Blutdruck niedrig und sinkt weiter?

5 Antworten

Also zunächst einmal: EIn Blutdruck von 112/65 ist böllig normal und alles Andere als zu niedrig!

99/61 dagegen kann abends auch normal sein, wenn der Körper entspannt ist.

Es ist schwehr zu sagen, was bei Dir normal sein müsste, da man dafür wissen müsste, wie alt Du bist, wie Dein Körperbau ist und noch einie andere Dinge und selbst dann ist es schwehr zu sagen, da jeder Mensch da andere Blutdruckwerte haben kann, die normal sein können.

112/65 aber ist wie schon gesagt völlig normal und mit einem Puls von 67 würde ich behaupten, dass Dein Schwindel sicher nicht daher kommt, außer Dein Körper ist eigentlich einen viel höheren Blutdruck gewöhnt und aus irgendwelchen Gründen liegt der nun deutlich niedriger.

Da Du aber vermutlich keine Medikamente für den Blutdruck nimmst, schließe ich diese Option mal aus.

Wenn Dir Dein Hausarzt da nicht weiterhelfen kann, dann muss er Dich mal zu einem Kardiologen weiterüberweisen.

Aber wie schon erwähnt, kann der Schwindel auch von anderen Dingen Kommen.

Laut den anderen Fragen ist hier wohl primär eine behandlungsbedürftige Hypochondrie, soziale Phobie oder Angststörung abzuklären.

Ich verstehe nicht, warum ein junger Mensch (FSJ-ler) überhaupt ein Blutdruckmessgerät zu Hause hat. Und erst recht nicht, warum er mehrfach am selben Tag den Blutdruck misst.

Der Hausarzt wird schon den richtigen Weg finden.

0

An hypochondrie leide ich nicht das kann ich nämlich ausschließen.  An alten fragen kann man es eventuell vermuten da ich an schweren Depressionen litt welche unerkannt waren und sich körperlich bemerkbar machten wo natürlich kein Arzt und auch nicht ich selber drauf kam.so vermutete ich halt etwas körperliches ubd habe mich damit alleine gelassen gefühlt also verständlich dass man dann anfängt zu Googlen und sich sorgen zu machen. Und das ich mich in Umgebung von fremden Menschen auf engsten Raum nicht wohl fühle ist eig.  Auch verständlich da ich mich mit den Depressionen als "anders" als die anderen empfinde und die Angst besteht das andere genauso denken aber weiter muss ich nicht ins Detail gehen. 

Ein Blutdruck Messgerät hat wohl jeder im Haushalt was normal ist wenn man noch mit seiner  Familie zusammen lebt und im Internet stand halt Grund kann der Blutdruck sein weshalb ich das überprüft habe.

So genug gerechtfertigt 

Und @PflegerKrank danke für die ausführliche Antwort!

0
@sebastianyooh

Hey sebastianyooh

Dein Hang zu Selbstdiagnosen lässt mich das gleiche vermuten wie der User Maxxismo. Kann es sein das du nicht zum Arzt gehst weil der deine Spielchen nicht unterstützt? Manche Leute weigern sich regelrecht kerngesund zu sein. 

Was sagt der Psychiater? Du warst doch bei einem Facharzt bzw. Psychologen? 

Dr. Google ist ein mieser Berater,lasse die Finger davon und lenke dich ab! 

Du bist ein "gesunder" junger Mann mit einen völlig normalen RR. Die unbegründete Sorge um deine Gesundheit sorgen für unnötige Messfehler. 

Und das ich mich in Umgebung von fremden Menschen auf engsten Raum nicht wohl fühle ist eig.

Das geht verdammt vielen Menschen so und ist nicht als krankhaft zu bewerten! 


0

Ach ja: Ich arbeite im einem Krankenhaus auf einer kardiologischen Station und unser Chafart gibt allen Patienten immer mit auf den Weg, dass einmal am Tag Blutdruk messen (immer zur gleichen Uhrzeit) ausreicht.
Je öfter man misst, desto verrückter macht man sich.

Wenn Du noch jung bist, wie hier ein anderer User schreibt, dann kann auch der niedrigere der hier angegebenen Werte bei Dir völlig normal sein.


