Blutdruck am Tag normal aber in der nacht hoch

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

WOW...15 Jahre jung, sportlich, gute Ernährung....offensichtlich, das da etwas nicht stimmt, da braucht man nicht studiert zu haben um das zu wissen. Auf jeden Fall solltest du ein Blutdrucktagebuch führen! Und auf jeden Fall erst mal die Blutdrucksenker nehmen, denn auch junge Menschen können durch hohen Blutdruck einen Schlaganfall oder Herzinfarkt bekommen und sogar daran sterben. Du brauchst dringend einen Spezialisten, der rausfindet was bei dir die Ursache ist. Wurdest du schon mal zu einem Neurologen geschickt? Das darfst du nicht auf die leichte Schulter nehmen, du könntest schlimm krank werden oder sogar sterben!

Wenn dein Arzt deinen Blutdruck für bedenklich hoch hält, solltest du deine Medikamente einnehmen. So schnell kannst du den anders nicht runterkriegen. Und Schlaganfall oder Herzinfarkt ist unangenehmer als Ramipril einzuhnehmen. Auf lange Sicht kannst du ja deine Ernährung umstellen, nicht rauchen oder Alkohol trinken und Ausdauersport betreiben. Dann normalisiert sich dein Blutdruck eventuell so weit, dass du keine Medikamente mehr brauchst.

Hay, Ich ernähre mich normal und betreibe sport ich bin 15 Jahre....

0
@Schuhu

Ja ... ich weiß, aber ich will normal keine Medikamente nehmen...

0

Mein Blutdruck ist ebenfalls erhöht, allerdings am Tag. Die Ramipril-Tabletten habe ich nach ca. sechs Monaten abgesetzt. Der Grund dafür war, dass ich Nachts öfter Alpträume hatte, schlecht einschlafen konnte, oft depressiv und aggressiv war und auch sonst viele der in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkungen auftraten. Die sind auf Dauer also definitiv keine Lösung.

Ich wundere mich nur gerade, was Du für einen komischen Arzt hast, der Dich mit "das ist ja komisch" abspeist. Mein Arzt hat mich umgehend - nacheinander - an verschiedene Fachärzte überwiesen, als seine Blutproben kein Ergebnis zutage brachten. Das sollte in Deinem Fall auf jeden Fall auch geschehen. Der erste Weg führt dann zu einem Kardiologen. In meinem Fall ging es danach an einen Nephrologen, einen Endokrinologen und einen Radiologen.

Der Nephrologe sagte mir, dass man in 95% der Fälle keine Ursache findet. Und das macht es gleichermaßen problematisch und als Frage hier ungeeignet. Besser Du bittest um Überweisungen an die Fachärzte.

hay, War vor kurzem bei meinem Kardiologen... naja mit dem Komisch hat er recht da ich mla ein Jahr lan richtig hohen Blutdruck hatte und dann ging er weg... das er in der Nacht so hoch ist war mir ebenfalls neu...

0
@RosaliCullen

Bei mir war es so, dass ich ein paar Monate hohen Blutdruck hatte und er sich dann wieder normalisiert hat, bis er plötzlich wieder hochschoss.

Ein erhöhter Blutdruck ist aber auf jeden Fall ein Grund für die Meinung weiterer Fachärzte. Ein Kardiologe liegt natürlich nahe, aber alleine auf ihn würde ich mich nicht verlassen. Nachts kann das ja auch mit irgendwelchen Hormonen zu tun haben, die dann vermehrt ausgeschüttet werden. Dafür wäre dann der Endokrinologe zuständig.

Ich würde auf jeden Fall versuchen, noch den Endokronologen und den Nephrologen zu befragen. Betablocker mögen zwar helfen, aber grundsätzlich blockieren sie nur Stresshormone wie Adrenalin und bekämpfen nicht die Ursache der Krankheit.

0
@Whre0815

Habe in ca. 2 Wochen einen termin bei meiner Hausärztin. Da sie heute nicht im Haus war musste ich zu den anderen Arzt. Mal sehen was meine Hausärztin sagt....

0
@RosaliCullen

Du solltest Dich aber nicht nur darauf verlassen, was SIE sagt. Die meisten Ärzte verschreiben Betablocker und lassen's dann gut sein, machen vielleicht noch ein paar Tests. Mal nachfragen "was es sein könnte" und ob man Dich an einen Facharzt überweisen könnte, kostet ja nichts ;). Viel Erfolg.

0
@Whre0815

Ja danke meine Hausärztin ist echt super hatt mich bis jetz immer gut beraten usw... werde es aber ma ansprechen falls sie nichts erwähnt...

0

wenn der in der nacht um über 70 % erhöht ist, dann ist das aber sehr bedenklich, du solltest die medis nehmen, sonst erleidest du mal in der nacht einen schlaganfall. ich denke mit ein bischen sport und diät ist das nicht behandelbar, versuch aber mal salzlos zu essen

Was möchtest Du wissen?