ein Grund und die mögliche Abhilfe schon mal klar. Dann wenig Kaffee, wenig Salz, viel Bewegung und ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Anspannung und Entspannung. Das führt schon zur Körpersprache und in die psychosomatische Richtung - z.B., man steht zu sehr "unter Druck", arbeitet gerade "mit Hochdruck" an einer Sache und findet nicht gut zum "Dampf ablassen", Ausgleich oder Abschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ereste
22.11.2010, 12:15

180:90 ist wahrscheinlich nicht dein Durchschnittswert, den hat deine Ärztin besser aus dem Langzeit-EKG gesehen. Sie hätte sonst mit Sicherheit anders reagiert. Was hat sie denn noch erklärt oder gesagt, oder weißt du das nicht mehr so genau? Dann frag' sie ruhig noch mal.

0

Bluthochdruck lässt sich heut zu tage sehr gut behandeln durch Medikamente. Ich habe schon seit 15 Jahren Probleme damit. Bei mir ist allerdings auch ein wenig durch mein Übergewicht entstanden. Mein Hausarzt hat mir Betablocker verordnet, wovon ich jeden Morgen eine Tablette neheme und habe dadurch einen Idealen Blutdruck. Blutdruck kann nur Gefährlich werden wenn er nicht erkannt und behandelt wird, weil man es selber am Körper oft garnicht spürt. Dann sind Schlaganfälle vorprogrammiert. Welches Medikament Dir am besten Helfen könnte sollte der Arzt wissen, da sie sowieso alle Verschreibungspflichtig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tankredis
22.11.2010, 09:28

Zuerst sollte man aber hier rausfinden, woher der hohe Blutdruck kommt, bzw der Arzt sollte so kompetent sein und nicht gleich Medikamente verschreiben. Zudem es Leute gibt, bei denen die Medikamente auch gar nicht erst anschlagen, weil es eben nicht die "Lösung" für die Hypertonie ist.

Btw, nur weil man einen hohen Blutdruck hat, heißt das nicht automatisch, dass es zum Apoplex kommt.

0

Salzarme Ernährung tut gut :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann würde ich das Salz reduzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CubaLibreOnTour
22.11.2010, 09:21

Esse kaum salz...esse eher neutral bis scharf aber nich salzig ^^

0

der wert 180 zu 90 ist entschieden zu hoch.

du mußt zu einem arzt gehen, der die sache ernst nimmt. die aussage der ärztin ist eine frechheit.

es gibt medikamente gegen hohen blutdruck.

regelmäßig sport treiben hilft auch längerfristig auf jeden fall

normalwert ist 120 zu 80 ca.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf jeden Fall beobachten und notfalls wieder zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist eigendlich der richtwert beim blutdruck??? Habe 180 zu 90

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ereste
22.11.2010, 09:25

etwa 120-140 zu 75-90 (also z.B. 130:80 und drum herum)

0
Kommentar von phlox1979
22.11.2010, 09:26

Richtwert ist 120/80, plus/minus 10 ist ok. Deiner ist viel zu hoch!

0

Was möchtest Du wissen?