Wie schon erwähnt kann Dein Schwindel auch von anderen Dingen kommen:
Ohren, Nerven, Zähne ... Sprich mit einem Arzt darüber.

1

Danke :) 

Ja ich bin häufiger krank leider.. Und ich bin eig nicht jemand der direkt zum Arzt rennt.. Hatte zum Beispiel auch bis vor kurzem eine Gehörgangsenrzundung bei der ich erst nach 2 Wochen zum Arzt gegangen bin.. eventuell kann der Schwindel ja daher kommen

0
@PflegerKrank

Bei einer Gehörgangsentzündung sollte es nicht zur Beeinträchtigung des Labyrinths kommen (Ausnahme Zoster oticus). Dann wären die Erreger mindestens auf das Mittelohr ausgebreitet. Damit wäre der FS eher als Notfall stationär.

Euer CA wird einem 20-jährigen sicher nicht empfehlen, täglich den Blutdruck zu messen, wenn dieser innerhalb einiger Monate wegen zig Symptomen in verschiedenen Systemen in Behandlung war. Seit Novemeber kamen hier Bauchschmerzen, Schulterprobleme, NNH-Druck, Thromboseangst, Druck auf dem Brustkorb, Angst vor anderen Menschen und neuen Situationen...

Eine depressive Episode aufgrund einer Angst- oder Anpassungsstörung am Ende der Schulzeit und Beginn des neuen Lebensabschnittes gehen gut Hand in Hand.

@FS
Nimm das ernst und überleg dir, ob es nicht vielleicht Sinn macht, die Depression behandeln zu lassen. Wenn du ständig niedergeschlagen bist, nervös bist, Angst hast, dann ist es kein Wunder, dass du dich krank fühlst.
Ein somatischer Arzt wird dir aber nur sehr eingeschränkt helfen können. Je früher du eine Depression (bzw. möglicherweise das zugrundeliegende Problem) angehst, desto schneller und nachhaltiger ist der Erfolg.

Und lass die blöde Blutdruckmesserei. Ein paar Zahlen verbessern deinen Zustand in keiner Weise. ;-)

0
@Maxxismo

Ich bin nie bei Ärzten weil ich eine Phobie habe durch schlechte Erfahrungen in der Kindheit und die Probleme die in meinen Fragen gestellt sind wie zb das mit der Schulter oder dem Bauch sind Sachen die ich seit Jahren oder Monaten immer noch habe welche nicht weg gehen und teils schlimmer werden 

In Behandlung bin ich.

Meinem ohr geht es wieder besser ich habe auch keine  nachtragenden Symptome wie eingeschränktes hören druck oder ähnliches also müsste es komplett verheilt sein durch das AB.. 

Meinen Kreislauf jedoch geht es immer noch nicht besser 

0

Habe jedoch genug getrunken und gegessen.

Was verstehst Du unter "genug"?

Für jemanden mit AN ist ein Apfel pro Tag bereits mehr als genug. Diese Aussage ist also sehr relativ.

Hast Du überhaupt auch genug geschlafen in den letzten Tagen?

Wenn Du z.B. nur zockst, wenig schläfst und Dich dann auch nur von Chips und Cola ernährst, ist so ein niedriger Blutdruck auch völlig normal – zwar nicht gesund, aber entsprechend den Bedingungen zu erwarten.

Aber Rosswurscht hat schon Recht: davon wirst Du nicht gleich sterben. Nur solltest Du morgen auf dem Weg zum Arzt nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen. Der ÖPNV ist zwar lahm, aber manchmal kommt man langsamer schneller ans Ziel. ;)

Schlaf gut und lass Dich nicht von den Bettwanzen fressen. >:))

Daanke für die Antwort:)

Also bei meiner Arbeit geht es viel ums laufen ( patienten begleitdienst) habe also bei der Arbeit allein 2 Liter getrunken und zu hause auch noch mal 1 -1,5 insgesamt. Trinken tue ich eigentlich nur Wasser und morgens Saft, habe mit einem Glas Cola dann versucht meinen Kreislauf in Schwung zu bekommen :D 

Schlafen könnte das Problem sein, da ich erst seit einem Monat arbeite und mich an die Schichten und Umstellung nicht gewohnt habe schlafe ich nachts meist nur von 1-6 und mittags noch mal eine Stunde  ..

Also zum Arzt werde ich auf jeden Fall gehen und hoffe jetzt einschlafen  zu können 

0
@sebastianyooh

Kleiner Tipp:

Wenn Du nicht richtig durchschlafen kannst, dann versuch es mal mit Mittagsschläfchen – auch wenn der mal am Abend oder Morgen ist – je nach Schicht.

Ich habe auch vor Kurzem erst damit angefangen, aber es klappt erstaunlich gut.

0

Du kannst beruhigt schlafen gehen :)

Dein Herz wird nicht aufhören zu pumpen ;-)

Ich denke es wäre sinnvoll, mal eine Langzeitmessung zu machen. Sprich mit deinem Doc darüber.

Kreislaufschwäche oder eine andere Ursache, dringend Hilfe?

Wird ein bissl länger und entschuldige mich für die Rechtschreibfehler, undzwar habe ich ein Problem, bei mir is das so das ich so fühle als wäre ich in einem Film und beim Sport machen werd ich aufeinmal aufgeregt und denk ch Fall um wenn ich dann daran denke umzufallen bekomm ich halt kalten Schweiß aber darum geht es nicht war letztens auf einen Event und bin umgekippt zu wenig Zucker und alles wurde durch geguckt sonst ist mir schon schwarz vor den Augen geworden wenn ich Blut gehört habe das war nicht also alles gut, aber diese das ich mich im Film fühle oder denke ich kipp um treibt mich in den Wahnsinn ich rede dann auch von alleine? Also es fühlt sich zumindestens so an, Krankheiten in der Familie liegen vor wie zB.krebs und Diabetes das ich aber nach Test nichts habe und habe normalen Blutdruck jemand eine idee? Bin 15, 185 72kg

...zur Frage

Blutdruck 112/35

hallo Zusammen,

hatte soeben einen kleinen Schwindelanfall. Habe Blutdruck gemessen und der war bei 112/35. Bissel zu niedrig, oder?

Soll ich das beachten?

LG

...zur Frage

Bluthochdruck Werte im normalem Bereich?

War beim Arzt und mir wurde der Blutdruck gemessen. Ich hatte 112/78 und einen Puls von 68!! Ist das noch im normalem Bereich oder sollte ich mir da sorgen machen??

Danke Greetz

...zur Frage

Wie sollte der Blutdruck bei der Periode sein?

Habe heute meine Periode bekommen. Drei Tage überfällig. Hab heuteBlutdruck gemessen( 112/60 und 82 Puls. Ist der im Normbereich? Habe auch bisschen regelschmerzen. Was kann ich tun?

...zur Frage

Ist mein Blutdruck mit 92/61 in Ordnung?

Hallo Community, ich habe gerade meinen Blutdruck gemessen dieser war 92/61 ist das okay oder zu niedrig?

...zur Frage

Woran kann es liegen, dass mein linker Arm kribbelt und sich schwer anfühlt?

Hallo, Ich hab jetzt seit ca. 2 Wochen das Problem, dass mir Tagsüber UND Nachts mein linker Arm immer "einschläft" bzw. kribbelt und sich schwer anfühlt. Dazu kommt noch, dass ich beim hinsetzen immer sehr Müde werde und es am Kreislauf bekomme... bei mir dreht sich dann immer alles.

Wenn ich aufstehe geht es dann wieder... werde wach.. und dem Arm geht es besser. Aber sobald ich mich wieder hinsetze oder lege kommt dieses schwere gefühl und das kribbeln wieder.

Das ganze wird langsam echt zu einer sehr großen Last...

Mir ist auch gestern Nacht zum ersten mal passiert das mir sogar die SEITEN einschlafen. Vom Becken bis zum Unterarm.. hab das Gefühl es wird immer schlimmer.

Auch habe ich seit dem Zeitpunkt an immer einen Blutdruck von 135/80.. und habe das Gefühl mein Herz schläft deutlich "stärker".

Weiß da jemand woran es liegen könnte? Werde natürlich die nächsten Tage einen Arzt aufsuchen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?